Home » iPhone & iPod » iPhone 5s: 32-Bit-Apps bremsen das System aus

iPhone 5s: 32-Bit-Apps bremsen das System aus

Im iPhone 5s werkelt der neue A7-Prozessor. Damit ist das neue iPhone das erste Smartphone mit 64-Bit-Architektur. Aus diesem Grund wurde auch die iOS 7 Version für das iPhone 5s auf 64 Bit portiert, und auch Apples Apps wie iPhoto, Numbers, Keynote etc. wurden angepasst. Natürlich unterstützt das iPhone 5s auch weiterhin 32-Bit-Apps. Diese können aber zu Performance-Einbußen führen.

Apple A7

Apple bittet die Entwickler, 64-Bit-Apps einzureichen

Das Problem ist wie folgt: Die Systemframeworks liegen bei iOS 7 sowohl als 32-Bit-Version als auch in 64 Bit vor. Geladen werden aber nur die 64-Bit-Frameworks. Wenn das iPhone 5s dann 32-Bit-Apps ausführen muss, werden die 32-Bit-Frameworks parallel dazu geladen. Dies lastet den Systemspeicher aus und kann unter Umständen die Performance negativ beeinflussen.

Deshalb bittet Apple die Entwickler inzwischen auf der Webseite desDeveloper Centers darum, 64-Bit-Versionen ihrer Apps zu übermitteln. Laut dem AnandTech-Forum teilt Apple seinen Entwicklern im Developer-Portal folgendes mit:

When iOS is executing on a 64-bit device, iOS includes separate 32-bit and 64-bit versions of the system frameworks. When all apps running on the device are compiled for the 64-bit runtime, iOS never loads the 32-bit versions of those libraries, which means that the system uses less memory and launches apps more quickly. Because all of the built-in apps already support the 64-bit runtime, it is to everyone's benefit that all apps running on 64-bit devices be compiled for the 64-bit runtime, especially apps that support background processing. Even apps that are not performance sensitive gain from this memory efficiency.

You can submit 64-bit apps for iOS 7 today that take advantage of the power of iPhone 5s. Xcode can build your app with both 32-bit and 64-bit binaries included so it works across all devices running iOS 7. If you wish to continue to support iOS 6 then you will need to build for 32-bit only. Next month we will be making changes that will allow you create a single app binary that supports 32-bit on iOS 6, as well as 32-bit and 64-bit on iOS 7.

Die neue Version der Entwicklersoftware Xcode kann Apps mit 32-Bit- und 64-Bit-Binaries erstellen, sodass die Apps weiterhin auf allen Geräten funktionieren. Sie dürften dann aber etwas speicherintensiver werden, und wenn Entwickler weiterhin iOS 6 unterstützen wollen, dann müssen die Apps weiterhin als 32-Bit-Version konzipiert werden. Dieser Umstand soll aber nächsten Monat von Apple geändert werden, sodass Apps weiterhin auf jedem iOS-Geräts Apples mit allen noch unterstützten iOS-Versionen lauffähig sein werden.

 

iPhone 5s: 32-Bit-Apps bremsen das System aus
4 (80%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


12 Kommentare

  1. das hätten die sich früher überlegen sollen. genau wie damals als das iphone 5 raus kam. da gabs die probleme mit den schwarzen balken.

  2. noch so ein schneller beitrag…

  3. das erwähnte ich schon in einem ANDEREN Thread. Du hinterlegst sowohl 32Bit als auch 64Bit die apps werden grösser. Leider muss ich aber der Performance Einbuße schlicht widersprechen, da die ARMv8 mehr Cache hat und das leichte latenz PLUS mit dem 32Bit Code locker wegpuffert und so kaum merkliche Einbussen gibt. Ein Normal Sterblicher wird das sicher nicht merken ein GEEK jedoch feilscht um jede Millisekunde und Speicher ;)
    Darüber hinaus wird das 5S genau deswegen 2GB RAM besitzen ;)))

  4. Lukas, du bist herzlich eingeladen, deine eigene Seite aufzumachen und schneller zu sein. Es gibt nun mal wichtigere Dinge im Leben..

  5. Wie Martina schon richtig gesagt hat, wird die Einbußung der Performance zu gering sein um sie wirklich zu bemerken. Vor allem deshalb weil der A7 zwei Modi (für 32-Bit und 64-Bit) besitzt die unabhängig von einander agieren und dadurch können keine Konflikte zwischen den Apps entstehen. Zudem rechnet der A7 durch die neue ARMv8 bis zu 200% schneller als der A6 und kann daher den zusätzlichen Aufwand den 32-Bit-Apps auf einem 64-Bit-System verursachen locker wegstecken.
    Probleme mit der Performance könnten nur durch zu geringen Speicher entstehen und das auch nur dann, wenn wirklich beide Modi gleichzeitig aktiv sind, aber das Problem lässt sich leicht durch einen größeren RAM lösen (wurde auch schon von Martina richtig erwähnt).

    Gruß

  6. Zitat Alexander Trisko :

    Lukas, du bist herzlich eingeladen, deine eigene Seite aufzumachen und schneller zu sein. Es gibt nun mal wichtigere Dinge im Leben..

    genau!!!!!!!!!!!!!!

  7. Es gibt immer was zum meckern!
    Wie damals mit Win 32 und 64….darüber redet keiner mehr, warum? Weil genug Zeit verlaufen ist, d.h in ein paar Monaten (vielleicht etwas länger) wird keiner mehr drüber reden wenn es nur noch 64Bit Apps auf dem Markt sind und wie hier schon sehr richtig geschrieben wurde, für Otto Normalverbraucher wird man es kaum merken….wie so oft, viel Lärm um nix :))

  8. mal ne andere frage in die runde,wird iOS 7 eig. schon ab Mitternacht freigegeben ? Ich hab trotz GM Version ab und zu immernoch abstürze

  9. Erst musst du zurück auf 6.1.4
    Dann neu drauf ios7
    Es kann trotz GM einfach noch Probleme geben.
    Es wird wohl im Lauf des amerikanischen 18.9. ergo erst in ca 10 – 16 Stunden frei gegeben…

  10. danke für die antwort martina :)

  11. Wie kann man von der GM auf ios6 downgraden ohne iTunes 11.1? Und wenn iTunes 11.1 und ios7 erst mal da sind, wird der Downgrade auch nicht mehr möglich sein oder?

  12. Ich denke das geht nicht

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*