Home » Apple » Neue Details zur Apple Card Kreditkarte

Neue Details zur Apple Card Kreditkarte

Der Blogger Matthew Panazrino von TechCrunch hat ein paar neue Details zur neuen Apple Card Kreditkarte veröffentlicht, die im Sommer auf den Markt kommen wird. Die Bedingungen der Kreditkarte sind teils sehr streng geregelt.

Was bietet die Apple Card?

Die Apple Card kann nicht wie andere Kreditkarte mit anderen geteilt werden. Es ist eine Karte für eine Person und eine Karte pro Benutzerkonto. Mit der aus Titan gefertigten echten Kreditkarte sind keine Kosten verbunden. Wenn die Apple Card verloren gehen sollte und Ersatz benötigt wird, erhebt Apple keine Strafgebühr. Im Fall eines Diebstahls kann die Karte über eine in der App verfügbare Funktion gesperrt werden.

Bei Erhalt der Titan-Kreditkarte muss sie zur Aktivierung einfach nur vor das Display getippt werden, ohne einen Anruf dafür tätigen zu müssen. Wenn die greifbare Apple Card für Einkäufe zum Einsatz kommt, muss keine Unterschrift wie sonst bei Kreditkarten üblich, geleistet werden. Das Tippen der Apple Card gegen das Display aktiviert nicht die kontaktlose Bezahlfunktion, sondern es wird das iPhone dafür benötigt.

Zahlfunktionen

Der Auszahlung des Guthabens kann über die Wallet App durch Verwendung eines verlinkten Bankkontos oder Apple Pay Cash durchgeführt werden. Eine Rechnung können Anwender per E-Mail erhalten, wenn sie die entsprechende Funktion in Apple Pay Cash aktivieren, berichtet macrumors. Unklar ist, ob der Import von Transaktionen in Finanzprogramme unterstützt wird.

Für Zahlungen im Ausland werden keine Gebühren berechnet, doch der Wechselkurs für Auslandsgeschäfte wird seitens Mastercard festgelegt. Kunden werden bei verspäteten Zahlungen nicht mit Strafzinsen belastet und dennoch werden Zinsen auf den offenen Saldo fällig. Auf die Kreditwürdigkeit können sich verspätete Zahlungen negativ auswirken. Die Zinssätze bewegen sich bei der Apple Card mit 13 bis 24 Prozent auf einem sehr hohen Niveau.

Kreditkartennummern und Schutz

Die Apple-Kreditkarte hat keine Kreditkartennummer aufgedruckt, stattdessen befinden sich diese sensiblen Informationen in der App. Für Online-Einkäufe erzeugt die Apple Card virtuelle Kartennummern, die in der Wallet App zusammen mit einem digitalen Bestätigungscode zur Verfügung gestellt werden. Die Nummer kann immer neu generiert werden, falls sie benötigt wird.

Ein einmaliger dynamischer Sicherheitscode schützt bei Käufen und die Zwei-Faktor-Authentifizierung muss aktiv sein, um die Apple Card einsetzen zu können. Die Einkäufe werden farblich nach Kategorien wie Essen, Shopping und Unterhaltung eingeordnet und hilft die Übersicht zu behalten. Die Farbe der Kreditkarte in der Wallet App zeigt einen unterschiedlichen Farbverlauf, je nachdem wie das Nutzerverhalten bei Käufen ist.

 

Neue Details zur Apple Card Kreditkarte
4.31 (86.15%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.