Home » Apple » Apple Patente: Druckempfindliches Display mittels Infrarot-Technologie

Apple Patente: Druckempfindliches Display mittels Infrarot-Technologie

In einem aktuellen Apple-Patent beschreibt das Unternehmen eine Methode, bei der ein Touch-Display mit Hilfe von Infrarot-Sensoren auf verschiedene Druckintensitäten reagieren kann. Die Technologie würde vor allem dem iPad sehr zugutekommen.

Die von Apple entwickelte Methode basiert auf bereits bestehende Technologien, nutzt jedoch Infrarot-Sensoren in der Displayumrandung, um die Druckintesität besser erfassen zu können. Dabei werden Infrarotstrahlen in das Glas abgegeben, um dann auf Basis der internen Reflexionen die Druckintensität zu messen.

Infrarotlicht wird vom Übergang zwischen Glas und Umgebungsluft reflektiert. Wenn aber ein Finger auf dem Glas liegt, so wird das Licht je nach Druck der Berührung absorbiert. Auf diese Art und Weise kann nicht nur der Finger, sondern auch der entsprechende Druck erkannt werden.

Andere von dem Patent beschriebenen Methoden verwenden statt dem Infrarotsensoren eine OLED-Schicht, die eine “vierte Farbe” im Infrarotspektrum erzeugt. Denkbar wäre auch, Ultraschallwellen einzusetzen.

Wie immer ist es nicht sicher, ob die Technologie jemals zum Einsatz kommen wird. Jedoch würde ein drucksensitives Display vor allem dem iPad zugutekommen, das gerne auch von Künstlern genutzt wird.

via AppleInsider

Apple Patente: Druckempfindliches Display mittels Infrarot-Technologie
4.23 (84.62%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. Alles schön und gut. Aber bis auf Ankündigungen hat Apple seit Monaten nichts Neues rausgebracht. Lediglich die WWDC wurde jetzt für Anfang Juni angekündigt. Wo bleiben die versprochenen tollen Dinge 2014? Erst Ende des Jahres? Apple ist mittlerweile zu langsam.

  2. Zitat Trilo :

    Alles schön und gut. Aber bis auf Ankündigungen hat Apple seit Monaten nichts Neues rausgebracht. Lediglich die WWDC wurde jetzt für Anfang Juni angekündigt. Wo bleiben die versprochenen tollen Dinge 2014? Erst Ende des Jahres? Apple ist mittlerweile zu langsam.

    Naja, jetzt ist sowieso alles egal, bei den jetzigen Entwicklungsstand wird Apple seinen Hartware-Sektor in 5 Jahren aufgeben müssen.

  3. Lächerlich!

  4. Also langsam nerven die Trolle.. Geht doch ins Android forum und nervt die..

  5. Samsung ist doch innovativer, geht doch dahin, wo ihr eigentlich hin gehört. Lasst uns apple fanatiker sein, wie wir sind.

  6. Zitat Trilo :

    Alles schön und gut. Aber bis auf Ankündigungen hat Apple seit Monaten nichts Neues rausgebracht. Lediglich die WWDC wurde jetzt für Anfang Juni angekündigt. Wo bleiben die versprochenen tollen Dinge 2014? Erst Ende des Jahres? Apple ist mittlerweile zu langsam.

    Unter Jobs gab es ca alle 4,5 Jahre komplett neue Produktlinien. Unter Cook ist das zu wenig. Dabei frage ich mich wo Apple mittlerweile zu langsam ist? Hab ich irgendeinen Megatrend verpasst den Apple in letzter Zeit nicht gesetzt hat?