Home » iPhone & iPod » Samsung: Unser nächstes Galaxy bekommt ebenfalls einen 64-Bit-Prozessor

Samsung: Unser nächstes Galaxy bekommt ebenfalls einen 64-Bit-Prozessor

Apple hat am Dienstag das iPhone 5s vorgestellt, das als erstes Smartphone mit dem A7 auf einen Prozessor mit 64-Bit-Struktur setzt. Die Reaktion der Konkurrenz kam prompt und überrascht wohl niemanden. Der asiatische Smartphone-Hersteller Samsung kündigte an, dass das nächste Smartphone der Galaxy-Linie ebenfalls mit einem Prozessor mit 64-Bit-Architektur ausgestattet sein wird.

A7

Der Chef von Samsungs Mobilfunksparte, Shin Jong-kyun, enthüllte in einem Interview mit der Korean Times, dass auch sein Unternehmen an einem 64-Bit-Prozessor arbeitet, der in dem nächsten Smartphone von Samsung zum Einsatz kommen soll.

Zumindest diese Ankündigung kann man wohl getrost auf Apples Keynote am Dienstag sehen, wo Apple mit dem iPhone 5s das erste Smartphone mit einem 64-Bit-Prozessor vorgestellt hat. Auch wenn ein 64-Bit-Prozessor in einem Smartphone momentan noch etwas Overkill ist, will man sich nicht nachsagen lassen, dass man hinter Apple hinterherhinkt. Außerdem ist die 64-Bit-Technologie in einem Smartphone Teil einer längeren Entwicklung, die gerade erst beginnt. Dies werden wir in einem späteren Artikel zeigen.

In der unmittelbaren Zukunft ist jedoch noch kein Galaxy Smartphone mit 64-Bit-Prozessor zu erwarten. Erstmal muss Google den 64-Bit-Support in das Betriebssystem Android implementieren. Es ist denkbar, dass wir dann nächstes Jahr ein Galaxy S5 mit 64-Bit-Prozessor präsentiert bekommen.

Samsung: Unser nächstes Galaxy bekommt ebenfalls einen 64-Bit-Prozessor
3.83 (76.67%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


47 Kommentare

  1. Wer hätte das gedacht?!?!

  2. Und wer macht wem nach? Bin ich mal gespannt da kackt alles ab;-)

  3. wo Apple dann ihr iPhone 6 vorstellen mit nem Quad-Core Prozessor und A8/M8 sowie 64-bit :D

  4. Das hat Samsung sicher am Dienstag um 20:00 Uhr beschlossen ;-)

  5. Im Prinzip ist das eine logische Entwicklung. Ein Hersteller kann nur das verbauen was stand der aktuellen Technik ist. Man kann auch zwei Autohersteller nicht anbelangen weil beide ESP und ABS an Bord haben.

  6. War ja nur eine Frage der Zeit bis sich Samsung „spontan“ dazu entschließt!

  7. na ob er wirklich das Wort „ebenfalls“ im Interview benutzt hat ?

  8. Zitat Hans :

    Das hat Samsung sicher am Dienstag um 20:00 Uhr beschlossen ;-)

    Nein nein…jahrelange Forschungen haben diesen Schritt jetzt möglich gemacht. Aber natürlich ist das für Samsung sinnvoller…
    Für Samsung ist das was Apple bringt immer sinnvoll, gell?

  9. Ah ja — wegen mehr RAM macht das bei Samsung Sinn. So, so — na klar.
    Mein erster IMac von 2010 hatte 16 GB RAM und war schön schnell. — Unter Windows XP in der Virtuellen Maschine hatte mein Mac bessere Leistungsdaten als ein Windows-Rechner mit nativem XP. Trotzdem nutzte der ganze RAM-Speicher nur wenig, weil Windows bis dahin Probleme hatte mit mehr als 4GB RAM klarzukommen.

