Home » Apple » Coronavirus könnte Steigerung der Apple AirPod Produktion verzögern

Coronavirus könnte Steigerung der Apple AirPod Produktion verzögern

Die grassierende Coronavirus-Pandemie könnte Apples Plan, die Produktion seiner Apple AirPods zu erhöhen, verzögern, berichtete Asian Review am Donnerstag.

Alle drei AirPod-Auftragsfertiger Luxshare, Goertek und Inventec mussten ihre Produktion wegen des Virus stoppen.
Apple AirPods Pro bieten Komfort

Apple AirPod Produktion

Das Coronavirus hat dazu geführt, dass die Lieferanten ihre Produktion bis zum 10. Februar 2020 anhalten müssen. Laut der japanischen Zeitung “Nikkei” würde dies zu einer Knappheit von Bauteilen führen, welche die drei Auftragsfertiger zur Herstellung der Apple AirPods benötigen.

Die drei Unternehmen müssen aus diesem Grund warten, bis die Komponentenhersteller in ganz China ihre Arbeit wieder aufnehmen. Wenn die Auftragsfertiger am Montag wieder mit der Produktion starten, werde sich die Auslastung wegen der aktuellen Bedingungen in der ersten Woche auf 50 Prozent belaufen.

Zur Zeit sollen Apples Montagepartner an Materialreserven verfügen, die für eine Fertigung der Apple AirPods ausreichen. Sie sind dazu gezwungen zu warten bis die Komponentenhersteller in China ihren Betrieb wieder aufgenommen haben und sie beliefern können.

Große Sorgen

Einer Person zufolge, die mit dem Problem vertraut sein soll, bestehen große Sorgen, ob andere Teilelieferanten in China wieder reibungslos wieder aufnehmen können, um genügend Teile für die Endmontage zu produzieren.

Sollten die Auftragsfertiger nicht innerhalb von zwei Wochen ausreichend Teile geliefert bekommen, wäre dies ein großes Problem. Nach Berichten habe Apple seine Zulieferer angewiesen, in der ersten Jahreshälfte 2020 45 Millionen Apple AirPods zu produzieren, weil nach den drahtlosen Kopfhörern eine steigende Nachfrage besteht.

Der Plan zur aggressiven Produktionssteigerung der Apple AirPods befindet sich vor dem Hintergrund des Coronavirus momentan in der Schwebe. Zur Zeit werden alle fertigen Produkte für Apples eigene Einzelhandelsgeschäfte und den Onlineshops reserviert, was sich auf andere Einzelhändler auswirkt.

Die Apple AirPods sind derzeit zum Beispiel bei Amazon nicht erhältlich, da sie vergriffen sind und im Jahr 2019 verbuchten sie einen beeindruckenden Rekordabsatz.

Coronavirus könnte Steigerung der Apple AirPod Produktion verzögern
3.96 (79.17%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.