Home » iPhone & iPod » iPhone 6: Erfolgreiche Markteinführung treibt Verbreitung nach oben

iPhone 6: Erfolgreiche Markteinführung treibt Verbreitung nach oben

Gute Nachrichten für Apple: Der äußerst erfolgreiche Launch von iPhone 6 und iPhone 6 Plus hat die Marktanteile für das Apple-Smartphone in den meisten Teilen der Welt steigen lassen. Vielerorts konnte der ärgste Verfolger, Android, Einbußen verzeichnen, bleibt aber weiterhin weltweit die stärkste mobile Plattform.

Kantar Worldpanel haben eine Statistik veröffentlicht, die die Verkaufszahlen von Smartphones analysiert und ins Verhältnis zum Vorjahr setzt. Dabei geht es um die Zeitspanne zwischen September und November 2014, also genau der Zeit der Markteinführung von iPhone 6 und iPhone 6 Plus.

Zumindest was Apple angeht, kann sich die Statistik durchaus sehen lassen, denn außer in Japan konnte das Unternehmen aus Cupertino weltweit seinen Marktanteil gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr steigern. In Deutschland liegt der Marktanteil von iOS-Smartphones demnach nun bei 21,4%, was einem Plus von 4,1% entspricht. In den USA ist der Markt quasi unter Android und iOS gleich aufgeteilt: Apple ist mit 47,4% Android mit 48,4% dicht auf den Fersen. Dennoch ist Android weltweit die Nummer 1 bei den mobilen Plattformen.

Kantar Wordpanel erklärt den Erfolg damit, dass die neuen Bildschirmgrößen von 4,7 und 5,5 Zoll gut bei den Kunden ankommen. Umfragen bei den großen Netzbetreibern in den USA bestätigen das: Bei Verizon, AT&T und T-Mobile war das iPhone in besagtem Zeitraum der Top-Seller.

iPhone 6: Erfolgreiche Markteinführung treibt Verbreitung nach oben
3.6 (72%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Wie sich diese iphone-Jünger und die von Apple gesponsorten Magazine (Heise) und Redakteure an solchen Zahlen aufgeilen ist schon irrwitzig! Sonst scheinen sie wohl kaum Glücksgefühle im Leben zu haben, z.B. eine Familie, Kinder, gute Freunde oder einen Beruf in dem sie etwas leisten, und auf das sie stolz sein können. Nein! Die iphone-Jünger waren für den Rest der Welt schon immer die lächerlichste und bedauernswerteste Fangemeinde auf Erden. Und sind wir mal ehrlich: Die Verkaufszahlen sind jetzt eben so hoch, weil sich alle die Millionen iphone-Loser, diejahrelang erzählt haben, dass grosse Phones unnütz und unbedienbar sind, in den letzten Monaten nur noch eins im Kopf hatten, aufs neue grosse iphone upzugraden. Es sind also keine Neuzugänge, weil das iphone6 den Rest der Welt langweilt. Phones in allen erdenklichen Grössen bis hin zu Phablets gibt es schon seit Jahren. Und vernünftige Menschen legen für die niedrige Auflösung eines iphone 6 eben nicht so viel Geld hin (die Auflösung war vor 2,5 Jahren aktuell). Wer ein iphone kauft, der braucht ein Status-Symbol und hat von Technik soviel Ahnung wie unsere Grosseltern. Ein Status-Symbol brauchen Leute die einen Minderwertigkeitskomplex haben, oder einen zu kurzen in der Hose. Oder die versuchen bei anderen Dumpfbacken etwas her zu machen. Wenn sich alle iphone-Jünger mit grösseren Phones eingedeckt haben, werden sich die Zahlen wieder in den üblichen Bereich einpendeln.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*