Home » iPhone & iPod » iPhone 6: Apple bekommt Zulassung für Verkauf in Thailand

iPhone 6: Apple bekommt Zulassung für Verkauf in Thailand

Apple hat am 5. August 2014 bei der National Broadcasting and Telecommunications Commission von Thailand eine Import-Erlaubnis für zwei neue iPhones beantragt, die kurz darauf öffentlich bestätigt wurde, auch über Twitter.

Seit dem 8. August ist es Apple demnach erlaubt, zwei neue iPhone-Modelle in Thailand anzubieten, wie die lokale Publikation Manager Online berichtet. Die beiden Modellnummern lauten demnach A1586 und A1524. Von Rechtswegen her muss diese Erlaubnis öffentlich verkündet werden, Details zu den Geräten sind aber weiterhin geheim und nicht Teil der Veröffentlichung.

Dass die Import-Erlaubnis jetzt schon beantragt (und bewilligt) wurde, ist ein wenig ungewöhnlich. Beim iPhone 5s dauerte einerseits die Bewilligung länger, andererseits wurde der Antrag auch erst später eingereicht. Thailand war im vergangenen Jahr noch nicht bei den ersten Ländern vertreten, in denen das iPhone ausgeliefert wird, sondern erst in der zweiten Welle. Der Verkaufsstart war seinerzeit am 25. Oktober 2013, die Import-Erlaubnis wurde am 16. September 2013 beantragt. Dies könnte darauf hindeuten, dass Apple den internationalen Verkaufsstart abermals ausdehnen will und Thailand diesmal dabei ist.

Gerüchten zufolge soll Apple am 9. September 2014 das neue iPhone vorstellen. Falls dem so ist, könnte der Verkaufsstart am 19. September stattfinden. Das war jedenfalls der zeitliche Abstand in den vergangenen Generationen.

iPhone 6: Apple bekommt Zulassung für Verkauf in Thailand
4.25 (85%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*