Home » Apple » Verwechslungsgefahr: Swatch klagt wegen iWatch gegen Apple

Verwechslungsgefahr: Swatch klagt wegen iWatch gegen Apple

Apple arbeitet seit vielen Monaten an einer Smartwatch und meldete passend zu den kursierenden Gerüchten die Marke iWatch im Sommer 2013 in vielen Ländern an. Das Schweizer Uhrenunternehmen Swatch steigt aufgrund dessen jedoch nun auf die Barrikaden und klagt gegen den iPhone-Hersteller, denn der Begriff iWatch könnte mit der eigenen Marke iSwatch verwechselt werden.

iWatch

Wie die Kommunikationschefin von Swatch, Serena Chiesura, gegenüber dem Nachrichtenportal watson bestätigte, sei eine Verwechslungsgefahr beider Marken gegeben. Die Swatch Group geht nun in allen Ländern, in denen Apple die Marke iWatch registriert hat, gegen das kalifornische Unternehmen vor und zieht vor Gericht, damit Apple die eigene Smartwatch nicht mit dem Namen iWatch vertreiben kann. Welche Schritte die Swatch Group jedoch nun im Detail plant, gibt die Sprecherin der Firma nicht preis. Alle notwenigen Maßnahmen werden allerdings ergriffen, wie es weiterhin heißt.

Wann die iWatch auf den Markt kommen soll

Auf dem Online-Auftritt der World Intellectual Property Organization, kurz WIPO, sind die Eintragungen der Marken aller Unternehmen einsehbar. Dabei ist festzustellen, dass die Swatch Group die Marke iSwatch in mehr als 80 Ländern registrierte. Allerdings bedeutet dies nicht, dass in allen Ländern ein Markenschutz besteht. Ein positiver Ausgang der Klage aus der Sicht von Swatch kann also zum aktuellen Zeitpunkt nicht vorhergesehen werden.

Apples Smartwatch gilt als das nächste große neue Produkt des Herstellers und wird von vielen Fans bereits erwartet. Laut dem asiatischen Analysten Ming-Chi Kuo bringt Apple die iWatch im September 2014 auf den Markt. Dabei rechnet der treffsichere Analyst damit, dass die Smartwatch in zwei verschiedenen Größen erscheinen wird.

Verwechslungsgefahr: Swatch klagt wegen iWatch gegen Apple
4.29 (85.71%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


28 Kommentare

  1. Und wie sieht eine iSwatch aus???

  2. Die ice swatch dürfte das wohl sein?
    Lustig das jemand Apple verklagt wegen einem Produkt das es noch nicht gibt bzw von Apple bestätigt wurde.

  3. Egal, alles was iPad iphon iMac dann wird die Uhr iwatch heißen, egal wie das iUrteil ausgeht. Da kann Swatch mit ihrem überteuerten Müllprodukten oder EinwegSwatch machen was sie wollen. Außerdem: wer kennt noch Swatch? Die Leite sind gnadenlos verarscht worden. Das ging lange genug. Ich denke es ist von Swatch nur eine Werbeaktion, dass überhaupt bekannt wird, das es Swatch überhaupt noch gibt…

  4. Fabio Trotta

    Würde Apple vermutlich nicht anders machen. Wobei doch kein Mensch bei i an Swatch denkt. Ich wusste bisher nicht mal, dass es so etwas wie eine iSwatch gibt. Aber das jetzt schon geklagt wird bevor es irgendwas zu verklagen gibt ist irgendwie traurig.

  5. Wenn Swatch nicht so’n Billigladen wär‘, könnte Apple den Verein einfach aufkaufen und fertig – aber so…
    :-/

  6. Find ich klasse dass die swatch das macht. Die namen sind docj sehr ähmlich und ich würde das gemaus machen. Es ist doch fair dass sie jetzz schon klagen nachdem apple die marke angemeldet hat und nicht noch warten bis das produkt auf den markt gebracht wurde um dann evtl noch höhere summen einzuklagen. Ich verstehe hier meine vorredner nicht. .
    Ich hoffe swatch hat erfolg mit der klage, zumal apple viel skurrilere prozesse angestrebt hat. (Siehe apfelkind)
    Aber die kommentare zeigenal wieder die enorme subjektivität die hier im forum herrscht…

  7. Da ist ja immernoch ein „s“ dazwischen und das machts aus…zudem gibt es in china plagiate von iphone wo drauf ifone gedruckt ist und apple hält das maul, also sollen die von swatch einfach mal die füsse still halten und drauf hoffen dass irgendwann mal einer ausversehen einen „iswach“ kauft anstatt einen „iWatch“ ;)))

  8. Ist wirklich „i schwach“ von swatch dass sie sowas probieren man merkt dass die pleite sind und halten sich daran fest… Tja die ’90’er sind ja leider rum mit den kunterbunten schwachmaten uhren jetzt müssen die sich was neues einfallen lassen aber anstatt sie sich mit so ner firma wie apple zusammen tun gehen sie noch dagegen an…

  9. Ist gut so Naja in China herrscht kein westliches recht.Also hat Apple null Chance da was zu verklagen und außerdem sind das doch alle so lächerlich kleine kopierbuden die kannst evtl auf 1000 Dollar verklagen die nie bekommst.
    Und ausserdem finden ich das in Ordnung weil wenn man nämlich sieht mit welchen lügen und Unwahrheiten Apple seine Marke „verteidigt“. Dann müssen andere die keine gewaltigen Milliarden gewinne einfahren dies auch dürfen und können.

