Home » App Store & Applikationen » Updates für Facebook Messenger und Telegram

Updates für Facebook Messenger und Telegram

Der Nachrichtendienst Telegram und der Facebook Messenger, neben WhatsApp die beiden großen Messenger-Apps im deutschen App Store, haben in den vergangenen Tagen Updates erhalten, die beiden Apps neue Funktionen spendieren und von iOS 8 profitieren.

Facebook Messenger:

Werfen wir zuerst einen Blick auf Facebooks Messenger-App: Knapp ein halbes Jahr nach Veröffentlichung von iOS 8 passt Facebook den Messenger endgültig an die neuen Möglichkeiten des Systems an und spendiert der App eine iOS 8-Erweiterung. Damit können Bilder, Webseiten und alle anderen Dateitypen direkt aus anderen Apps geteilt werden, ohne die App zu wechseln. Der Facebook Messenger präsentiert dazu bei Auswahl der Extension eine Ansicht, in der man den gewählten Inhalt sieht, eine Nachricht dazu verfassen kann und den Empfänger auswählen kann. Das Update macht das Teilen damit deutlich einfacher und beschleunigt den Weg, mit dem Informationen dem sozialen Netzwerk auf private Weise zugeführt werden.

Version 22.0 des Facebook Messengers steht ab sofort zum Download bereit, erfordert iOS 7.0 oder höher und ist für iPhone und iPad optimiert.

Telegram 2.9.3
Telegram:

Auch Telegram erhält ein weiteres Update, das teilweise von iOS 8 profitiert, eine iOS 8-Erweiterung und interaktive Benachrichtigungen hatten die Entwickler bereits im letzten Update veröffentlicht. Version 2.9.3 von Telegram unterstützt eine Code-Sperre für die App, die entweder aus einem vierstelligen Code oder einem komplizierterem Passwort mit Buchstaben und Zahlen bestehen kann. Hat man den Code aktiviert, kann man auf kompatiblen Geräten zusätzlich noch Touch ID aktivieren und damit die App entsperren, sobald der Code angefordert wird. Um die App zu sperren, kann man in der Chatübersicht das Schloss in der Titelzeile antippen, außerdem wird die Sperre nach der festgelegten Zeit automatisch aktiviert. Die erhöhte Sicherheit hat jedoch einen Preis: Im Sperrbildschirm wird bei keiner neuen Nachricht mehr der Inhalt der Nachricht oder deren Versender angezeigt, die Benachrichtigung enthält lediglich den Hinweis auf eine neue Nachricht.

Zudem bringt das Update des Messengers einen Foto-Editor mit, der es ermöglicht, Bilder vor dem Versenden zu Beschneiden oder andere Änderungen daran vorzunehmen, um die Bilder zu verbessern oder Inhalte zu entfernen. Neben grundlegenden Werkzeugen zur Bearbeitung von Belichtung und Kontrast bietet Telegram auch eine Option, die sich schlichtweg „Verbessern“ nennt. Diese Option erhöht den Kontrast und die Belichtung des Bildes basierend auf einer vorherigen Analyse und soll damit das bestmögliche Ergebnis erzielen, die Intensität der Bearbeitung lässt sich über einen Slider wählen. Zudem gibt es zum Beispiel Bearbeitungswerkzeuge zur Farbtemperatur, zur Sättigung und zur Änderung der Intensität von Schatten und Highlights, mit denen durchaus tiefgreifende Änderungen am Bild vorgenommen werden. Leider ist es aktuell nicht möglich, diese Änderungen direkt zu exportieren und zu sichern, lediglich das fertige Bild kann nach dem Versenden aus dem Chat-Verlauf heraus gespeichert werden.

Das Update auf Telegram in Version 2.9.3 ist auch ab sofort verfügbar, die App ist für iPhone und iPad optimiert und erfordert iOS 6.0 oder höher.

Updates für Facebook Messenger und Telegram
3.78 (75.56%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.