Home » Sonstiges » Microsoft fährt mit Anti iPad Werbespots fort und vergleicht Äpfel mit Birnen

Microsoft fährt mit Anti iPad Werbespots fort und vergleicht Äpfel mit Birnen

Mittlerweile kann man Microsofts „aggressive“ Werbung gegen das Apple iPad als solide Unterhaltungs-Maßnahme werten und mit etwas Abstand durchaus auch den neusten Clip des Windows 8 Verfechters auf sich wirken lassen. Microsoft vergleicht nun nicht mehr das Apple iPad mit dem hauseigenen Surfail, Pardon Surface, sondern aktuell gleich mit einem vollwertigen Notebook. Hut ab!

 

Dieses Mal wählt Micorsoft für den aktuellen Werbeclip zumindest eine Szene aus dem Alltag eines Studierenden. Die mittlerweile absolut ausgeschlachteten „Kopf an Kopf Vergleiche“ sind zum Glück vorbei. Das Apple iPad erfreut sich auch unter den Studenten großer Belebtheit. Hier möchte Microsoft allerdings ebenfalls mit den Windows 8 Geräten punkten und zeigen wie gut man mit damit arbeiten kann. Ob nicht auch diese Werbung nach hinten los geht wird sich zeigen. Das Lenovo Yoga, welches im Spot zu sehen ist, beginnt übrigens bei einem Amazon-Preis von etwas mehr als 1000 Euro. Wir wünschen euch nun viel Spaß mit folgenden Clip.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Microsoft fährt mit Anti iPad Werbespots fort und vergleicht Äpfel mit Birnen
3.5 (70%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. Die sinkenden PC-Verkäufe sprechen für sich

  2. aja die Schüler sollen auf die Seite 132 des Buches gehen und die an dem anscheine so tollen „Windoof Rechner“ geht auf die Seite 88 und ihr Buch hat nur 96 Seiten :-D
    logisch wer macht das denn nicht ;-)

  3. Leider ist der Clip nicht mehr verfügbar. Wenn er aber so wie die bisherigen Clips aufgebaut ist spricht da pure Verzweiflung: andere Firmen verdienen Millionen und Milliarden auf dem Markt und Microsoft muss fast eine Milliarde abschreiben…

  4. Also ich fand den Spot lustig :D

  5. Hoffentlich gehen die Pleite :D

    Noch so ein sf und ich hoffe es Flopt genauso

  6. Kinder! Wenn ihr nicht artig seit kommt der Bibabutzemann und frisst euch auf!

    Achwas Papa den gibts ja garnicht.

    Nagut wenn ihr nicht artig seit dann nehm ich eure iPads!

    Wie sollen wir dann unsere Hausaufgaben machen, hehe?

    UND TAUSCH SIE GEGEN SURFACES AUS!

    NEIN PAPA BITTE NICHT!! :'((((

    UND DANN KOMMEN DIE APPLE HATER UND REDEN MIT EUCH WIE ACHSO TOLL UND NICHT ÜBERTEUERT IHRE *beliebigen Smartphone/Computer/Tablet/Betriebssystem Hersteller + Produkt einfügen* SIND.
    UND SIE WERDEN NIIIEEE DAMIT AUFHÖREN MIT IHREM GEBASHE UND GEHATE GEGEN APPLE.

    Aber Papa… Ich dachte du liebst uns…?

    MUHAHAHAHAHA

    Und wenn sie nicht starben, dann surfacten sie noch weiter.

  7. Die Werbung zielt auf genau 2 Punkte die mit jedem Surface RT oder Windows 8 Device vor einem iPad liegen.

    1. Reales Multitasking
    2. Vernünftig angebundenes Keyboard (zb. Smart Cover)

    2 Punkte die Apple noch nachbessern kann. Bewegung im Markt ist gut für Unternehmen.

    Good Ad Mircosoft

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*