Home » iOS » iOS 9.1 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht

iOS 9.1 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht

Neben OS X 10.11.1 hat Apple auch ein Update für iOS 9 springen lassen. Das Update auf Version 9.1 bringt allerlei Verbesserungen, darunter auch aber nicht nur neue Emojis. Interessanter dürften für viele Anwender die zahlreichen Optimierungen sein.

iOS-Anwender können die Softwareaktualisierung starten, denn dort findet sich ab sofort iOS 9.1 zum kostenlosen Download. Das Update ist Over-the-Air verfügbar oder via iTunes. Apple hatte vorher das Update ausgiebig testen lassen, sowohl im Rahmen der Entwickler-Beta als auch für freiwillige Tester, die sich an der Public Beta beteiligen wollten.

iOS 9.1 bringt eine Reihe von neuen Emojis mit, die genau wie bei OS X 10.11.1 Unicode 7 und 8 implementieren. Darunter zu finden ist der Mittelfinger oder das Hotdog – insgesamt sollen es über 150 Stück sein. Des Weiteren gibt es Veränderungen an den Live-Fotos für das iPhone 6s. Hierbei werden unnötige Aufnahmen unterbunden, wenn man das Smartphone nach dem Auslösen zu schnell wieder bewegt. Weiterhin gibt es neue neue Einstellmöglichkeit für die Nachrichten, bei der man sich aussuchen kann, ob Kontakte mit Foto dargestellt werden sollen.

Nicht zu verachten ist, dass iOS 9.1 eine Voraussetzung für das kommende Apple TV der 4. Generation ist. Für die Einrichtung wird das Update benötigt. Da der Vorverkauf bereits am Montag starten soll und der eigentliche Verkauf ebenfalls kommende Woche, dürfte die Veröffentlichung nicht allzu überraschend kommen.

Wie immer gilt: Man sollte es beim Update eher ruhig angehen lassen, da erfahrungsgemäß mit einem großen Ansturm zu rechnen ist und die Server entsprechend langsam sein dürften.

iOS 9.1 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht
5 (100%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.