Home » iOS » iOS 8 Konzept: Interaktive Benachrichtigungen und echtes Multitasking

iOS 8 Konzept: Interaktive Benachrichtigungen und echtes Multitasking

Bereits kurz nach dem Release von iOS 7 begann man in Cupertino, an iOS 8 zu arbeiten. Genaue Details zu Apples nächstem großen Update für iOS gibt es bisher nicht. Dafür aber kursieren wie immer bereits diverse Ideen und Konzepte für das neue System. Der englische Grafiker Sam Beckett hat in einer neuen Konzeptstudie zwei sinnvolle Vorschläge für iOS 8 vorgestellt.

Interaktive Benachrichtigungen in iOS 8

Die Benachrichtigungen in iOS 7 sind zwar im Vergleich zu iOS 6 schon deutlich weiter fortgeschritten, aber es gibt nach wie vor Spielraum für Verbesserungen. Beckett hat der Benachrichtigungsfunktion ein Feature zum direkten Beantworten von Nachrichten hinzugefügt. Wenn eine Nachricht eintrifft, kann man so antworten, ohne die momentan aktive App verlassen zu müssen. Das würde den Workflow in iOS sehr viel angenehmer gestalten.

Multitasking im Splitscreen

Becketts zweiter Vorschlag dürfte den Nutzern von Android oder Windows-Tablets bereits bekannt vorkommen: Multitasking im Split Screen.

Unter iOS 7 funktioniert Multitasking auf dem iPad genauso wie auf dem iPhone. Beim zweimaligen Betätigen des Homebuttons zeigt iOS alle Anwendungen in einem Kartenstil, und der Nutzer kann per Wischgesten durch die Karten navigieren und diese aufrufen oder beenden. Diese Lösung erinnert stark an das Multitasking von webOS, das es bereits 2009 gab.

Diese Art des Multitasking mag auf dem verhältnismäßig kleinem Bildschirm des iPhone seine Vorteile haben, allerdings ist es auf dem größeren Bildschirm des iPads (oder auch schon des iPad mini) eher wenig praktikabel.

Das funktioniert bei der Konkurrenz deutlich besser. Multitasking auf Windows-Tablets oder teilweise auch auf Geräten mit Android macht sich den großen Bildschirm zu Nutze und stellt zwei Apps im Splitscreen-Modus dar. Diese Idee übernimmt Beckett für sein iOS 8 Konzept. In der bereits bekannten Kartenansicht ist ein “+”-Symbol integriert, mit dem wir deine Anwendung zu der zuletzt genutzten Anwendung hinzufügen und beide Apps auf einem Splitscreen darstellen können. Beide Apps sind dann parallel nutzbar, und mit einem Schieberegler können wir bestimmen, welche App wie viel Platz auf dem Bildschirm erhält.

Das Geheimnis liegt in dem kleinen "+"....

 

...denn mit ihm lassen sich zwei Apps auf dem Bildschirm des iPads nutzen

 

 

Keine der beiden Ideen ist wirklich revolutionär oder neu. Allerdings würden sie die Nutzung von iOS erheblich angenehmer gestalten und zumindest in einem Fall(Multitasking) auch eine Lücke schließen, bei der iOS momentan schlicht und einfach den anderen Systemen hinterherhinkt.

iOS 8: Release im Herbst

Geht man davon aus, dass Apple nicht von alten Gewohnheiten abweicht, so werden wir im Sommer auf der WWDC 2014 einen ersten Blick auf das neue iOS werfen können. Im Herbst 2014 dürfte iOS 8 dann parallel zum iPhone 6 veröffentlicht werden.

iOS 8 Konzept: Interaktive Benachrichtigungen und echtes Multitasking
3.95 (79%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


16 Kommentare

  1. Wäre Traum *__*

  2. So viele meinen ich mache hier immer apple schlecht. Kann sein das ich mich hier und da etwas krass dazu schreibe. Nur das ich der bin der immer lachen muss wie sich hier manche aufregen und so tun als würde ihr leben von einem Stück Technik abhängen Leute hört auf ewig Apple so zu verteidigen als wenn es eure Firma wäre und hört auf ewig zu behaupten das ihr reich seit weil ihr und ich ein iPhone haben das Ding kann sich wirklich mit einem Vertrag jeder Leisten nur das die meisten nicht bereit dazu sind.
    Und nun zum Artikel ja iOS 8 wird besonders gut werden und viele neue tolle Sachen haben. Ich persönlich freue mich darauf sehr.

