Home » Apple » Amazon Prime bald mit Musik-Streaming

Amazon Prime bald mit Musik-Streaming

Der Markt für Musik-Streaming boomt. Dienste wie Spotify und Pandora können sich vor Usern kaum retten, und mit dem Kauf von Beats Music ist nun auch Apple in den Markt eingestiegen. Und auch der weltweit größte Online-Retailer Amazon will nachziehen: Innerhalb der nächsten zwei Monate soll das Prime-Abonnement von Amazon um Musik-Streaming ergänzt werden.

Musik-Streaming ergänzt Prime Video

Bereits vor Kurzem hat Amazon das Prime-Abonnement um einen Videostreaming-Service ergänzt. Prime-Kunden können inzwischen über das Internet bei Amazon Videos auf ihre Endgeräte streamen. Ähnlich wird es mit Musik auch aussehen – entsprechende Gerüchte gab es bereits im Februar. Im Juni oder Juli soll der Service starten, und Amazons Prime-Kunden werden aus einem Katalog von älteren und halbwegs aktuellen Songs wählen können. Allerdings wird der Service was die Auswahl angeht hinter Diensten wie beispielsweise Spotify zurückbleiben. Vor allem mit aktueller Musik wird es bei Amazon eher schlecht aussehen.

Amazon benötigt keinen Streaming-Dienst wie Spotify

Allerdings benötigt Amazon auch kein Angebot, das mit Spotify oder anderen Streaming-Diensten vergleichbar ist. Der Dienst ist eher dafür gedacht, das existierende Prime-Angebot etwas attraktiver zu machen. Nicht offiziellen Zahlen zufolge hat Amazon aktuell um die 20 Millionen Prime-Kunden weltweit. Vor 9 Jahren fing Amazon an, das Upgrade auf eine Prime-Mitgliedschaft anzubieten. Das Signatur-Angebot von Amazon Prime war und ist der kostenfreie Premium-Versand. Sowohl der Video- als auch der Musik-Streaming-Dienst sollen das Prime-Angebot lediglich attraktiver machen. Amazon Prime kostet derzeit 49,- € im Jahr.

Amazon Prime bald mit Musik-Streaming
3.81 (76.25%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Superklasse. ich freue mich, da eh Primekunde

  2. Die sollten aber jetzt nicht den Prime Beitrag immer weiter anheben… Eigentlich wollte ich das damals nur wegen dem Prima Versand haben.

  3. @Marcel
    Stimmt. Und man muss den höheren Betrag jetzt zahlen. Oder Versandkosten. Ich finde das dann der Beitrag gestaffelt werden sollte.