Home » iPad » iPad Pro: Analyst prognostiziert 12-Zoll-Tablet von Apple

iPad Pro: Analyst prognostiziert 12-Zoll-Tablet von Apple

Laut dem Analysten Patrick Wang von Evercore Partners zählt ein sehr großes iPad Pro als eines der Produkte, die im Jahr 2014 im Fokus von Apple stehen werden. Demnach würden die Kalifornier mit einem 12-Zoll-iPad den Markt der Notebooks revolutionieren und aller Voraussicht nach die Verkaufszahlen der eigenen MacBook-Reihe kannibalisieren, was bedeutet, dass Apple durch die Verfügbarkeit eines iPads mit einem solch großen Display weniger Notebooks verkaufen wird.

iPad Pro

Der Analyst Patrick Wang gab diese Prognose in einer Meldung an die Investoren bekannt. Dabei spricht Wang explizit von einem 12-Zoll großen Display sowie von der nächsten Chip-Generation A8 von Apple. Als Zeitraum für einen Termin der Veröffentlichung gibt Wang den Herbst 2014 an. Wang spricht des Weiteren an, dass der traditionelle Markt der Notebooks mit einem iPad Pro revolutioniert werden könnte. Was Microsoft also mit den Modellen aus der Surface-Reihe versucht und aufgrund der niedrigen Verkaufszahlen kaum realisieren konnte, wird Apple laut dem Analysten also im neuen Jahr  in Angriff nehmen.

iPad Pro gilt für einige Experten als sicherer Name des neuen Modells

Neben Wang rechnen auch andere Marktbeobachter damit, dass Apple das große iPad mit dem 12-Zoll-Display iPad Pro nennen wird. Damit würde Apple ähnlich wie beim iPad Air signalisieren, dass ein solches Tablet perfekt für professionelle Anwender geeignet ist. Vor allem das kleine MacBook Air mit dem 11,6-Zoll großen Bildschirm könnte durch das iPad Pro deutlich seltener verkauft haben, wenn es nach den Experten geht.

Bis dato stellt Apple neben dem 9,7-Zoll iPad auch die iPad mini-Modelle mit einer Diagonale von 7,9-Zoll zur Verfügung. Mit einem iPad Pro würde der IT-Konzern sein Tabletportfolio also weiter maximieren und versuchen, viele weitere potenzielle Kunden anzusprechen. (via)

iPad Pro: Analyst prognostiziert 12-Zoll-Tablet von Apple
4.04 (80.87%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


25 Kommentare

  1. Naja… Warum nicht !

  2. Finde ich gut, außerdem muss Apple ja auch der in Februar erscheinenden 12 Zoll Konkurrenz Paroli bieten können.
    Denke 12 Zoll reizt die Filmgucker und wie mich die SkyGo Fans.

  3. Ich kann es ebenso kaum erwarten

  4. Komisch , letztens hattet ihr einen Bericht ,
    Dass ein 12-Zoll tablet ein unsinniges Gerücht ist und Apple sowas nie auf den Markt bringt , hä??

  5. Ein iPad auf dem Xcode installiert werden kann? Kann es kaum erwarten!

  6. Solange es keine externen Anschlüsse wie USB etc. gibt totaler Blödsinn.

  7. Eine Mischung zwischen aus Mac OS und iOS wäre mal geil.

  8. Ich hab noch nie USB oder andere Anschlüsse am IPad vermisst. Was sollte die Größe daran ändern?

  9. Das Verhältnis der Kantenlängen müßte modernisiert werden. Die Form der aktuellen iPads wirkt barock und erinnert mich an die alten Fernsehapparate mit 2:3-Bildschirmen.

  10. Andere Hersteller bauen doch auch in dieser große ? Warum Revolution ? Ach so weil es von Apple ist genau ! Remote People

  11. Zitat Andreas :

    Andere Hersteller bauen doch auch in dieser große ? Warum Revolution ? Ach so weil es von Apple ist genau ! Remote People

    Genau,weil es von Apple is. Der Markt hat sich bisher immer erst wirklich verändert sobald Apple auf den Markt kam mit etwas.

  12. Thomas appsamhua

    Hier passt es. Das 12.2 Galaxy Tab wird in diesen Tagen vorgestellt und startet im Februar wie das Galaxy tab 3 lite .
    Samsung wird im Tabletbereich noch stärker angreifen, im mehr wie die 40 Mio Einheiten an Tabs aus 2013 zu schaffem.

  13. @Thomas,

    Hier geht es um Apple, nicht um Samsung und ein Tab lite. Hört dir sonst keiner zu das du hier Dinge berichten musst die nicht zum Thema passen?

  14. Thomas appsamhua

    Hier gehts auch darum, ob Apple Vorreiter bei den 12.2 sind, das sind sie nicht.
    DIESER Punkt wurde hier weiter oben schon angedeutet.
    Apple wird aufpassen müssen, Samsung wird weiter vorpreschen und Apple einheizen, ob dir xl gefält oder nicht.

  15. Thomas appsamhua

    Bezug zu Zita Andreas.
    Trotzdem freue ich mich auf ein 12 Zoll ipad wg. Sky go,

  16. Ich werde es mir holen auf jeden fall aber die anderen Hersteller sind auch in den startlochern und das iPad ist nicht mehr auf Platz eins darum mein Text

  17. Thomas appsamhua

    Genauso ist es Andreas, der Bezug galt im übrigen nur xl.

