Home » Apple » Gesunkene iPad-Verkaufszahlen: CEO Tim Cook ist weiter optimistisch

Gesunkene iPad-Verkaufszahlen: CEO Tim Cook ist weiter optimistisch

Die gestern Abend bekannt gegebenen Zahlen zum dritten Fiskalquartal bestätigten die Prognosen der Analysten zur Umsatzentwicklung der Produktreihe iPad. Zum zweiten Mal hintereinander gingen die Verkaufszahlen der Tablet-Reihe zurück und sorgen nun dafür, dass erste Zweifel aufkommen, was die nachhaltige Dominanz von Apple im Tabletmarkt betrifft. CEO Tim Cook äußerte sich nun jedoch zu den Verkaufszahlen der iPads und rechnet weiterhin mit einem zukünftigen Wachstum.

Wie Tim Cook bekannt gab, hängen die rückläufigen Verkaufszahlen der iPad-Reihe vor allem mit schwachen Märkten in Westeuropa zusammen. Aufgrund der günstigen Konkurrenz aus dem Android-Lager kann es Apple mit seinen hochpreisigen Modellen nicht schaffen, ähnliche Verkaufszahlen wie in den USA zu erreichen. Des Weiteren bestätigte der Chef des kalifornischen IT-Konzerns die Reduzierung der Lagerbestände, die ebenso für die gesunkenen Absätze im Tabletsegment verantwortlich sind.

iPad 3

Tim Cook: „Neuerungen werden für Wachstum sorgen“

Laut Cook plant Apple diverse Verbesserungen in den Bereichen Software und Hardware. Des Weiteren sind Optimierungen der Service-Dienstleistungen geplant. Natürlich ersparte sich Tim Cook weitere Details und gibt keinen intensiven Eindruck dazu, was Apple plant. Der Apple-Chef scheint sich jedoch sicher zu sein, dass diese Neuerungen dafür sorgen werden, dass der Konzern wieder mehr iPads verkaufen wird.

Kooperation mit IBM wird Apple helfen

Möglicherweise deutet Apple mit den optimierten Dienstleistungen die Neuerungen an, für die die Zusammenarbeit mit IBM sorgen werden. Vor allem die wichtige Zielgruppe der Geschäftskunden soll somit weiter mit den iPads ins Visier genommen werden. Hierzu wird womöglich spezielle Software angeboten, die neue Möglichkeiten bieten soll.

Gesunkene iPad-Verkaufszahlen: CEO Tim Cook ist weiter optimistisch
3.92 (78.46%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


19 Kommentare

  1. Und wieder laberte er von neuen Produkten, wieder und immer wieder, aber es kommt einfach nichts…

  2. Apple wird weiter an Boden verlieren, den die Leute sind nicht mehr bereit überteuerte Geräte zu kaufen. Und mal ehrlich zu teuer sind die Sachen wirklich. Jede Unternehmung die arrogant daher kommt und auf ihre Marke setzte hatte bisher das Nachsehen. Die Geräte halten nicht länger als die von anderen Herstellern. Ach so zu den Freaks die gleich wieder ihr Kommentar dazu schreiben ( ihr seit mir egal ich werde recht behalten) Apple wird es in ein paar Jahren nicht mehr oder bedeutend Kleiber sein wie heute.

  3. @ Andreas

    Soviel zum Thema Arroganz wenn dir die Kommentare der anderen egal sind.

    Du wirst also recht behalten? Schnapp dir deine Glaskugel und verkaufe deine Dienste lieber mal auf der Kirmes…

  4. und wenn apple nicht mehr da ist wird sich die welt weiter drehen und auf ebay werden die „alten“ Iphone 15 zu höchstpreisen ersteigert! :-)

  5. @burn
    Ich meine die grundsätzlichen Beleidigungen der alles wisser hier.
    Apple hatte schonmal das Pech durch überteuerte Geräte pleite zu gehen.

  6. @Andreas
    Ach junge geh bitte weg hast wohl kein Geld kannst wohl nichts mehr kaufen haha. Andreas warum bist du so Ahnunglos und ein fanboy der noch Hartz4 ist ungebildet typisch. Ich verstehe nicht wieso Andreas so doof ist omg

  7. @loser
    Dein Name ist Programm. Was haben den meine Finanzen damit zu tun? Ich habe geschrieben das die Geräte für viele Menschen zu teuer sind. Ich arbeite bin froh das ich mir das iPhone 6 kaufen kann wenn es kommt. Jeder Psychologe wird in deinem Text erkennen was du bist… Ein armer sozial kranker Mensch. Gute Besserung

  8. @Andreas.
    Wenn du anfängst nur von dir zu reden und nicht den meisten anderen dann hätte man Lust deine Kommentare zu lesen. Ob es zu teuer für den einzelnen ist entscheidet jeder für sich und nicht du allein.
    Apple hat Zeit, Geld und eine gewisse Position um über Jahre hinweg noch erfolgreich zu sein. Es werden sicher gut Produkte kommen. Eventuell nicht für deinen Geldbeutel. Aber sicher für andere die auch den Apfel bezahlen wollen weil er es wert ist.

