Home » Apple » Peter Oppenheimer: Rücktritt nach 18 Jahren bei Apple

Peter Oppenheimer: Rücktritt nach 18 Jahren bei Apple

Peter Oppenheimer, Apples Finanzchef, wird das Unternehmen nach 18 Jahren verlassen und in den wohl verdienten Ruhestand wechseln. Seinen Posten übernimmt Luca Maestri, der bereits bei Apple tätig ist. Die Übergabe der Aufgaben an Maestri soll bereits im Juni 2014 erfolgen.

Peter Oppenheimer CFO

Der Finanzchef Peter Oppenheimer ist seit dem Jahr 1996 beim kalifornischen Computerkonzern beschäftigt und erlebte demnach vor allem den Aufstieg des Unternehmens, der mit den Erfolgen der iPods und iPhones ausgelöst wurde. Zu Beginn der Woche wurde zudem bekannt, dass Peter Oppenheimer einen Sitz im Verwaltungsrat von Goldman Sachs übernehmen wird. Wie Apple in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt gab, möchte sich Peter Oppenheimer mehr auf sein Privatleben und die Familie konzentrieren. Des Weiteren wird Oppenheimer um die Welt reisen und unter anderem auch seinen Pilotenschein machen.

Sein Nachfolger Luca Maestri wurde nach seiner Tätigkeit bei Xerox im März 2013 zu Apple geholt. Damals wurde aufgrund des Alters von Peter Oppenheimer bereits offen darüber geredet, dass Maestri die Position des CFO in Zukunft übernehmen werde. Tim Cook meinte nun zu Maestri, dass „er ein großartiger CFO für Apple sein wird“.

Peter Oppenheimer: Rücktritt nach 18 Jahren bei Apple
3.92 (78.33%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.