Home » iPhone & iPod » USA: Apple baut iPhone-Marktanteil weiter aus

USA: Apple baut iPhone-Marktanteil weiter aus

Obwohl das neue iPhone quasi schon vor der Tür steht, konnte Apple den Marktanteil in den USA im Smartphone-Segment weiter ausbauen – also, obwohl man denken könnte, dass die Verkäufe kurz vor der Markteinführung einer neuen Generation zurückgehen würden. Das zeigen die neusten Zahlen von comScore.

Apple baut seinen Marktanteil in den USA bei den Smartphones – und damit seine Marktführerschaft – weiter aus. Das zeigen die neusten Zahlen von comScore. Smartphone-Nutzer, die 13 oder älter sind, nutzen in den USA zu 44,2% ein iPhone im Durchschnitt über 3 Monate bis Ende Juli 2015. Das sind 1,1% mehr als in den drei Monaten zuvor.

Samsung hat im gleichen Zeitraum 1,3% verloren und liegt bei 27,3%, LG, Motorola und HTC liegen allesamt unter 10% bei 8,7, 4,9 und 3,5 Prozent. Insgesamt bleibt Android mit einem Marktanteil von 51,4% die stärkste Plattform, musste aber ein Minus von 0,8% hinnehmen. Windows Phone ist knapp unter 3% gefallen, BlackBerry dümpelt bei 1,3% herum und Symbian läuft unter ferner Liefen (0,1%).

Ebenfalls interessant sind die meist genutzten Apps derjenigen, die in die Statistik mit eingeflossen sind. 73,3% verwenden demnach Facebook. Auch Platz 2 gehört Facebook und zwar mit dem Facebook Messenger. Es folgen YouTube, Google Search, Google Play, Google Maps, Pandora Radio, Gmail, Instagram und die Yahoo Aktien.

USA: Apple baut iPhone-Marktanteil weiter aus
3.83 (76.67%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.