    Nach allem was ich aus Bekanntenkreis und Wechslern (entweder Android zu Apple oder Apple zu Android und dann ganz schnell zurück) gehört habe, ist nicht der Prozessor das Problem oder die RAM Größe, sondern das Betriebssystem und zwar egal ob Android oder Windows Phone

    Trotzdem schön, das Samsung jetzt sagen kann: ätsch, haben wir auch demnächst. Nanananana

  10. @MacFee

    Bei einem GB macht ein 64 Bit Prozessor tatsächlich wenig Sinn.

    Trotzdem finde ich 64 Bit grundsätzlich gut.

    Also ich finde bei allen Dingen die Apple ins IOS 7 packt – die aus Android kommen – sollte man diese 64 Bit Geschichte nicht überbewerten.

    Keines der Top Sams. ist zu langsam, Android ist ein IOS gleichwertiges System, das mehr kann aber auch leistungshungriger ist.

  11. Ob einem das gefällt oder nicht, die Meinung von Cr3WP ist die von Fachleuten.

    Ich brauch keinen Fingerscanner und keine 64 Bit, weder bei Apple noch bei Samsung.

    Ist der Scanner eigentlich ausschaltbar ? Habe da hier noch nichts zu gefunden?

  12. Haha! Und da gibt’s doch wirklich wieder so Samsung Honks, die wieder schreiben das da Apple viel schlechter als Samsung ist!!! In welcher Realität lebt ihr gerade? Gibt’s da auch ne blaue Pille? Nehmt die und alles wird wieder gut !!!

  13. Ihr schreibt alle von Ram Ram…blabla

    Wo steht wieviel GB Ram das 5S hat?

  14. Nur mal so am Rande: Es stimmt wirklich, dass der Schritt für Samsung dringender nötig ist als für Apple. 4 GB RAM in einem mobilen Gerät lassen sich nur mit einem 64 Bit Prozessor ansprechen, und es ist davon auszugehen, dass Samsung diesen Schritt schneller gehen wird. Müssen sie ja auch, weil vergleicht man die Datenblätter des iPhone 5 mit denen des Galaxy S4 und betrachtet dann entsprechende Benchmarks, stellt man fest, dass Samsung sich sehr viel von dem Hardware-Vorsprung durch das System wieder zerschießt.

    Edit: Warum der Sprung auf 64 Bit auch für Apple sinnvoll ist, steht in dem eben veröffentlichten Artikel.

    @Lynn: Mehr als zwei GB werden es auf keinen Fall sein, ich vermute aber eher, dass Apple bei einem GB geblieben ist.

  15. @Thomas
    Man braucht auch keine Waschmaschine weil man auch mit der Hand waschen kann.

    Hat mans einmal will man es aber nicht wieder her geben. Ich glaube das Apple mit der Touch ID genau das selbe schaffen wird wie mit dem Tablett.

    Nicht neu erfunden aber Marktreif gemacht

  16. Das wird nicht funktionieren. Funktioniert bei keinem Fingerabdruck-Sensor. Da wäre schon etwas mehr Aufwand erforderlich. Wie war das mit den Kommentaren und der Ahnung noch mal?

  17. Und wann wollen die Touch ID kopieren?
    geht das überhaupt wo apple doch das PATENT dafür hat, nehm ich an.

  18. Jetzt stänkerst du nur noch. Vorhin warst du wenigstens fundiert. Gelatine funktioniert auch nicht, lies dich in die Technologie hinter den Scannern ein. Und das NSA-Argument kommt auch vom Stammtisch.

  19. Jetzt wird ein 16jähriger schon zum Fachleuten gezählt.

    Punkt um. Ob es euch passt oder nicht apple hat nun technisch die Nase vorne…
    Es ist euch doch auch nicht einmal bewusst das Android ein 16bit System ist….
    Was auch Wurst ist den ich Sage es gerne eindeutig: Handy= telefonieren
    Und der Rest ist Beiwerk.

  20. Ps. Creppy du stänkerst immer :) :)

  21. Schon traurig dass bis heute alle noch glauben 64bit hätte einzig und allein den Nutzen dass man mehr Speicher adressieren kann und wohl keiner von denen die genau das gerade behaupten auch nur eine Sekunde damit verbracht hat mal ein paar Informationen darüber einzuholen was 64bit wirklich heißt. Mehr als 4GB RAM ist nur ein netter Nebeneffekt, aber nicht der Hauptgrund dafür.

