Home » iPad » iOS 9: „iPad Pro“ könnte 12,9″-Display mit 2732×2048 Pixeln haben

iOS 9: „iPad Pro“ könnte 12,9″-Display mit 2732×2048 Pixeln haben

Das „iPad Pro“, das mit einem größeren Bildschirm ausgestattet werden soll, bekommt abermals neues Futter in den Kreisen der Gerüchte. Wieder wurden Hinweise darauf in iOS 9 gefunden, diesmal zur möglichen Auflösung, die der Bildschirm haben könnte. Im Gespräch sind 2732×2048 davon, die den Bildschirm mit Inhalten füllen können.

Nachdem bereits gestern erste Hinweise gefunden wurden, dass iOS 9 größere Bildschirme unterstützt und die Bildschirmtastatur entsprechend anpasst, hat der iOS-Entwickler Hiraku Wang aus Taiwan weiter in der Beta von iOS 9 geforscht und via Twitter seinen Fund veröffentlicht. Demnach gibt es Dateien, die auf eine Bildschirmauflösung von 1366×1024 Pixel hinweisen – zusammen mit der Retina-Display-Einstellung @2x ergibt sich daraus womöglich eine Auflösung von 2732×2048 Pixeln.

Da das iPad seit der dritten Generation mit einem Retina-Display mit 264 Pixeln pro Zoll ausgestattet wird, erscheint es konsequent, dass Apple auch bei einem möglichen „iPad Pro“ bei dieser Auflösung bleibt. Wenn sich die Bildschirmdiagonale von 12,9 Zoll bewahrheitet, würde diese Auflösung genau passen.

Das „iPad Pro“ soll vor allem für den Einsatz in Unternehmen gedacht sein, wenn man den Gerüchten glauben möchte. Es soll mit einem Apple A9-Chip ausgestattet werden, möglicherweise ForceTouch bekommen, einen NFC-Chip besitzen und den USB-C-Anschluss bekommen. Des Weiteren ist ein Stylus im Gespräch, der von Apple angeboten wird.

iOS 9: „iPad Pro“ könnte 12,9″-Display mit 2732×2048 Pixeln haben
4.11 (82.11%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. So konsequent ist das gar nicht – meines Wissens nach hat das iPad mini zum Beispiel, genau wie die iPhones seit 2010 (ausgenommen iPhone 6 Plus), ein Display mit 326 ppi.