Home » Apple Watch » Journalist: iWatch kommt im September [Update]

Journalist: iWatch kommt im September [Update]

iWatch 5Der üblicherweise gut informierte Journalist John Gruber geht davon aus, dass Apple die iWatch im September vorstellen könnte. Dies erwähnt er nebenbei in einem Kommentar über die Moto 360.

„Es sieht so aus, als wollten die Motorola-Designer so viel Aufmerksamkeit wie möglich auf sich ziehen für das doofe flache Display der Moto 360. Das könnte allenfalls dadurch getoppt werden, wenn das Gerät nicht einmal auf den Markt kommt, bevor Apple seine iWatch nächsten Monat präsentiert.“ – so lautet de rKommentar Grubers auf Daring Fireball. Mehr Informationen gibt er bislang allerdings nicht preis, jedoch ist aufgrund seiner bisherigen Vorhersagen davon auszugehen, dass dieses Gerücht nicht allzu weit hergeholt sein dürfte.

Die bisher bekannten Fakten sprechen ebenfalls dafür. So pfeifen die Vögel bereits von den Dächern, dass Apple am 9. September eine Keynote halten wird, wohl um das iPhone 6 vorzustellen. Im Rahmen der WWDC hat das Unternehmen bereits angekündigt, dass iOS 8 mit HealthKit ausgestattet wird, einer Schnittstelle, die für die Kontrolle der Gesundheit eingesetzt werden kann. Eine iWatch könnte als hervorragende Demonstration dieser Funktion fungieren.

Update: In einem Tweet hat Gruber zurückgerudert und behauptet, er wisse nicht, wann Apple ein „Armbandgerät“ vorstellen wolle, ob im September oder im Oktober. Er behauptet, er habe lediglich einen Scherz gemacht – aber ob das der Wahrheit entspricht, kann bezweifelt werden, ist er doch dafür bekannt, präzise Infos zu veröffentlichen.

(via Mac Rumors)

Journalist: iWatch kommt im September [Update]
4.05 (81.05%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. warum spamt ihr die seite mit so viel werbung zu?

  2. Ich zähle nach Anzahl gleich viele Banner. Statt dem Vodafone-Dings in der Sidebar gibt es jetzt einen im Header. Außerdem…ist es nicht normal, dass die Redakteure auch bezahlt werden müssen?

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*