  22. @ MArtina

    Ich habe geschrieben, das er die Meinung von Fachleuten vertritt.

    Ich möchte auf keinen Fall einen Zwangsfingerprint im Smartphone haben. Ich sehe da große Gefahren.

    Ich kritisiere aber niemanden, der das haben will.

    Ich brauche nur bei der Sparkasse schauen, wie anfällig das ist oder auch bei meinem neuen Auto. da darf ich vom Daumen gerade auf einen anderen Finger wechseln.

  23. Zitat cr3wp :

    Zitat Rion :

    Schon traurig dass bis heute alle noch glauben 64bit hätte einzig und allein den Nutzen dass man mehr Speicher adressieren kann und wohl keiner von denen die genau das gerade behaupten auch nur eine Sekunde damit verbracht hat mal ein paar Informationen darüber einzuholen was 64bit wirklich heißt. Mehr als 4GB RAM ist nur ein netter Nebeneffekt, aber nicht der Hauptgrund dafür.

    Ok, dann sag uns dochmal die großen Vorteile, die ein solcher Prozessor bietet :

    Geschwindigkeit vor allem bei Grafikintensiven Anwendungen. Das iPhone 5S ist aber nicht dazu gedacht Unmengen an RAM zu adressieren, es ist dazu gedacht den Übergang zu vollführen um in Zukunft besser aufgestellt zu sein. Warum sie es jetzt machen ist vollkommen irrelevant in der Hinsicht denn hätten sie noch 1 Jahr gewartet hätten sich nächstes Jahr alle gefragt warum und dass das doch sinnlos sei (denkt mal an den Lightning Anschluss wo das geheule auch groß war).

    Apple denkt eben nicht nur bis morgen wie es andere Hersteller gerne tun indem sie ein Smartphone nach dem anderen raushauen welches dann noch 20 Versionen bekommt weil man einfach keinen Plan hat was man da eigentlich macht.
    Auch wenn das iPhone 5S nicht sofort und nicht im großen Ausmaß davon profitiert, es ebnet damit den Weg für zukünftige iPhones die zum Zeitpunkt des releases bereits über 64bit optimierte Apps verfügen. Darum geht es bei diesem release, um nichts anderes. (und darum das Spiele deutlich schneller laufen werden)

  24. @Cr3wp: Dein Tonfall, egal unter welchem Beitrag, ist ja nun wirklich nichts neues. Du outest dich regelmäßig als genau der Typ Fanboy, den du scheinbar so verachtest. Und nun komm mir nicht mit „Das kann nur ein Fanboy sagen“, meine Haltung zum Apple-Hype und im Grunde allen Formen von Hardware-Hypes sollte inzwischen wohl bekannt sein. Ein wenig mehr Objektivität und Zurückhaltung würde dir allgemein nicht schaden, auch wenn hier natürlich auch genug Apple-Fanboys rumlaufen, die selbst Scheiße schlucken würden, solange ein angebissener Apfel drauf ist. Von daher haben wohl auch Leute wie du hier eine Daseinsberechtigung. Zumindest amüsieren sie.

    Der Gelatine-Trick ist übrigens 10 Jahre alt. Heutige Sensoren sind für diesen Trick eigentlich kaum noch bis wenig zu haben. Die meisten modernen Scanner testen beispielsweise den Blutfluss mittels optischer Methoden. Wie man es aus Agentenfilmen kennt, kann man auch das umgehen, und zwar mit einem unter immensen Aufwand hergestellten Abbild eines Fingerabdrucks auf einer extrem dünnen Gelatineschicht. Aber wir reden hier von einem Smartphone, und nicht von Fort Knox. Selbst du wirst zugeben müssen, dass das Verhältnis von Erfolg und Aufwand einfach exorbitant auseinander läuft. Zumal die meisten PIN-Codes deutlich leichter zu umgehen sind. Egal von welchem Hersteller.

