Home » OS X » Apple veröffentlicht Update für iPhoto und Sicherheitspatch für OS X Yosemite

Apple veröffentlicht Update für iPhoto und Sicherheitspatch für OS X Yosemite

Seit heute Nacht stehen für Benutzer von OS X Yosemite gleich zwei Updates zur Verfügung. Eines betrifft iPhoto, das in Vorbereitung auf OS X 10.10.3 aktualisiert wurde, das andere ist abermals ein Sicherheitsupdate, das eine eigentlich schon geschlossene Sicherheitslücke behebt.

Wer den Mac App Store unter OS X Yosemite aufruft, wird gleich mit zwei Updates begrüßt. Apple hat nämlich sowohl OS X Yosemite selbst als auch iPhoto aktualisiert. Die beiden Updates können ab sofort heruntergeladen werden, für das Sicherheitsupdate ist ein Neustart fällig.

Das Update für iPhoto auf Version 9.6.1 steht in erster Linie im Zusammenhang mit dem kommenden OS X 10.10.3, bei dem die schon viel diskutierte Fotos-App enthalten sein wird, die iPhoto und Aperture ablöst. Hier wurde die Kompatibilität beim Migrieren der iPhoto-Mediatheken in die Fotos-App verbessert. Außerdem wurden zwei Probleme behoben: iPhoto konnte nur die ersten 25 Bilder eines Facebook-Albums anzeigen und beim Drucken eines Bildes konnte iPhoto einfrieren.

Das Sicherheitsupdate für OS X Yosemite gibt es in zwei Varianten, eine für die neuen Macs von Anfang 2015 und eine für alle anderen. Laut der Informationen aus dem Support-Dokument über sicherheitsrelevante Änderungen wurde ein Loch in iCloud Keychain gestopft, wo es mehrere Buffer Overflows gab. Außerdem hat sich Apple erneut IOSurface zur Brust genommen, das es erlaubte, beliebigen Code auszuführen. Diese Lücke wurde eigentlich schon im letzten Sicherheitsupdate 2015-002 behoben. Apple gibt an, dass das neue Sicherheitsupdate auch die Änderungen des letzten beinhaltet und damit das erst 10 Tage alte 2015-002 ersetzt.

Apple veröffentlicht Update für iPhoto und Sicherheitspatch für OS X Yosemite
4.47 (89.41%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*