Home » Apple Watch » Apple Watch: Zwei Größen, zwei Auflösungen

Apple Watch: Zwei Größen, zwei Auflösungen

Apple hat gestern Nacht das SDK für Apple Watch veröffentlicht und damit einhergehend die Richtlinien für die grafische Oberfläche angepasst. Daraus ergeben sich unter anderem die Bildschirmauflösungen von Apple Watch, die in zwei Größen ausgeliefert werden soll.

Die kleinere Apple Watch (38 mm) wird demnach eine Bildschirmauflösung von 272×340 Pixeln besitzen, während die größere (42 mm) mit 312×390 Pixeln daherkommt. Apple bezeichnet die Displays jeweils als Retina-Display, d.h. Entwickler sollen die von iPhone, iPad und Mac bekannten „2x“-Bilder verwenden. Dies ist etwas verwunderlich, weil die Apple Watch ein neues Produkt ist, das nicht in Non-Retina existiert.

Weiterhin sollen Entwickler zusehen, ihre Inhalte unabhängig von der Bildschirmgröße gleichermaßen unterzubringen. Dabei können dieselben Bilder verwendet werden „solange es gut aussieht“, ansonsten müssen Entwickler für jede Displaygröße ein eigenes Bild erstellen. Außerdem sollen Entwickler vom dynamischen UI Gebrauch machen, was Dinge auf dem Bildschirm automatisch und „natürlich“ aus- oder einklappt.

Zudem gibt Apple an, dass man sich bei der Entwicklung neuer Apps für Apple Watch gut überlegen soll, wie man dabei vorgeht, denn Apple Watch soll „das persönlichste Gerät“ eines Anwenders sein und vor allem bleiben. Dies trifft nicht zuletzt auf die Bedienung der Apps zu. Außerdem sollen die Apps „leichtgewichtig“ entwickelt werden, sodass ein Anwender schnell damit zurechtkommt. Auch was Privatsphäre angeht, mahnt Apple zur Sparsamkeit.

Apple Watch: Zwei Größen, zwei Auflösungen
3.79 (75.71%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.