    @Thomas: Soweit ich das verstanden habe, kann man weiterhin auch den Passcode nutzen, wenn man das dem Fingerabdruck vorzieht.

  25. Yep

    Du kanst wählen
    Passcode oder finger

  26. Beides geht auch gleichzeitig falls dein Finger nicht erkannt wird brauchst du ein Passcode um reinzukommen.

  27. Ps.: Bashing und apple fanurismus sind Dinge die es eben nirgends anders gibt….. Keine Sau würde Dich für nen Android Handy irgendwo anstellen.. Wozu auch, morgen kommen 20 gleichartige heraus die all das auch können. Deswegen scheisse fressend zu sein, weil man auf eine Produktreihe steht ist ebenso als wenn du Opel gegen Golf GTI Fuchsschwanz antreten lässt oder wackeldackel versus Toilettenrollen strickhemdchen…. Demokratie bedeutet das zu mögen oder das zu Dissens was wann will, ganz recht gesagt, solange es fair und unbashig, und zivilisiert bleibt…..

  28. Lieber junge Junge, geh doch bitte mal zu deinem Opi und lass Dir sagen wie wichtig es ist richtig zu argumentieren und Geduld und Ruhe zu haben…. Im Berufsleben kannst du auch nicht immer mit den Füßchen aufstampfen weil Chef Dir den pömpel in die Hand drückt als Lehrling und sagt: dann mal ran an den „Speck“ :))))))

  29. Zitat cr3wp :


    Zum Thema Gelatine-Trick: Es ging ums Prinzip. Na klar, sollte der eingebaute FP-Sensor sicherer sein. Ja und da „Verhältnis von Erfolg und Aufwand einfach exorbitant auseinander läuft.“ stimme ich zu.

    und zu guter letzt: will mir hier also im ernst ein bub‘ erklären das nach dem Iris- bzw. Netzhaut Scan das zweit sicherste Erkennungsmerkmal auf der Welt, mein Fingerabdruck, SOOOOOO leicht zu fälschen ist … ich bin beeindruckt!… das ist purer Unsinn, aus meiner und allen Sicherheitsexperten Sicht!

  30. Ist 64 Bit wirklich eine Innovation, wenn das Grundprinzip aus dem PC-Sektor stammt?

    Und ist ein 64 Bit auf 1GB RAM überhaupt nötig ?

  31. @ Alexander Trisko

    Natürlich benötigt ein Samsung Galaxy Note2 wesentlich mehr Ressourcen als ein Iphone.

    Wenn mit Multi-Window mehrere Apps gleichzeitig auf dem Bildschirm laufen, dann geht das nicht mit 1GB RAM. Ich finde diese Funktion persönlich sehr gut.
    Auch die Vorschaufunktion mit Airview braucht seine Ressaurcen. Von der Stifteingabe ganz zu schweigen.

    Was ich damit sagen will, ist das der hohe Bedarf an RAM kein Android Problem ist sondern eine Folge der Softwaregimmicks von Samsung ist.

    Es gibt auch Androiden, die mit 1GB gut laufen.

  32. Wilkommen bei Niveaulimbo

    Wer kann noch tiefer

  33. Zitat Joe Joe :

    Haha! Und da gibt’s doch wirklich wieder so Samsung Honks, die wieder schreiben das da Apple viel schlechter als Samsung ist!!! In welcher Realität lebt ihr gerade? Gibt’s da auch ne blaue Pille? Nehmt die und alles wird wieder gut !!!

    Langsam wimmelt es nur noch von Joe’s. Joe 2, jetzt Joe Joe.
    Leute, seit ihr wirklich so einfaltslos und könnt euch nicht ein unverkennbares Kürzel zulegen, damit es hier keine Missverständnsisse gibt, wer hier was geschrieben hat.

  34. Lieber Joe,
    das was gut ist wird eben Kopiert … Siehe Joe’s und Apple ;)))))))))) Knuff dich jetzt mal ein bisschen ;)

  35. Zitat Datenkralle :

    Ist 64 Bit wirklich eine Innovation, wenn das Grundprinzip aus dem PC-Sektor stammt?

