Home » Apple » Zukünftige iPhone-Modelle wohl komplett ohne Touch ID

Zukünftige iPhone-Modelle wohl komplett ohne Touch ID

Touch ID oder Face ID? Dies mag für den ein oder anderen eine Geschmacksfrage sein. In Zukunft werden sich jedoch die Fans vom Entsperren mit dem Fingerabdruck davon verabschieden und mit Face ID anfreunden müssen. Denn zumindest der in der Regel bestens informierte Analyst Ming-Chi-Kuo schließt eine Rückkehr von Touch ID in jeglicher Form für die Zukunft aus.

Schon im Vorfeld der Präsentation des iPhone X vor knapp einem Jahr gab es viele Spekulationen über den Touch ID-Sensor. Die Leaks und Gerüchte ließen bereits vermuten, dass das Display die Vorderseite so weit ausfüllen würde, dass für den Homebutton so wie wir ihn von den Vorgängermodellen kannten kein Platz mehr sein würde. Damit war auch unklar, ob ein Touch ID-Sensor – auf der Rückseite oder integriert ins Display – überhaupt noch zum Einsatz kommen würde. Wie wir heute wissen ist das iPhone X ohne Touch ID und stattdessen mit Face ID ausgestattet. Doch dafür erntete Apple nicht nur positives Feedback sondern auch Kritik. Denn das Entsperren schon beim aus der Hosentasche holen ist mit Face ID unmöglich.

Auch in Zukunft kein Touch ID

Der Analyst Ming-Chi-Kuo ist sich sicher: Auch in Zukunft wird es Touch ID im iPhone nicht mehr geben. Selbst eine Integration ins Display ist für ihn ausgeschlossen. Im Gegensatz dazu scheint der Fingerabdrucksensor im Display bei Android-Geräten durchaus ein Thema zu werden. Gerüchten zufolge könnte es beim Samsung Galaxy S10 soweit sein. Ob diese Technik dann besser bei den Kunden ankommt als Face ID von Apple bleibt abzuwarten.

Zukünftige iPhone-Modelle wohl komplett ohne Touch ID
3.89 (77.89%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*