Home » Apple » Apple TV: Ankündigung des Live-TV-Streamings wird 2015 wohl nichts mehr

Apple TV: Ankündigung des Live-TV-Streamings wird 2015 wohl nichts mehr

Eigentlich wollte Apple auf der Keynote, die am 9. September stattfinden sollte, ein neues Apple TV vorstellen und dessen Schlüsselfunktion sollte ein Live-Streaming-Dienst für Fernsehsender werden. Zumindest aus dem Streaming wird wohl aber nichts.

Wie Bloomberg berichtet, wird aus der Planung von Apple wohl nichts, am 9. September einen Live-TV-Streaming-Dienst für das neue Apple TV anzukündigen. Wie Personen, die mit den Plänen vertraut sein sollten, Bloomberg mitteilten, scheiterte das Vorhaben an den Verhandlungen mit den Inhalten. Apple wollte ein Paket mit beliebten Sendern anbieten, die via Internet gestreamt werden. Das soll für 40 Dollar pro Monat realisiert werden, was deutlich günstiger wäre als US-Kabelanbieter.

Allerdings wird daraus in diesem Jahr wohl nichts mehr. Die Verhandlungen sollen seit geraumer Zeit auf der Stelle treten, weshalb Apple stattdessen jetzt 2016 als Starttermin für den Dienst anvisiert. Für hiesige Anwender würde das aber vermutlich ohnehin keine dramatische Änderung bedeuten, denn der Dienst dürfte wohl auf die USA positioniert werden.

An den Plänen, in näherer Zukunft ein neues Apple TV zu veröffentlichen, soll sich hingegen nichts ändern. Das neue Apple TV soll Gerüchten zufolge einige neue Features haben wie eine Fernbedienung mit Touch-Eingaben, Siri und einen App Store.

Apple TV: Ankündigung des Live-TV-Streamings wird 2015 wohl nichts mehr
4 (80%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*