    Und ist ein 64 Bit auf 1GB RAM überhaupt nötig ?

    Es geht hier nicht wirklich um RAM sondern um die Vertex darstellungsmöglichkeiten die in Berechnung von Dreiecken pro Sekunde (Triangels/s) gerechnet werden. mehr Dreiecke = Bessere schneller und ausgedehntere Grafik.
    64Bit ist kein PC Grundprinzip sondern gab es schon 1961 auf sogenannten HOST rechnern von IBM.
    64Bit heist einfach die WORT Länge wie der bericht schon genau sagt, ist eben 64Bit’s lang und somit schneller weil mehr BITS verarbeitet werden können = mehr Dreiecke = bessere schnelle Grafik ;))

  36. P.S.: Apple hatte 64Bit auf Ihren Rechnern schon 1998, Intel erst mit den PC’s ab 2004 und AMD ab 2001 .. ;))
    Nicht immer alles Glauben was Microsoft so erzählt.. die brauchten fast 20 jahre um 64 BIT coden zu können in ihrer ach so schönen Windows Blue Screen Umgebung ;)

  37. @cr3wp: Du hast ja mal wirklich von allen hier am aller wenigsten Ahnung und solltest deine möchte-gern-besserwisser-Kommentare zum allgemeinen Wohl unterlassen oder dich in Foren begeben die deinen begrenzen Fähigkeiten entsprechen!

    Allgemein zum Thema:
    64-Bit sind vor allem für Apple sinnvoll, weil sie das gesamte System perfekt darauf abstimmen können, da Hardware und Software aus eigener Entwicklung kommen. Genau das kann Samsung nicht, denn die Software kommt von Google und Samsung kann einen 100-Core-64BIT-Prozessor mit 1TB RAM in seine Schrottphones schmeissen und hat trotzdem rein gar nichts davon bis Google nicht 64 Bit voll und ganz unterstützt und allgemein die Muli-Core-Leistung erhöht!

    iOS harmoniert weit besser mit der Apple-Hardware als Touchwi(t)z mit der billigen Samsung-Hardware, deshalb brauchen weder iPhones noch iPads mehr CPU-Kerne und RAM. Samsung stopft seine Geräte voll mit überflüssiger BETA-Software, da ist es nur logisch, dass der RAM schnell mal knapp wird.

    Bestes Beispiel: ein iPhone 4 fühlt sich in der Bedienung flüssiger und stabiler an als ein Galaxy S3!

    Apple kann die Vorzüge von 64-Bit zu 100% ausnutzen und ins ganze System intigrieren. Samsung würde nur Schwachsinn damit anstellen, so wie mit sinnlosen Features wie z.B.: berührungslose Bedienung oder blickabhängige Display-Aktivitäten.

    Für Apple lohnt es sich daher im Moment mehr, denn die Software wird perfekt an Hardware angepasst und reizt diese voll und ganz aus.

    Gruß

  38. Kong, you might luv a blond lady, cos she likes you ;))) :*

  39. @KK – jepp – und damit nutzt es dann auch dem Nutzer, der sich über die tolle Performance seines gesamten Systems freuen kann, ohne graue Haare zu bekommen. Jedenfalls wären mir wohl ein paar erspart geblieben wenn ich a. Apple früher gekannt und b. mir früher hätte leisten können.

  40. Mal ne andere Idee. Wenn ich irgend jemand sein 5s klaue muss ich ihm also vorsichtshalber auch noch die Hand abnehmen um seinen Fingerabdruck zu bekommen. Halleluja da kommt was auf uns zu, haahahahahah. Also Achtung wenn dunkle Gestalten mit einer Axt umher gehen. Und das alles für ein Smartphone.

  41. Clever war diese Aussage von Samsung nur 2 Tage nach der Apple Keynote jedenfalls nicht.

    Klingt nach unnötiger Panik, hardwaretechnisch nicht in jeden Bereich vorne zu liegen.

    Dabei haben IMO die Note und die S Reihe ganz andere Vorzüge.

