Home » Software » Cortana: Microsoft integriert Siri-Alternative in Windows Phone 8.1

Cortana: Microsoft integriert Siri-Alternative in Windows Phone 8.1

Apples Sprachsteuerung Siri zählt zu den letzten innovativen Features, die in den iPhones und übrigen Geräten etabliert wurde. Laut einem Beitrag der Kollegen von The Verge wird Microsoft nun ebenso einen solchen Assistenten im Betriebssystem Windows Phone 8.1 integrieren.

Siri-Alternative

Insider berichten, dass Microsoft diese Funktion bereits ausgiebig intern getestet habe. Im April 2014 soll dann die offizielle Vorstellung des Features folgen. Zu den übrigen Neuheiten in Windows Phone 8.1 soll des Weiteren eine Benachrichtigungszentrale zählen, die man bereits von Apples iOS und Googles Android kennt. Angeblich fordern zahlreiche Nutzer eine solche Option, sodass Microsoft nun endlich reagiert und den Wünschen der Kunden nachkommt.

Microsofts Siri heißt Cortana

Microsoft bezeichnet die eigene Sprachsteuerung als Cortana. Diese künstliche Intelligenz ist Fans der populären Spielreihe Halo bereits bekannt. Weitere Einzelheiten zur Sprachsteuerung halten sich allerdings in Grenzen. Man kann jedoch fest davon ausgehen, dass Microsoft ähnliche Funktionen wie Apples Siri anbieten wird. Anrufoptionen und das Aufsagen von Nachrichten sowie die Auswahl der auf dem Smartphone gespeicherten Musik gelten als sicher.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Windows Phone stellt eine große Kogurenz für Apple’s iOS da. Schon bereits beim dem letzten iOS Update wurde die Multitasking-Funktion von Microsoft geklaut, diese gab es nämlich schon länger bei dem Windows Phone. Außerdem kopiert jeder von jedem und somit kann man nicht nur einen dann zum Buhmann machen. Apple bringt momentan ein Minimum,von dem was sie schon alles entwickelt haben. Momentan wird praktisch alles entweder bei Google oder bei Microsoft abgeguckt.

  2. Witzigerweise geht es in diesem Artikel um die Sirikopie von MSFT. Nokia bekommt jedes Jahr eine Milliarde von MSFT und ist trotzdem defizitär. Da zeichnet sich eher ein neues Subventionsdesaster bei MS ab….