Home » Hardware » FCC „leakt“ Existenz von Magic Mouse 2 und Wireless Keyboard

FCC „leakt“ Existenz von Magic Mouse 2 und Wireless Keyboard

Die Federal Communications Commission hat am Wochenende regulatorische Dokumente auf ihrer Webseite veröffentlicht, die auf die Existenz und eine baldige Markteinführung einer neuen Magic Mouse und eines neuen Wireless Keyboards hindeuten.

Auf der Webseite der FCC sind, gut versteckt, die Dokumente zu finden, die über neue Apple-Peripherie berichten. Genauer gesagt dürfen wir in absehbarer Zeit mit einer neuen Magic Mouse und einem neuen Wireless Keyboard rechnen. Apple konnte allerdings über das Wochenende dafür sorgen, dass die Produktbilder durch Platzhalter ersetzt werden.

fcc-magicmouse2

Die neue Magic Mouse soll als „Magic Mouse 2“ verkauft werden. Apple versichert in einem ebenfalls veröffentlichten Dokument, dass die Produkte so wie sie zur Prüfung eingereicht wurden, auch in den Verkauf kommen sollen – man könnte also annehmen, dass das in absehbarer Zeit passieren wird.

Was neue Features angeht, ist aus den Veröffentlichungen nicht zu viel zu entnehmen. Kein Wunder, kümmert sich die FCC nur um regulatorische Fragen bei Kommunikation. Deshalb steht in den Dokumenten, dass Apple ein wenig überraschendes Upgrade von Bluetooth 2.1 auf Bluetooth 4.2 vornehmen wird. Außerdem wird sich Apple wohl auswechselbaren Batterien trennen und stattdessen auf einen fest eingebauten Lithium-Akku setzen – was andererseits aber die Frage aufwirft, wie dieser wieder geladen wird.

fcc-wirelesskeyboard

Was das Wireless Keyboard angeht, so hatte Apple schon selbst erste Hinweise auf eine neue Ausgabe geleakt. Aufgrund der Tastenbelegung wurde damals die Annahme etabliert, sie könnte eine Hintergrundbeleuchtung bekommen.

FCC „leakt“ Existenz von Magic Mouse 2 und Wireless Keyboard
4.25 (85%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.