Home » Sonstiges » Zum ersten Mal wurden mehr Smartphones als Featurephones verkauft

Zum ersten Mal wurden mehr Smartphones als Featurephones verkauft

Der weltweite Verkauf von Mobiltelefonen scheint weiterhin sehr erfolgreich zu verlaufen. Stolze 435 Millionen Geräte gingen den Schätzungen von Gartner zufolge im zweiten Quartal 2013 über die Ladentheke. Dabei setzen sich die Verkäufe aus 225 Millionen Smartphones und 210 Millionen Featurephones zusammen. Zum ersten Mal wurden somit mehr Smartphones als die günstigeren Featurephones gekauft.

Quelle: Statista.com

Featurephones sind Weiterentwicklungen der guten alten Handys. Während die Hardware etwas schneller arbeitet, kommen die meisten Featurephones ohne eigenes OS aus. Vielmehr laufen die Anwendungen auf Java ME oder BREW. Erweiterbare APIs sucht man für diese Systeme vergebens, so dass auch keine Apps aus den prominenten Stores geladen werden können. Im Laufe der Zeit werden die Featurephones von den Smartphones gänzlich verdrängt. Schließlich bietet Samsung bereits Smartphones für wenig Geld an, die mit einem einigermaßen runden Android laufen. Auch Apple wird bald ein günstigeres iPhone Modell im Portfolio listen. Weitere Zahlen und Fakten gibt es direkt bei den Analysten von Gartner.

Wer von euch nutz weiterhin noch ein Handy/ Featurephone? Erst gestern traf ich auf einen überzeugten Handy Nutzer, der gleich 10 Nokia 3310 sein Eigen nennt und damit sehr zufrieden ist.

Zum ersten Mal wurden mehr Smartphones als Featurephones verkauft
3.68 (73.68%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Hab ich mal vor 6 Jahren genutzt glaube ich.

  2. Feature phone.. heeeeeee????? Bin ich Steinzeit oder Internet… ?