Home » iOS » iOS 7: Mehr als 90 Prozent der Entwickler passen ihre Apps an

iOS 7: Mehr als 90 Prozent der Entwickler passen ihre Apps an

Einer aktuellen Umfrage aus Entwicklerkreisen zufolge, arbeiten mehr als 90 Prozent der App Entwickler bereits an einer Anpassung für iOS 7. Der Arbeitsaufwand dürfte entsprechend hoch sein, da Apple mit iOS 7 ein komplett neues Design präsentiert. Auch die Anpassung an die neuen iOS 7 Features, wie beispielsweise an AirDrop oder das neue Gamecenter, dürften die Messlatte recht hoch hängen. Dennoch sind die App Entwickler gewillt ihren Anwendungen, pünktlich zum finalen Release von iOS 7, ein kompatibles Update zu bescheren.

iOS 7 weckt Entwickler-Update-Ehrgeiz

Im Auftrag von furbo.org erstellte Craig Hockenberry, seines Zeichens ebenfalls App Entwickler, eine Umfrage über die Motivation innerhalb der Entwickler-Sphäre, pünktlich zum Release von iOS 7 auch entsprechende App Updates bereit stellen zu wollen. Von den 545 befragten Entwicklern gaben 95 Prozent an bereits an einem iOS 7 kompatiblen Update der hauseigenen Apps zu arbeiten. Diese Nachricht dürfte vor allem für uns Nutzer sehr positiv klingen. Man kann also davon ausgehen, dass passend zum Start von iOS 7 auch unmittelbar die Lieblings-Apps im neuen Design-Gewand erstrahlen.

Und noch eine interessante Schlussfolgerung offenbart die aktuelle Umfrage. So gaben 50 Prozent der Befragten Entwickler sogar an, dass die Apps ab iOS 7 auch nur noch ausschließlich mit dem neusten iOS Update kompatibel sein werden. Das wiederum dürfte vor allem iPhone 3GS, iPad 1 und iPod Touch Nutzer der ersten bis vierten Version traurig stimmen. Deren Geräte werden schließlich nicht mehr von iOS 7 unterstützt.

Die finale Version von iOS 7 wird Apple im Herbst für alle unterstützen Geräte frei geben. Laut inoffiziellem Plan dürfte morgen bereits die fünfte Beta das Developer Center erreichen. Aufgrund der Verzögerung, die bereits vor der Freigabe von iOS 7 Beta 4 stattfand, ist es durchaus möglich, dass die iOS 7 Beta 5 aber erst am Montag den 12. August veröffentlicht wird. Lassen wir uns also überraschen.

via

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

iOS 7: Mehr als 90 Prozent der Entwickler passen ihre Apps an
4.13 (82.5%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


8 Kommentare

  1. Mal eine Frage zum Game Center: Ist es den Entwicklern nun eigentlich möglich, eine Synchronisation der Games über die iCloud zu erlauben? D.h. wenn ich z.B. Temple Run auf dem iPhone und auf dem iPad habe, dass ich dann den gleichen Spielstand auf beiden Geräten habe. Oder dass wenn ich mir ein neues iPhone zulege ich nicht weider bei allen Games von vorne beginnen muss…
    Weiss da jemand was dazu?

  2. Und wie sieht es mit Apfelnews aus?
    Bekommt das auch ein Designupdate ?
    Und auf dem iPad auch eine schönere Ansicht

  3. kurz und knapp, nein :)

  4. 50% der Apps werden inkompatibel zu iOS6!
    Schrecklich!
    Wird es denn ab iPad2 und iPhone 3GS noch ein iOS7 geben das einigermassen läuft?
    Wenn nein, wäre das von Apple sehr enttäuschend.
    Warum muss das immer inkompatibel werden?
    Ist Apple nicht in der Lage kompatibel zu entwickeln?
    Sieht ja so aus. Inkompetent nur bunte Icon malen.

  5. iOS 7 läuft auf dem iPad 2.

    Alle wollen immer das Neueste Update, aber wenn nachher die Hardware das ganze nicht mehr stemmt und es ruckelt ohne Ende, dann wird wieder gemeckert. Außerdem läuft das 3GS mit iOS 6 auch nicht mehr ganz rund so auch beim iPhone 4, hat mich eh gewundert dass das noch unterstützt wird. Nur wird beim 4er dann Schluss sein iOS 8 wird’s nicht mehr bekommen.

  6. Aufjedenfall man xD

  7. Zitat mtoc :

    Mal eine Frage zum Game Center: Ist es den Entwicklern nun eigentlich möglich, eine Synchronisation der Games über die iCloud zu erlauben? D.h. wenn ich z.B. Temple Run auf dem iPhone und auf dem iPad habe, dass ich dann den gleichen Spielstand auf beiden Geräten habe. Oder dass wenn ich mir ein neues iPhone zulege ich nicht weider bei allen Games von vorne beginnen muss…
    Weiss da jemand was dazu?

    Das ist jetzt auch schon möglich, nur nutzen es anscheinend die wenigsten Entwickler.
    z.B. Cut the Rope synct die Spielstände bereits über iCloud

  8. Zitat Mike B. :

    iOS 7 läuft auf dem iPad 2.

    Alle wollen immer das Neueste Update, aber wenn nachher die Hardware das ganze nicht mehr stemmt und es ruckelt ohne Ende, dann wird wieder gemeckert. Außerdem läuft das 3GS mit iOS 6 auch nicht mehr ganz rund so auch beim iPhone 4, hat mich eh gewundert dass das noch unterstützt wird. Nur wird beim 4er dann Schluss sein iOS 8 wird’s nicht mehr bekommen.

    Das liegt einfach daran, weil das 4er noch verkauft wird und noch auf der Apple-Seite zum Verkauf steht. Außerdem könnten dies nicht bringen, auf nur zwei verschiedenen iPhones eine neue Software rauszubringen.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*