    Warum musst du Menschen beleidigen? Sachlichkeit ist nicht deine Stärke? Aber damit kommt man viel weiter als immer gleich persönlich zu werden.

    Ich glaube an den Monat September und das was kommt. Und dann werden einige Skeptiker ihre Fahne dem Wind richten und sagen sie hätten es gewusst. Es gibt hier wenige die ihrer Meinung wirklich treu bleiben. Schade eigentlich.

  9. Wie oft wurde Apple schon Tod geredet und das Gegenteil ist der Fall. 164 Milliarden Barvermögen. Eine Geldmaschine, die sich ITunes nennt. Herausragende, hochwertige Produkte, die seinesgleichen suchen. Alle Zahlen und Strategien Apples sprechen eine positive Sprache. Nur völlig Ahnungslose können so eine Behauptung aufstellen.

  10. @ andreas
    die geräte sind erstens hochwertiger verarbeitet, 2. werden sie länger supportet als der android mist.
    ich komme aus diesem lager und habe die schnauze voll.
    das einzige was wirklich wichtig wäre, ist multiwindow 2 sachen paralel darstellen, das was die android oder auch win tablets können, die power haben die geräte, ich nutze lieber nen ipad (ipad mini) schön aus alu als den drecks samsung mist aus plastik, da fühlt sich mein 5c noch besser an von der haptik her als der korea mist!!!!

  11. Bin zwar auch Android Fan aber nur beim Handy.Hab auch schon verschiedene Android Tabs gehabt. Aber ich muss neidlos zugeben. Ipad ist nicht zu schlagen. Läuft wie geschmiert. Ok es ist gejailbreaked. Ab nur weil ich mir nicht alles vorschreiben lassen will. Hatte auch schon Iphone 4 und 5. Aber gerade beim 5er hielt sich meine Begeisterung in Grenzen. Nicht von der Funktion eher von der grottenschlechten Qualität. Sah bei bester Behandlung nach kurzer Zeit aus als wäre es uralt. Zum Glück ist es sehr wertstabil und erzielte einen spitzen Verkaufspreis. Da sind die Plastikdinger von Samsung schon unempfindlicher.

  12. @Marc
    Das reicht nicht Multiview
    Dazu mus die Telefonfunktion WG. iwatch, WhatsApp und auch WG. konkurrenz

    Bin mir auch nicht sicher, ob Du Tablets wie Yoga 10 oder Mediapad x1. Ich habe u.a. ein Air, aber das Mediapad ist cooler.

  13. Beide aufgeführten Geräte aus Alu, das Huawei wie immer Apple like.

  14. @Thomas, was ist denn das für ein Absatz:

    „“Bin mir auch nicht sicher, ob Du Tablets wie Yoga 10 oder Mediapad x1. Ich habe u.a. ein Air, aber das Mediapad ist cooler.““

    Irgendwie ist bei dir eine Schraube locker, ehrlich mal….

  15. Ob Du ….Kennst

    Fehlt.

  16. Ich habe meine Meinung dazu geschrieben, mehr nicht. Das darf ich hier. Wenn Apple nicht mit steuertricks arbeiten würde, dann hätten die sicher einige Mrd. weniger auf dem Konto. Warten wir ab….

  17. @Andreas,

    Apple hat seit über 30 Jahren den „teuren“ Mac im Programm und die Leute sind halt immer nich bereit für einen Computer mehr als beim Wettbewerber auszugeben. Manche begreifen eben nicht das es auch im IT Sektor sowas wie eine starke Marke gibt. Das ist Apple.

  18. @xl
    Ich glaube das ich hier total falsch verstanden worden bin. Apple könnte deutlich mehr absetzen wenn die Preise stimmen. Kaufen werde ich mir die kommenden Generationen auf jeden fall. Leider wurde ich hier als bettel arm bezeichnet. Egal

  19. @Andreas,

    klar könnte Apple mehr absetzen wenn es billiger wird. Wenn sie die Dinger verschenken könnten sie sogar noch wesentlich mehr verschenken. Aber Apple ist nun mal eine Premiummarke. Da zahlt man eben den Namen mit wie bei anderen Premiummatken wie Porsche, BMW, Nike, Mercedes Benz, Addidas, Audi ect. ect. mit.

    Der „hohe“ Preis ist nun mal Teil des Geschäftsmodells.