Home » Mac » Apple Macintosh I feiert seinen 36. Geburtstag

Apple Macintosh I feiert seinen 36. Geburtstag

Der Apple Macintosh I wurde am 24. Januar 1984 von Steve Jobs auf einer Aktionärsversammlung im kalifornischen Cupertino enthüllt. Der Computer kam zu einem Preis von 2.495 US-Dollar auf den Markt.
Apple Macintosh 128k

Apple Macintosh I

Technisch ist der erste Apple Macintosh I mit einem 9 Zoll großes Schwarz-Weiss Display, 8 MHz Motorola 68000 Prozessor, 128 KB RAM Arbeitsspeicher und ein 3,5 Zoll Diskettenlaufwerk. Der Mac war mit seinen 7,7 Kilogramm kein Leichtgewicht. Eine Textverarbeitung und Grafikpaket vorhanden, Tastatur und einer Maus ausgestattet.

Zu der Zeit hatte Apple die letzte Chance gesehen mit dem Apple Macintosh die Dominanz von IBM bei Personal Computern (PC) zu brechen und ein wichtiger Player in der PC-Industrie werden.

Verkaufshit

Im US-Fernsehen wurde der Apple Macintosh I mit dem heute berühmten Werbespot im Stil der düsteren Dystopie “1984” beworben und der Clip erstmals auf der Super Bowl 1984 gezeigt.

Von dem Computer sind bis Mai 1984 rund 70.000 Stück verkauft worden. Nach dem Apple Macintosh I folgte der Apple Macintosh II, Macintosh Classic, Power Book, Power Macintosh, iMac G3 und schließlich der bunte Apple iBook. Die aktuelle Mac-Modellreihe besteht aus dem Apple MacBook Air, MacBook Pro, iMac, iMac Pro, Mac mini und Mac Pro.

Im Jahr 2019 konnte der Technologiekonzern weltweit 18 Millionen Apple Mac verkaufen. Der einstige Computermonopolist IBM verkaufte sein PC-Geschäft in den frühen 2000er-Jahren an den chinesischen Lenovo.

Apple Macintosh I feiert seinen 36. Geburtstag
5 (100%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.