  10. Wo hat Apple jemals Uhren gebaut oder rechte an ner Uhr gekauft??.erst nachdem man sie beim klauen erwischt hat siehe Schweizer bahnhofs uhr.
    Pfui Deibel Apple verklagt kleine Cafés die Kuchen für 3 Euro an Müttern mit kind verkaufen.Klaut Ideen gibt se als eigene aus Bis man sie ertappt und nimmt durch hungerlöhne Milliarden gewinne ein und s c h e i ß t dabei auf menschenleben. Hallo ihr Apple depple Fans was sagt ihr dazu?.

  11. Ja das ist leider so. Apple bekommt den Hals auch nicht voll. Aber das ist in China so üblich und die Regierung will das auch so. Denn langsam mag das Volk auch mehr Lebensqualität und die Wirtschaft geht den Bach runter, weil alles nur künstlich ist. Also nicht nur gegen Apple, wenn…
    Wie gesagt, für Swatch isses Werbung. Eigentlich steht Swatch das i gar nicht zu. Da hat Apple schon zu viele Produkte mit i.

  12. Zitat Andreas :

    Wo hat Apple jemals Uhren gebaut oder rechte an ner Uhr gekauft??.erst nachdem man sie beim klauen erwischt hat siehe Schweizer bahnhofs uhr.
    Pfui Deibel Apple verklagt kleine Cafés die Kuchen für 3 Euro an Müttern mit kind verkaufen.Klaut Ideen gibt se als eigene aus Bis man sie ertappt und nimmt durch hungerlöhne Milliarden gewinne ein und s c h e i ß t dabei auf menschenleben. Hallo ihr Apple depple Fans was sagt ihr dazu?.

    @Andreas,

    Auch Apple ist nicht perfekt, behauptet ja auch keiner. Nur behauptest du viel Unsinn, erst durch Apple sind Standards in China gestiegen, durch Apple wurde erst der Augenmerkt auf China gerichtet. Andere machen es noch schlimmer, zum Beispiel Samesung, die haben Arbeiter vergiftet und viele Arbeiter sind dann an Krebs gestorben. Hat niemand geringeres festgestellt als die SÜDKOREANISCHE Regierung. Ist halt nur Hip auf Apple rumzuhacken weil sie erfolgreich sind. Neid halt…

  13. Zitat Andreas :

    Wo hat Apple jemals Uhren gebaut oder rechte an ner Uhr gekauft??.erst nachdem man sie beim klauen erwischt hat siehe Schweizer bahnhofs uhr.
    Pfui Deibel Apple verklagt kleine Cafés die Kuchen für 3 Euro an Müttern mit kind verkaufen.Klaut Ideen gibt se als eigene aus Bis man sie ertappt und nimmt durch hungerlöhne Milliarden gewinne ein und s c h e i ß t dabei auf menschenleben. Hallo ihr Apple depple Fans was sagt ihr dazu?.

    Lieber Andreas,

    Du solltest deine Medikamente besser dosieren, damit Dein Hass und Deine Emotionen gegen Apple nicht ganz ausarten. Oder Du wolltest auch einmal ein geistreiches Statement von Dir geben…mehr Dich übergeben. Herzlichen Dank auch!

  14. Dabei ist festzustellen, dass die Swatch Group die Marke iSwatch in mehr als 80 Ländern registrierte.
    Die Swatch Group geht nun in allen Ländern, in denen Apple die Marke iWatch registriert hat, gegen das kalifornische Unternehmen vor und zieht vor Gericht, damit Apple die eigene Smartwatch nicht mit dem Namen iWatch vertreiben kann.

    Das was Swatch macht, macht Apple doch schon seit bestehen. Wo ist also das Problem? jeder hat das Recht für den Erhalt seiner Marke zu kämpfen. Und Joe?, du bist so verblendet dass es Zeit wird für eine Sonnenbrille oder ertränke dich in der Kloschüssel in der du zu Schulzeiten zu oft eingetunkt wurdest.

  15. Also ich finds eher lächerlich bis Sauerei, dass andere Firmen wie Swatch ihre Produkte auch mit „i“ vorne benennen. Dadurch wird doch nur versucht, von Apples Bekanntheit zu profitieren oder wie jetzt Klagen anzustreben. Dreckspack.,.

