Home » Sonstiges » Nach Poke soll Slingshot folgen: Facebook arbeitet erneut an Snapchat-Alternative

Nach Poke soll Slingshot folgen: Facebook arbeitet erneut an Snapchat-Alternative

Während die Snapchat-Gründer  Facebook eine Absage erteilten und das Übernahme-Angebot vor einiger Zeit platzen ließen, arbeitet Facebook Medienberichten zufolge erneut an einer Snapchat-Alternative. Poke wurde vor wenigen Tagen eingestampft und galt als erster Versuch, der Snapchat-App Paroli zu bieten.

Facebook Slingshot

Nun arbeitet Facebook wohl intern an einem neuen Projekt, welches den Namen „Slingshot“ (Steinschleuder) trägt. Im Kern soll Slingshot ähnliche Features wie Poke aufweisen. Dabei liegt der Fokus auf dem Versenden von Bildern und kurzen Video-Clips, die nur eine bestimmte Zeit bei dem Empfänger verharren und je nach Einstellung sich selbst löschen und wohl auch von den Facebook-Servern wieder verschwinden. Sollte Slingshot das offizielle Go vom Facebook Management erhalten, wird die App wohl separat zum Messenger und der eigentlichen Haupt-App angeboten. Zum jetzigen Zeitpunkt ist jedoch noch fraglich, ob Slingshot jemals das Licht der Welt erblicken wird. Snapchat hingegen hat sich bereits fest etabliert und wird von Millionen Usern genutzt. Die App sorgt für den kurzen Spaß zwischendurch. In der Vergangenheit mussten die Snapchat-Macher allerdings auch Kritik einstecken. So klaffte eine recht große Sicherheitslücke, die erst nach einem erfolgreichen Angriff und nach Mahnungen aus der Nutzer-Sphäre geschlossen wurde.

via 9to5 Mac

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Nach Poke soll Slingshot folgen: Facebook arbeitet erneut an Snapchat-Alternative
4.14 (82.86%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Kopfschütteln

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*