  3. Andreas: ich versteh nicht genau was du damit sagen willst… :D

  4. Ich wäre froh wenn ich das Multitasking abschalten könnte. Ich habe ein iPhone 4s.

  5. Hallo, der Designer hat bei der Nachrichtenfunktion eindeutig bei BlackBerry abgekupfert. Ich nutze es und es wurde von BlackBerry ‚toast‘ oder ähnlich genannt.

  6. @adriano

    Ist für ein paar Leute hier gedacht. Es gibt einige die dich ständig über meine Kommentare ärgern

  7. ich denke nicht das apple viel von ios 7 zu ios 8 ändern wird…ios 6 war ja auch nicht viel anders als ios 5.

  8. Ich verstehe nicht, wozu jedes Jahr ein neuer Upgrade kommen muss fürs iOS, vom Namen her. Wieso nicht einfach iOS 7 bis 7.4 oder mehr. Früher war es auch so.

  9. Zum Konzept: sehr schön und eindeutig nützlich/gebrauchbar. Ich freu mich jetzt schon auf iOS 8. Mirist außerdem aufgefallen, dass der Designer neue Geräte (iPhone mit größerem Bildschirm, iPad mit Touch ID) verwendet.

    @ Andreas:
    Seh ich vollkommen genau so :)

  10. Nochmal zum Multitask-Konzept:
    Mir ist aufgefallen, dass mein iPad mini (1. Generation) nicht mehr als 3 Apps auf einmal geöffnet haben kann. Wenn ich zum Beispiel ein Video auf Youtube gucke und zwischendurch in die Notizenapp gehe und dann wieder zurück, ist alles kein Problem. Wenn ich dann aber auch noch eine dritte App öffne, muss die Youtubeapp wieder neu starten.

  11. Alexander Trisko

    @iTarek: Früher war das auch so? Seit 2007 hat Apple jedes Jahr eine neue Version veröffentlicht. Von 1.0 bis 7.0. Es handelt sich auch nicht um einen Namen, sondern die Versionsbezeichnung. Diese folgt in der Welt der Programmierer eigentlich einem relativ festen Schema.

  12. Splitscreen?

    Gibt es schon seit vorletzten Jahr beim Samsung Note2.
    Wurde damals von vielen hier als doch völlig unnötig bezeichnet. Na ja so ändern sich die Zeiten.

    Und Apple würde natürlich nie etwas nachmachen..

  13. Zitat Datenkralle :

    Splitscreen?

    Gibt es schon seit vorletzten Jahr beim Samsung Note2.
    Wurde damals von vielen hier als doch völlig unnötig bezeichnet. Na ja so ändern sich die Zeiten.

    Und Apple würde natürlich nie etwas nachmachen..

    Von den Androiden waren 64Bit und TouchID genauso als Mist und unnötig verrufen worden.
    Meinungen ändern sich nunmal.

  14. Wer braucht Multitasking? Home Button- neue App auf fertig. Einfacher als Doppelklick neue app antippen oder sonst welche Befehle. Geteilter Screen für was ? Auf dem kleinen Bildschirm !

  15. Zitat kritiker :

    Hallo, der Designer hat bei der Nachrichtenfunktion eindeutig bei BlackBerry abgekupfert. Ich nutze es und es wurde von BlackBerry ‚toast‘ oder ähnlich genannt.

    Hallo, bei OS X gibt es diese Funktion auch! Ich kann nicht sagen, bei wem es diese zuerst gegeben hat.

  16. Zitat Datenkralle :

    Splitscreen?

    Gibt es schon seit vorletzten Jahr beim Samsung Note2.
    Wurde damals von vielen hier als doch völlig unnötig bezeichnet. Na ja so ändern sich die Zeiten.

    Und Apple würde natürlich nie etwas nachmachen..

    Hört doch mal mit diesem ständigen „Nachgemacht“ – Schei* auf!!!
    Wenn etwas bei den Kunden gut ankommt, dann soll man es doch in eigene Software oder Hardware einbauen dürfen. Was ist so schlimm daran? Dass Apple nicht immer eigene Ideen hat? Ist doch egal! Hauptsache es funktioniert gut und kommt gut an! Meistens „perfektionieren“ Unternehmen diese Ideen von anderen auch, was sehr gut ist!