Home » Apple » Apple: Neue Büros in Indien sorgen für 4000 neue Arbeitsplätze

Apple: Neue Büros in Indien sorgen für 4000 neue Arbeitsplätze

Apple hat via Pressemitteilung verkünden lassen, dass die Expansion in Indien weitergeht. In Hyderabad sollen neue Büroräume entstehen, die 4000 Mitarbeitern einen Arbeitsplatz geben. Sie sollen sich um die Weiterentwicklung von Apple Maps kümmern.

Entwickler in Indien

Nachdem Apple bereits gestern ankündigte, ein Entwicklungszentrum in Indien zu errichten, um Nachwuchsentwickler zu fördern, kündigt das Unternehmen heute an, dass auch in Hyderabad neue Büros entstehen sollen. Darin sollen 4000 Mitarbeiter unterkommen, die sich um die Weiterentwicklung von Apple Maps kümmern werden.

Apple weicht damit ein Stück weit von seinem Kurs ab, denn meist waren Expansionsstrategien darauf ausgelegt, den Retail-Markt zu stärken, während Entwickler normalerweise in Kalifornien bleiben. In der Pressemitteilung wird unter anderem Apple-Chef Tim Cook zitiert, der von dem Talent der indischen Entwickler begeistert ist. Die Büros in Hyderabad sollen dabei nicht das letzte gewesen sein, das Apple in Indien unternimmt, laut Cook sollen weitere Universitäten und sonstige Partnerschaften in Zukunft etabliert werden.

Gestern kündigte Apple schon an, indischen App-Start-Ups auf die Beine helfen zu wollen. Auch in der gestrigen Pressemitteilung waren Apple-Vertreter voll des Lobes um das Talent indischer Entwickler. Das Entwicklungszentrum soll dabei helfen, in Indien entwickelte Apps für Apple-Plattformen qualitativ zu verbessern.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy