Home » OS X » macOS High Sierra 10.13.3: Zweite Developer-Beta veröffentlicht

macOS High Sierra 10.13.3: Zweite Developer-Beta veröffentlicht

Eine Woche nachdem die Testphase der neuen Betriebssysteme bei Apple gestartet ist, gibt es wieder neue Entwickler-Betas zu vermelden. macOS High Sierra 10.13.3 kann ab sofort in der zweiten Beta-Version installiert werden, iOS 11 und die weiteren zweiten Betas werden vermutlich erst in den kommenden Tagen folgen.

Updates zum Bugs beseitigen

Eine Woche ist vergangen, seitdem Apple macOS High Sierra 10.13.3 in den Beta-Status gehoben hat. Seit diesen Minuten kann die zweite Beta des Macintosh-Betriebssystems im App Store installiert werden, vorausgesetzt man ist Developer. Eine Public Beta wird sicherlich demnächst folgen, wann ist allerdings unklar. Derzeit ist übrigens noch unbekannt, ob das neue Update größere Neuheiten auf die Mac-Serie bringen oder sich lediglich mit Bugfixes beschäftigen wird. Nach dem Release der ersten Beta vergangene Woche hat Apple wenige Tage später auch iOS, tvOS und watchOS als Beta freigegeben. Allerdings bewegt sich Apple dort mit einem eher ungewöhnlichen Versionierung fort: iOS 11 und tvOS sind in den Versionen 11.2.5 zum Testen bereit.

macOS High Sierra hat in diesem Jahr keinen prickelnden Start hingelegt. Nennenswert ist hier vor allem die Root-Sicherheitslücke, die quasi jedem den Zugang zu höchstsensiblen Daten gewährte. Im neusten Interview äußert sich Marketing Chief Phil Schiller jedoch zuversichtlich, Apple habe lediglich „eine schlechte Woche“ gehabt. Ihm zufolge werden nun sämtliche interne Abläufe geprüft.

macOS High Sierra 10.13.3: Zweite Developer-Beta veröffentlicht
4.27 (85.33%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*