Home » Apple » Microsoft zahlt MacBook Air-Besitzern bis zu 650 Dollar für den Umstieg auf das Surface Pro 3

Microsoft zahlt MacBook Air-Besitzern bis zu 650 Dollar für den Umstieg auf das Surface Pro 3

Um die Verkaufszahlen der absatzschwachen Modellreihe Surface Pro 3 anzukurbeln, lockt Microsoft nun Besitzer eines Apple MacBook Air mit einer attraktiven Eintauschprämie in die Läden. Bis zu 650 Dollar erhalten potenziell wechselwillige Kunden vom Unternehmen aus Redmond, die sich für ein Surface Pro 3 entscheiden.

Abzüglich von diesem Rabatt kostet das günstigste Surface Pro Tablet demnach 349 Dollar. Sonst wären für das Surface Pro 3 799 Dollar fällig. Diese Aktion gilt nur in einigen ausgewählten Microsoft Stores in Nordamerika und wird nicht weltweit angeboten. Allerdings erkennt man auf dem ersten Blick, dass sich dieser Deal kaum für Besitzer eines MacBook Air lohnt, denn in der Regel werden diese Apple-Notebooks in einem guten Zustand zu einem deutlich höheren Preis im Gebrauchtmarkt verkauft.

Surface Pro

Microsoft wiederholt diese Verkaufsaktion

Die Umtauschprämie für Kunden von Apple bietet Microsoft aktuell nicht zum ersten Mal an. Bereits im vergangenen Jahr führte der Windows-Konzern ein ähnliches Programm für iPad-Nutzer ein, die zum Surface Tablet-Computer wechseln wollten. Hier zahlte Microsoft eine Gutschrift von bis zu 600 Dollar. Mit seinem Surface Pro 3 platziert Microsoft jedoch ein konkurrierendes Gerät zum keilförmigen Notebook am Markt und versucht auf diesem Weg neue Kunden erreichen zu können.

Was meint Ihr? Werden sich trotz der aufgezählten Nachteile einige Verbraucher für diese Aktion entscheiden, sodass das Surface Pro 3 besser verkauft werden kann? Schreibt uns doch einen Kommentar!

Microsoft zahlt MacBook Air-Besitzern bis zu 650 Dollar für den Umstieg auf das Surface Pro 3
3.92 (78.33%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


8 Kommentare

  1. Da kommt man bei MS endlich auch mal an anständige Notebooks. Aber im Prinzip ist die Aktion zum Scheitern verurteilt.

  2. Schwachsinn hoch 10?!?! Wer wäre bitte so glatt und würde so einen Deal eingehen?! N teures Air kaufen – zurückgeben und dann wieder draufzahlen? MS hat echt ne Macke xD

  3. Mit der Eintauschaktion beim iPad hat sich MSFT schon blamiert. Scheinbar hat man in Microsofts Marketingabteilung eine sehr flache Lernkurve..

    Ich dachte das solche peinlichen Aktionen unter dem neuen Boss endlich vorbei sind. So täuscht man sich….

  4. Wenn ich mir schon ein MacBook Air gekauft habe, das schonmal gar kein Tablet ist sondern ein Ultrabook, warum sollte ich dann so ganz plötzlich von Apple auf Microsoft umsteigen!?

  5. Haha suuuuper … wie geil :)))

    Ich freu mich jedes Mal aufs Neue, wenn ich mein Air sehe, anfasse, öffne und benutze.
    Dieses Erlebnis eintauschen?? Never ever!!

    Wieso machen die das? Ich finde das extrem peinlich für einen Weltkonzern. Demnächst gibt‘ s noch eine 5-wöchige Kreuzfahrt obendrauf …

  6. Eine sehr geniale Nachricht, ich musste wirklich lachen. MS muss ja sehr verzweifelt sein, weil niemand diese dinger mit dem noch schlechteren Win 8 haben will, ODER Microsoft ist sehr schlau. Die hoffen nämlich durch diese Aktion sehr günstig an MacBook Airs ranzukommen und verkaufen die dann weiter. :) :P

    Echt lächerliche Marketingstrategie!

    P. S. Um vorgubeugen, ich bin kein extrem Apple fanboy, hab auch noch ein Win Rechner. Aber nicht mehr lange, das ist echt eine Zumutung, dieses Win 8!

  7. Cool endlich bekomm ich mein neues Air los ;) Microsoft wird immer lächerlicher

  8. Wie armselig ist das, jemanden Geld bieten zu müssen um seine Produkte zu kaufen!
    Und die die ein Apple Produkt haben, sind Applefans, das heißt sie hängen mit ihren Herzblut daran! Aber MS kennt sowas eben nicht!