  42. Samsung und co. = viele funktionen die man kaum benutzt.(seh ich bei meiner freundin)
    Apple iphone = weniger funktionen, aber ich benutze sie alle.(sogar siri, was viele von euch nicht benutzen glaub ich)

    Da frag ich mich was ich mir bloss als nächstes holen soll ;)
    Peace!

  43. Viele Funktionen, die keiner nutzt ? Ist so eine Ansichtssache…

    Also gerade die Multiview Funktion nutze ich ganz gerne. Multitasking ist in meinen Augen erst dann perfekt, wenn ich mehrere Apps auch visuell gleichzeitig bearbeiten kann.

    Dazu ist allerdings das Iphone zu klein…..

  44. Zitat Macfee :

    Ah ja — wegen mehr RAM macht das bei Samsung Sinn. So, so — na klar.
    Mein erster IMac von 2010 hatte 16 GB RAM und war schön schnell. — Unter Windows XP in der Virtuellen Maschine hatte mein Mac bessere Leistungsdaten als ein Windows-Rechner mit nativem XP. Trotzdem nutzte der ganze RAM-Speicher nur wenig, weil Windows bis dahin Probleme hatte mit mehr als 4GB RAM klarzukommen.

    Nach allem was ich aus Bekanntenkreis und Wechslern (entweder Android zu Apple oder Apple zu Android und dann ganz schnell zurück) gehört habe, ist nicht der Prozessor das Problem oder die RAM Größe, sondern das Betriebssystem und zwar egal ob Android oder Windows Phone

    Trotzdem schön, das Samsung jetzt sagen kann: ätsch, haben wir auch demnächst. Nanananana

    Also ich bin nach 3 iphones zu Android und will auf keinen Fall zurück zum iphone
    Diese ganzen Kleinigkeiten im Betriebssystem sind ja bei android viel besser
    Passwortspeicher, richtiges Multitasking (schon mal aufgefallen das im ipad jedesmal blöd die Seite neu geladen wird.
    Ich dachte bis vor kurzem ios ist besser aber ist überhaupt nicht mehr so,
    hätte Nie gedacht das Apple so hinterhe ist.
    PS. Ruckeln tut au nix

  45. Zitat Macfee :

    @KK – jepp – und damit nutzt es dann auch dem Nutzer, der sich über die tolle Performance seines gesamten Systems freuen kann, ohne graue Haare zu bekommen. Jedenfalls wären mir wohl ein paar erspart geblieben wenn ich a. Apple früher gekannt und b. mir früher hätte leisten können.

    Vor 2 Jahren hätt ich Dir zugestimmt aber jetzt ist dies Aussage überholt

  46. Zitat susi01 :

    Zitat Macfee :

    @KK – jepp – und damit nutzt es dann auch dem Nutzer, der sich über die tolle Performance seines gesamten Systems freuen kann, ohne graue Haare zu bekommen. Jedenfalls wären mir wohl ein paar erspart geblieben wenn ich a. Apple früher gekannt und b. mir früher hätte leisten können.

    Vor 2 Jahren hätt ich Dir zugestimmt aber jetzt ist dies Aussage überholt

    Da babelt mal wieder ein anonymer nur dummes Zeug .. als ob ein ROBOTER nur wartet das es irgendwo was gegen Samsung gesagt wird.
    Fakt ist Heute mehr den früher ist Apple vorne!
    Fakt 2 ist das Samsung sich immer mehr lächerlich
    macht mit sofortigen Ansagen „wir können das aber auch bald“..
    Nach einer echt misratenen „Uhr“ die man wirkilch so nicht nennen kann,
    sollte Samsung mal lieber die gerade eben erst präsentierten neuen
    Produkte Pushen als schon wieder vom S5 zu plappern..
    ich persönlich finde das echt schlimm, was Sasmung derzeit macht und
    bin froh wieder auf Apple umzusteigen mit dem 5S

  47. @Susi

    Das was Du schreibst ist richtig, das kann aber nur jemand erkennen, der täglich Android nutzt oder so wie ich beide Systeme.