  16. Zitat Andreas :

    Ist gut so Naja in China herrscht kein westliches recht.Also hat Apple null Chance da was zu verklagen und außerdem sind das doch alle so lächerlich kleine kopierbuden die kannst evtl auf 1000 Dollar verklagen die nie bekommst.
    Und ausserdem finden ich das in Ordnung weil wenn man nämlich sieht mit welchen lügen und Unwahrheiten Apple seine Marke „verteidigt“. Dann müssen andere die keine gewaltigen Milliarden gewinne einfahren dies auch dürfen und können.

    Sehe ich genauso!

  17. Zitat Andreas :

    Wo hat Apple jemals Uhren gebaut oder rechte an ner Uhr gekauft??.erst nachdem man sie beim klauen erwischt hat siehe Schweizer bahnhofs uhr.
    Pfui Deibel Apple verklagt kleine Cafés die Kuchen für 3 Euro an Müttern mit kind verkaufen.Klaut Ideen gibt se als eigene aus Bis man sie ertappt und nimmt durch hungerlöhne Milliarden gewinne ein und s c h e i ß t dabei auf menschenleben. Hallo ihr Apple depple Fans was sagt ihr dazu?.

    Das möchten die Fanboys nicht war haben, wird schön ausgeblendet! Dia Anderen sind immer die Bösen… Arme Apple Welt!

  18. @Petters, ist doch Blödsinn, es ist vielmehr so das Leute wie du die Fanboys so sehen möchten. Das Problem ist nur, das Gerät auf dem du deine Zeilen verfasst hast wurde vermutlich unter noch schlimmeren Bedingungen produziert wie die meisten Apple Produkte. Du heuchelst und stimmst einem Heuchler zu. Das ist alles. Nur merken das die Apple Hasser nicht…

  19. Swatch sollte froh sein, denn wenn jemand von einer Verwechslung profitiert, kann es nur Swatch sein. So bekämen sie etwas Schwung in ihre angestaubte Marke…

  20. Zitat Markus :

    Dabei ist festzustellen, dass die Swatch Group die Marke iSwatch in mehr als 80 Ländern registrierte.
    Die Swatch Group geht nun in allen Ländern, in denen Apple die Marke iWatch registriert hat, gegen das kalifornische Unternehmen vor und zieht vor Gericht, damit Apple die eigene Smartwatch nicht mit dem Namen iWatch vertreiben kann.

    Das was Swatch macht, macht Apple doch schon seit bestehen. Wo ist also das Problem? jeder hat das Recht für den Erhalt seiner Marke zu kämpfen. Und Joe?, du bist so verblendet dass es Zeit wird für eine Sonnenbrille oder ertränke dich in der Kloschüssel in der du zu Schulzeiten zu oft eingetunkt wurdest.

    Na, dann zeig mir doch konkret, wo und bei welchen meiner Kommentaren, Du Schlaumeier, Du das feststellen kannst. Leider kann ich Dir das Eintucken in die Kloschlüssel nicht bestätigen. Es muss doch wohl mehr Deine Erfahrung sein, sonst würdest Du dieses unverarbeitete Trauma nicht ansprechen.

  21. moinsen
    swatch, XD billig uhren, ohne ende, da is jede G-Shock um längen besser, oder luminox, traser etc etc, das die ihren müll überhaupt noch verkauft bekommen ist ein wunder!!

  22. Das geht ab hier…. Und ich bin nicht dabei :-)

  23. Eins sei mir erlaubt zu sagen :

    Swatch wird eigene Samsunghandys präsentieren, abseits der Uhr.

  24. Haha Marcus rockt….. und Joe? Verdrängung ist nicht gut „“““““““Banger“““““““““

  25. Zitat Icke :

    Also ich finds eher lächerlich bis Sauerei, dass andere Firmen wie Swatch ihre Produkte auch mit „i“ vorne benennen. Dadurch wird doch nur versucht, von Apples Bekanntheit zu profitieren oder wie jetzt Klagen anzustreben. Dreckspack.,.

    iGeneration…

  26. Die Beleidigungen sollten wirklich nicht sein und sind unnötig.
    Bin gespannt was dabei rauskommt. Wenn es durchgeht wie mit Blaupunkt, dann bekommt Swatch recht. Dann ist der Begriff iWatch trotzdem kaum zu vergessen. Vielleicht iClock ;) bin echt gespannt!

  27. Zitat Markus :

    Haha Marcus rockt….. und Joe? Verdrängung ist nicht gut „“““““““Banger“““““““““

    Stellen wir doch einfach mal eine „Verdrängung“-Behauptung, nicht wahr, ohne jegliche Begründung und Erklärung. Du Supérleuchte!

  28. Nur weil Apple gerne den Buchstaben „i“ vor den Produkten setzt, heißt es nicht, dass es nur Apple machen darf. Daher ist die Anfrage schon berechtigt. Ebenso würdet auch ihr auf die Barrikaden gehen, wenn z.B. bei euch in der Stadt ein Elektronikladen oder ähnliches aufmacht, welches vllt. „Appel“ heißt und auch ein sehr ähnliches Logo hat. Dann kommen so Kommentare wie „warum werden die von Apple noch nicht verklagt?“ oder „warum macht Apple nichts dagegen?“