Home » iPhone & iPod » iPhone 6: Schnelleres LTE dank LTE Advanced

iPhone 6: Schnelleres LTE dank LTE Advanced

In iPhone 6 und iPhone 6 Plus ist ein neuer Chip verbaut, der sich unter anderem um das Funken im LTE-Netzwerk kümmert. Er stammt von Qualcomm und wird mit MDM9625M bezeichnet. Danke LTE Advanced sollen Download-Raten von bis zu 150 MBit/s möglich sein – iClarified hat dies ausprobiert.

iClarified hat nach dem WLAN-Test zwischen iPhone 5s und iPhone 6 ein weiteres Video produziert, das abermals eine drahtlose Verbindung unter die Lupe nimmt, diesmal ist es der Funkstandard LTE. Dieser wurde jeweils mit iPhone 5s und iPhone 6 getestet in London und Ontario (Kanada) getestet und zwar mithilfe der Speedtest.net App für iPhone.

Wie man auf dem Video gut sehen kann, ist das iPhone 6 im LTE-Netzwerk tatsächlich spürbar schneller als das iPhone 5s (es sei denn, das Tempo ist künstlich gedrosselt, wie es in Deutschland häufig der Fall ist). Der absolute Rekord, der allerdings nicht im Video festgehalten wurde, waren 111 MBit/s im Downstream. Aber die Werte ließen sich für die Aufnahme fast reproduzieren: Das iPhone 6 kam beim besten Versuch auf 101,24 MBit/s im Download und auf 25,22 MBit/s im Upload, während das iPhone 5s nur bis 34,93 bzw. 16,82 MBit/s kam.

iPhone 6: Schnelleres LTE dank LTE Advanced
3.87 (77.33%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. was soll man damit machen die 150 bekommt eh niemand da sich die leistung einer funkzelle auf alle eingeschalteten lte geräte splittet die sich in der gleichen funkzelle eingebucht haben, also der totale rotz!!! das sollten endlich mal alle begriffen haben!!!

  2. ich denke das surfen mit 40 oder mehr mbit ausreichen würden wenn endlich mal die drosselung wegfallen würde, das wäre wichtiger als alles andere nicht der mist !!!