Home » Apple » iCloud: Apple bietet ab sofort 2 TB Speicher an

iCloud: Apple bietet ab sofort 2 TB Speicher an

5 GB Speicherplatz gibt es seit eh und je kostenlos bei iCloud. Wer mehr benötigt, kann auf monatlicher Basis Geld für ein Speicher-Upgrade bezahlen. Apple hat jetzt ein weiteres Limit hinzugefügt: Waren früher 1 TB das Limit, kann man jetzt 2 TB haben. Der Preis: Knapp 20 Euro im Monat.

Mehr Raum für Ideen

Bislang konnte man bei Apple für 50 GB, 200 GB und 1 TB bezahlen, wenn man die iCloud mit vielen Daten füttern wollte. Apple hat nun eine weitere Stufe eingeführt. Ab sofort kann man auch 2 TB bekommen, selbstverständlich gegen Aufpreis. Die 5 GB bleiben weiterhin kostenlos. Auch an den sonstigen Preisen ändert sich nichts. 50 GB gibt es für 99 Cent, 200 GB für 2,99 Euro und 1 TB für 9,99 Euro im Monat. Für zwei Terabyte verlangt Apple 19,99 Euro im Monat. Die Preise verstehen sich jeweils mit Mehrwertsteuer.

Eigentlich ist der Zeitpunkt der Einführung des zusätzlichen Speichers ein bisschen unglücklich gewählt. Nächste Woche findet die Keynote statt und vermutlich im Laufe des Monats wird macOS Sierra veröffentlicht. Das neue System wird in der Lage sein, Dokumente und den Desktop mit iCloud zu synchronisieren. Außerdem wird man Dateien, die schon länger nicht mehr geöffnet wurden, auf Apples Online-Speicher auslagern können.

Für das iPhone scheint die neue Speicheroption jedenfalls eher nicht gedacht zu sein; selbst wenn das iPhone 7 mit 256 GB Speicher kommt, dürften die anderen Optionen in den meisten Fällen noch ausreichen.

iCloud: Apple bietet ab sofort 2 TB Speicher an
4.2 (84%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.