  18. @Thomas,

    liest du eigentlich auch das mal was du kommentierst? Es ging um die Revolution des Notebooksmarktes. Nach Samsung und dem Tab3 lite hat auch keiner gefragt. Wie ich schon vermutete, deine Samsung-Liebe interessiert draussen keinen also musst du sie im Appleforum loswerden. Und einheizen tut eher Apple, siehe 64 Bit. Das Samsungteil ist nur dazu da „erster“ zu sein nachdem Samsung es einfach nicht schafft selbst einen Gamechanger a la iPhone und iPad zu bringen. Samsung klebt weiter in Apples Windschatten und versucht es über Preis und Masse. Wahrlich kein Zeichen von Innovation…

  19. Thomas AppSamHus

    Wir werden in den nächsten 50 Tagen ein Feuerwerk an redaktionellen Samsungartikeln erleben hier und das ist gut so.
    Gear 2, Tab 12. Zoll, S5 , galaxy f ( S5 highend). Tab 3 7 Zoll Lite für 100 Euro um nur einige zu nennen.

    Ich garantiere Dir @ Xl ein redaktionelles Samsung Feuerwerk.

    Und danach kommt das Huawei p 7., dann im Mai IPhone 6 i 4.7 Zoll.

  20. @CR3PW,

    das S2 kam nach dem iPhone. Das iPhone war der Gamechanger. Zugegebener Massen ist Samsung mit dem kopieren gut gefahren. Aber BILLIG und MASSE sind keine Innovationen. Samsung ist so verzweifelt das sie diese „Smart“watch unbedingt rausbringen mussten nur um „erster“ zu sein. Apple wird dann zeigen wie man sowas richtig anfasst.

    Merke: Apple bringt die Gamechanger, der Rest kopiert dann mehr oder weniger erfolgreich.

    @Thomas, nur zu, wir hören dir zwangläufig zu wenn du es sonst keinem erzählen kannst. Ist nur etwas ärmlich wenn man das auf einer Apple Seite machen muss…

  21. P.S. Touch ID nicht das wahre? Damit gibst du dich nun endgültig der Lächerlichkeit preis. Das Ding funktioniert und zwar wunderbar. Gibt wohl kein Smartphone das Apple da das Wasser reichen kann.

    Meine Prognose: in wenigen Monaten/Jahren ist 64 Bit und Touch ID Standard. Und Apple wieder Gamechanger :-P

  22. Thomas appsamhua

    AlsoTouch id scheint ja möglicherweise von der SamsungIris Nr. Abgelöst zu werden,
    So hiess es jedenfalls mal hier was Apple pplant.
    64 Bit war Apple Gamechanger, aber mit
    Viel zu wenig Ram.

  23. Thomas appsamhua

    Mit Feuerwerk an Samsungbeiträgen war die Redaktion gemeint.

  24. @Thomas,

    Bei Apple gibts das zu kaufen. Mit „möglicherweise“ änderst du das Spiel nicht! Zum RAM, was heisst zu wenig RAM? Du kannst die 64 Bit auch mit wenig RAM nutzen. Dazu muss man bedenken das Apple tlw. weniger Hardware benötigt um Höchstleistung zu bringen. Für Featureverliebte Samsungfanboys zählt nur was auf dem Papier steht, gell? In der Praxis raucht Apples Doppelkerner viele 4 Fachkerner in der Pfeife. Während der Wettbewerb die PPI Schlacht auf die Spitze treibt und Besserungen tlw. im nicht Wahrnehmbaren Bereich abspielen kümmert Apple sich um wichtigere Dinge. Auch ein Grund warum der Wettbewerb nun mal wieder die Rücklichter sieht…

  25. Zitat cr3wp :

    @XL Oh mein Gott … Das ist ja soo falsch ich glaub ich fang gleich an zu weinen :( Du scheinst echt keine Ahnung zu haben :D Ich glaube nicht, dass Android ohne das S2 so erfolgreich geworden wäre und da Android sich mittlerweile auf 70-80% etabliert würde ich schon sagen das Samsung Gamechanger gebracht hat. Zum Thema erster sein : TouchID ist von der Qualität her auch nicht das wahre, könnte man genauso gut Apple nach sagen … Ach ne Motorola hatte ja sogar den ersten Fingerprintsensor :D

    Android ist so verbreitet da es einfach in jeder Preisklasse auf massig verschieden Modellen und Marken vertreten ist.
    Apple hat mit dem Iphone die Ära gestartet und einen Meilenstein gesetzt wenn man sieht welchen Erfolg sie mit so wenigen verschiedenen Modellen haben. Dass kann man genauso auf dass Ipad bzw den Tabletmarkt übertragen.
    Es ist vollkommen egal wer es zuerst hatte,bis jetzt konnte nur Apple die Sachen groß rausbringen.

    Ich vermute mal dass es als nächstes im Bereich der Smartwatch genauso sein wird obwohl ich da skeptischer bin.

    Samsung wirft einfach mit Produkten in jeder Kategorie nur so um sich,dass dort dann dementsprechende Stückzahlen zusammenkommen braucht einen doch nicht wundern.

    Zum Thema 64Bit,TouchID und dem ,,Zu wenig Ram,, muss ich XL__ vollkommen zustimmen!