Home » iPhone & iPod » iPhone 6: Wasserstoff-Akku betreibt Smartphone eine Woche lang

iPhone 6: Wasserstoff-Akku betreibt Smartphone eine Woche lang

Die Akkulaufzeit ist des Kritikers liebstes Thema, wenn es um das iPhone geht – ein Arbeitstag sei drin, wenn man es eher mal liegen lässt, auch 24 Stunden, aber das war es. Das britische Unternehmen Intelligent Energy hat nun einen Wasserstoff-Akku entwickelt, der das iPhone 6 eine Woche lang am Leben halten soll.

Wie The Telegraph berichtet, ist es dem aus Großbritannien stammenden Unternehmen Intelligent Energy gelungen, einen iPhone-Akku zu bauen, der das Smartphone eine Woche mit Strom versorgt. Dabei handelt es sich momentan noch um einen Prototyp. Das umgebaute iPhone 6 hat den normalen Akku sowie die von Intelligent Energy erfundene und patentierte Technologie. Strom wird dabei durch die Kombination von Wasserstoff und Sauerstoff erzeugt, wobei ein wenig Wasser und etwas Wärme als Nebenprodukte entstehen.

Das umgebaute iPhone selbst soll sich dabei nicht wesentlich von einem normalen Apple-Smartphone unterscheiden. Lediglich auf der Rückseite gibt es einen Schlitz, der dafür sorgt, dass das Wasser entweichen kann. Obwohl es derartige Gerüchte gibt, wollten sich weder Apple noch Intelligent Energy dazu äußern, ob sie möglicherweise zusammen arbeiten.

Henri Winand, der Chef des Unternehmens, erklärte gegenüber The Telegraph, dass bislang noch niemand eine solche Technologie eingesetzt habe. Die Zelle sei nun so klein, dass sie in das vorhandene Gehäuse eines iPhones passt, womit man auf eine breite Akzeptanz bei den Anwendern stoßen könnte.

Momentan lässt sich der Wasserstoff über einen umgebauten Kopfhörer-Anschluss nachfüllen. Das Unternehmen gibt an, für die Zukunft nach besser geeigneten Möglichkeiten zum Nachfüllen zu suchen.

iPhone 6: Wasserstoff-Akku betreibt Smartphone eine Woche lang
3.33 (66.67%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.