Home » Apple » iPhone 6s-Keynote soll im Bill Graham Civic Center in San Francisco stattfinden

iPhone 6s-Keynote soll im Bill Graham Civic Center in San Francisco stattfinden

Es gab bereits Gerüchte bezüglich des Austragungsortes der Keynote, die das neue iPhone vorstellt, bislang aber ohne Beweise. Das hat sich nun wohl geändert, denn eine „vertrauenswürdige“ Quelle soll bestätigt haben, dass die Straßen in San Francisco wegen Apple gesperrt werden.

Am 9. September soll bekanntermaßen eine Apple-Keynote stattfinden, die wohl das kommende iPhone präsentiert. Wo das passieren soll, ist hingegen nicht bekannt, Gerüchte sprachen nur vom Hörsaal des Bill Graham Civic Center in San Francisco, allerdings ohne Beweis. Wie Hootline, Lokalnachrichten aus San Francisco, nun berichtet, soll tatsächlich Apple dafür verantwortlich sein, dass die Straßen gesperrt werden. Das berichtet eine „vertrauenswürdige Quelle“

In der Zeit vom 4. bis 10. September hat „eine Firma“ das Gebäude für „eine Ausstellung“ gemietet – so viel zu den offiziellen Informationen. Die Grove Street vor dem Gebäude wird für normalen Verkehr zwischen dem 8. September 18 Uhr und dem 10. September 23:59 Uhr gesperrt sein. Ein bisschen abgelegen ist die Fulton Street, die zwischen der Hyde Street und der Larkin Street liegt. Sie soll am 9. September zwischen 4 Uhr und 23:59 Uhr gesperrt werden.

iphone6s-event-gesperrte-strassen

Beide Stellen werden auch immer wieder gerne von Film-Teams gemietet und entsprechend abgesperrt – es könnte sein, dass Apple die Plätze für seine Keynote mit einer Außenkomponente nutzen will oder dort Promo-Material drehen will.

[via 9to5mac]
iPhone 6s-Keynote soll im Bill Graham Civic Center in San Francisco stattfinden
3.86 (77.14%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*