Home » Apple » Apple eröffnet neues Forschungszentrum in Japan

Apple eröffnet neues Forschungszentrum in Japan

Apple hat in Yokohama ein neues Forschungszentrum eröffnet. Es soll sich dabei um eins der größten in Asien handeln. Diese Information stammt vom japanischen Premierminister und wurde inzwischen von Apple bestätigt. Woran in Yokohama gearbeitet werden soll, ist aber nicht bekannt.

Zunächst hat das Wall Street Journal über das Vorhaben von Apple berichtet, in Yokohama ein Forschungszentrum zu errichten. Shinzo Abe, Japans Premierminister, bestätigte anschließend, dass Apple Japan schon eine Weile in Betracht gezogen hat, um die Forschung voranzutreiben.

Bei dem neuen Forschungszentrum soll es sich um das fortschrittlichste in Japan handeln und sogar „unter den größten in ganz Asien“ sein. Apple hat diesen Bericht dann bestätigt. „Dutzende neuer Jobs“ sollen durch die Eröffnung entstehen, heißt es in dem Statement. Allerdings ist weder bekannt, wie viel Apple in das Forschungszentrum investiert, noch was darin entwickelt werden soll.

Allgemein ist Apple bei seinen Research & Development Centers (R&D) momentan auf Expansionskurs. Zu denen in China, Taiwan und Israel gesellt sich in nicht allzu ferner Zukunft auch eines in Cambridge, Großbritannien.

Apple eröffnet neues Forschungszentrum in Japan
4 (80%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.