Home » OS X » Apple veröffentlicht Safari 8.0.2, 7.1.2 und 6.2.2

Apple veröffentlicht Safari 8.0.2, 7.1.2 und 6.2.2

Vor Kurzem hat Apple ein Update für Safari ab Version 6 veröffentlicht und die neue Version gleich wieder eingezogen. Nun ist ein Update fürs Update erschienen, das ab sofort zum Download bereit steht. Die Liste der Änderungen verrät auch, warum das Update zwischenzeitlich vom Netz genommen wurde.

Über die Softwareaktualisierung, die sich im Mac App Store versteckt, können ab sofort alle Anwender von OS X 10.10 Yosemite, 10.9 Mavericks und 10.8 Mountain Lion ein Update für den Browser Safari herunterladen. Die Versionen 8.0.2, 7.1.2 bzw. 6.2.2 stehen ab sofort dort bereit.

Apple gibt an, dass das Update die Nutzbarkeit, Stabilität und Sicherheit verbessert. Konkret wurde ein Problem behoben, das die Synchronisierung des Verlaufs verhinderte, wenn iCloud Drive aktiviert ist. Außerdem werden gesicherte Passwörter auch bei Verwendung von des iCloud-Schlüsselbundes ausgefüllt, die Leistung von WebGL-Grafiken auf Retina-Displays wird verbessert und der Import von Benutzernamen und Passwörtern aus Firefox wird unterstützt.

Der letzte Punkt in der Liste zeigt den Grund auf, warum Apple das Update zunächst zurückgezogen hat: Es wurde ein „seltenes Problem“ behoben, bei dem einige Benutzer den Browser nach dem Update auf Version 8.0.1 nicht mehr verwenden konnten. Unter OS X Yosemite ist der Download 68,6 MB groß und sollte ob der geschlossenen Sicherheitslücken nicht auf die lange Bank geschoben werden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy