Home » Sonstiges » AirBerlin gestattet die Nutzung von Smartphones während des gesamten Flugs

AirBerlin gestattet die Nutzung von Smartphones während des gesamten Flugs

Dem Beispiel von Lufthansa und Germanwings folgend hat nun auch die Fluglinie AirBerlin ihre Vorschriften für die Nutzung von Smartphones auf Flügen überarbeitet. Die Geräte dürfen nun im Flugmodus während des gesamten Fluges eingesetzt werden.

AirBerlin Smartphone

EASA hält Smartphones nicht mehr für gefährlich

Die Nutzung von Smartphones und anderen elektronischen Geräten war lange Zeit während des Starts und der Landung verboten. Grund hierfür war, dass man befürchtete, die von den Geräten emittierte elektromagnetische Strahlung könne die empfindliche Elektronik des Flugzeugs stören. Dass dies nicht der Fall ist, wurde bereits vor mehreren Jahren nachgewiesen.

Die europäische Luft- und Raumfahrtbehörde EASA hat daher im Dezember 2013 die Richtlinien für die Nutzung von elektronischen Geräten an Bord von Flugzeugen überarbeitet. In der Nutzung von Smartphones im Flugmodus sieht die Behörde nun auch während des Starts und der Landung kein Problem mehr. Bisher mussten diese während der beiden Flugphasen komplett ausgeschaltet werden.

Smartphones bald auch im Sendemodus nutzbar?

Der EU-Verkehrskommissar und Vizepräsident der Europäischen Kommission, Siim Kallas, forderte die EASA auf, auch die Nutzung von Smartphones im Sendebetrieb während Start und Landung zu untersuchen und im Jahr 2014 eine neue Leitlinie vorzulegen. „Wir alle bleiben gern online, wenn wir unterwegs sind, aber hier steht die Sicherheit an erster Stelle. Meine Bitte um Überprüfung der Leitlinien stützt sich auf einen klaren Grundsatz: Was nicht sicher ist, sollte auch nicht erlaubt sein, aber was sicher ist, darf im Rahmen der Vorschriften benutzt werden. Heute machen wir den ersten Schritt hin zu einer sicheren Lockerung der Regeln für die Benutzung elektronischer Geräte in Flugzeugen während des Rollens und in der Start- und Landephase. Als Nächstes wollen wir prüfen, wie es mit Netzverbindungen an Bord aussieht. Diese Prüfung braucht Zeit und muss auf der Grundlage von Fakten erfolgen. Wir erwarten, dass die neuen EU-Leitlinien zur Benutzung von Sendegeräten an Bord von Flugzeugen europäischer Fluggesellschaften nächstes Jahr vorliegen werden, so Kallas.

Netz im Flugzeug: Was bringt die Zukunft?

Bereits heute ist es in einigen Maschinen möglich, Verbindung zu einem Bordnetz aufzubauen und dieses dann zu nutzen, um im Internet zu surfen oder Telefongespräche zu führen. Dieser Dienst wird aber nur in sehr wenigen Flugzeugen angeboten, für die die Airline eine Einzelerlaubnis beantragen muss. Sie sind zudem für den Passagier sehr teuer.

Die von Siim Kallar geforderte Überarbeitung der EASA-Richtlinien könnte den Weg für ein allgemein anerkanntes und verbreitetes Kommunikationsnetz innerhalb von Flugzeugen legen.

AirBerlin gestattet die Nutzung von Smartphones während des gesamten Flugs
4.16 (83.2%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


8 Kommentare

  1. Ganz ehrlich es nervt schon in der Bahn wenn alle am telefonieren sind. Ich finde im Flugzeug sollte es weiterhin untersagt werden.

  2. Zitat ijonny :

    Ganz ehrlich es nervt schon in der Bahn wenn alle am telefonieren sind. Ich finde im Flugzeug sollte es weiterhin untersagt werden.

    Lesen hilft.Im FLUGMODUS dürfen sie benutzt werden somit nichts mit Telefonieren.

  3. Weiterlesen hilft ungemeiner. Soll eine Freigabe zur Netznutzung überprüft werden. Leuchte

  4. Zitat ijonny :

    Weiterlesen hilft ungemeiner. Soll eine Freigabe zur Netznutzung überprüft werden. Leuchte

    Ist nur noch lang nicht durch somit im moment egal.

  5. Alexander Trisko

    Telefonieren kann man im Flugzeug doch schon seit 10 Jahren oder so…

  6. Alessandro. Ich sagte ja auch es sollTE weiterhin untersagt sein und defacto erst gar nicht durchgehen. Aber egal, ich bin ja nicht hier, um jemanden zu erklären wie man einen einfachen Satz interpretiert.

  7. Nein! Ohne Flugmodus erlaubt seit letzten Jahr oder so. Telefonieren geht ab oder kurz nach dem Start eh nicht. Kein Netz weil zu hoch. Internet, also WLan geht. Interne Seiten. Man darfs Einschalten, auch bei anderen Gesellschaften. Je nach Flugzeug. Aber richtiges Internet kostet Schweinekohle.
    Und das tollste… Ab ca 94% Ladung mit USB am Sitz angesteckt… Dieses Zubehör wird nicht unterstützt! Bäääääh! Danke Apple!

  8. Und lieber wärs mir, wenn Lufthansa ihr Videosystem nicht min 1/2 Stunde vor der Landung abschalten würde. Sooo langweilig und Quälend nach 12h Flug. Da schmerzen die Knochen doppelt!