Home » Apple » Auch Samsung und LG interessieren sich für Saphirglas

Auch Samsung und LG interessieren sich für Saphirglas

Über Apples Sprung von Cornings Gorilla Glass hin zu Saphirglas wurde in den letzten Monaten viel diskutiert. Offiziell ist noch nichts, aber die in Zusammenarbeit mit GT Advanced Technologies entstandene Saphirglasfabrik in Arizona ist bereits seit längerem im Testbetrieb. Die Gerüchte, dass Apple Saphirglas im iPhone 6 verwenden will, haben anscheinend auch Samsung und LG inspiriert, die Verwendungsmöglichkeiten des harten Glases zu untersuchen.

LG und Samsung dachten bereits letztes Jahr über Saphirglas nach

Laut einem Bericht von etnews.com (via gforgames) haben die beiden Unternehmen bereits im letzten Jahr darüber nachgedacht, Saphirglas in ihren Produkten zu verwenden. Die Pläne wurden allerdings wieder fallen gelassen, möglicherweise aus Kostengründen.

Als Reaktion auf die Gerüchte, dass Apple Saphirglas im iPhone 6 verwenden will, haben sowohl Samsung als auch LG bei asiatischen Herstellern von Saphirglas um neue Materialproben gebeten, um die Verwendung des Glases neu zu untersuchen. Bevor eines der beiden Unternehmen das Material tatsächlich verwenden kann, würde aber noch mindestens ein Jahr vergehen.

Saphirglas und Apple: Wirklich für das iPhone?

Seit Apple den Deal mit GT Advanced Technologies eingegangen ist, spekulieren Beobachter über die Verwendungspläne für das Material. Auch wenn das iPhone 6 naheliegt, gibt es dennoch Argumente, die dagegen sprechen, dass Apple das neue iPhone mit einem Saphirglas versehen will. Das stärkste ist sicherlich, dass Saphirglas zwar extrem kratzfest ist, aber gleichzeitig auch anfällig für Brüche.

Genau diese Kratzfestigkeit ist es aber, die Saphirglas extrem attraktiv für Uhrenhersteller macht. Durch das kleine Display von Uhren ist die Bruchgefahr viel geringer, und die Kratzfestigkeit wird bei einem Accessoire fürs Handgelenk sehr geschätzt. Auch diesem Grund gibt es Beobachter, die darauf spekulieren, dass Apples Saphirglaspläne sich eher auf eine mögliche iWatch als auf das iPhone 6 beziehen.

Möglich wäre allerdings auch, dass Apple das Werk in Arizona nutzen will, um den bereits bestehenden Saphirglasbedarf zu decken. Sowohl die Linse der Kamera der iOS-Geräte sowohl die Abdeckung des Homebuttons mit TouchID wird aus dem Material hergestellt. Apple wird wahrscheinlich das TouchID-Feature in diesem Jahr auch auf das iPad erweitern, was den Bedarf an Saphirglas noch weiter nach oben drücken könnte.

Auch Samsung und LG interessieren sich für Saphirglas
4.38 (87.5%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Wurde mittlerweile als Falschmeldung identifiziert. Samsung und LG interessieren sich für AMOLED bzw OLED Displays und haben bereits Verträge mit Corning für gebogenes Gorilla Glass und Samsung hat seine eigene flexible YOUM Displays. Mit Saphirglass können beide rein gar nichts anfangen (Sollte eigentlich jeder wissen der sich diesbezüglich auskennt). Wie gesagt: Nope, werden sie nicht. Wenn dann bloss LG für die zukünftige G Watch. Aber Samsung sicherlich nicht da sie erst vor kurzem neue Fabriken für flexible Display am aufbauen sind. Saphirglas ist halt nicht flexibel ;)

    Logik Out.

  2. Alexander Trisko

    Hast du bezüglich der Falschmeldung eine Quelle?

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*