Home » News » Local SEO meets Apple Watch

Local SEO meets Apple Watch

Mit der Apple Watch revolutionierte das amerikanische Unternehmen die Hightech Welt und durch die neuen Funktionen sowie Integration geht die Entwicklung in eine weitere heiße Phase. So könnten neue Modelle der Apple Watch weitreichende Auswirkungen auf das Local SEO haben.

Apple versus Google – weitreichende Folgen der Rivalität

Schon lange arbeitet Apple mit eigenen Programmen wie Pages anstatt dem Microsoft Programm Word. Anstatt Google Maps wird die hauseigene Apple Maps Karte verwendet. Demnach wird der Standort durch das Tragen der Apple Watch automatisch erkannt und kann entsprechende Geschäfte, Restaurants und Arztpraxen durch einen einfachen, verbalen Befehl an Siri vorschlagen.

Bei allgemeinen Suchanfragen verlässt sich Siri auf Bing. Das hat natürlich auch Folgen für den Rivalen Google, denn durch den vermehrten Einsatz der Sprachfunktion des Hauses Apple könnte die Suchmaschine Bing an Popularität gewinnen. Die Folge für alle SEO-Experten: Bei der Optimierung von Internetseiten muss zukünftig vermehrt auch auf das Bing Ranking geachtet werden.

Die Auswirkungen der Apple Watch auf das Local SEO

Bei der Verwendung der Apple Watch geht es vor allem um die Suche nach lokalen Angeboten. Das können Restaurants genauso sein wie alle anderen Geschäfte. Jeder Unternehmer sollte deshalb darauf achten, dass eine lokale Verbindung zu seiner Firma entsteht. Das wohl wichtigste Kriterium dabei ist die Markierung in den Karten großer geografischer Suchmaschinen (Google Maps oder Apple Maps), aber auch auf der Internetseite selbst müssen lokale SEO-Maßnahmen ergriffen werden. Dabei sollten vor allem die NAP-Angaben (Name, Adresse und Telefonnummer) auf allen Kanälen identisch sein, sodass ein einheitliches Bild der Firma entstehen kann.

Zum Ende des Jahres 2020 werden allgemeine Änderungen in Bezug auf das Rankingverfahren von Webseiten erfolgen. So wird die Mobile-First-Indexierung eine zentrale Rolle spielen. Internetauftritte, die über kein geeignetes Layout verfügen, fallen deutlich weiter zurück. Für die Verwendung der Apple Watch ist das ein großer Vorteil, denn durch den sehr kleinen Bildschirm bleibt kaum Platz, um große Desktop-Webdesigns darstellen zu können. Umso wichtiger ist es, dass Suchergebnisse für ein derart kleines Display geeignet sind. Damit geht auch eine vermehrte Nutzung der Sprachsuche einher. Rund die Hälfte aller Nutzer suchen schon jetzt mindestens einmal pro Tag ein Ergebnis mithilfe der Voice Search Funktion. Mit der Apple Watch wird diese Zahl noch deutlich steigen, denn zum Tippen ist der Miniatur-Bildschirm kaum geeignet.

Experten wie Jayson Meyers sind sich der Bedeutung der Apple Watch für das Local SEO sicher. Erfahrene Online Marketer gehen noch einen Schritt weiter und sehen auch einen Zusammenhang zwischen den ortsgebundenen Angeboten und Werbungen von Unternehmen und der vermehrten Nutzung des geografischen Trackings. Mobile Coupons, die von der Apple Watch durch einen QR-Code gelesen werden können, werden zukünftig für mehr Umsatz sorgen. Gleiches gilt für orts- und zeitabhängige Angebote. Durch die gezielte SEO-Optimierung dieser Werbemaßnahmen für die Apple Watch wird sich ein kompletter Wandel aller Firmenseiten beziehungsweise der online Angebote ergeben.

Die Werbung wird ortsgebunden erscheinen

Bisher folgten die SEO-Maßnahmen eher einem inhaltlichen Schema. Durch die steigende Anzahl an Ortungsdiensten, die oft rund um die Uhr laufen, kann bei der Search Engine Optimization vermehrt auf die Lokalisierung der Apple Watch Träger gesetzt werden. Das bedeutet, dass Werbehinweise meist nur dann erscheinen, wenn sich der User in der Nähe des Geschäftes befindet. Verstärkt wird dieser Effekt noch durch zusätzliche Lockangebote, die ausschließlich für die Träger von smarten Armbanduhren zur Verfügung stehen. Für den Unternehmer bedeutet das ein Senken der Marketingkosten. Immerhin kann er sich nun darauf verlassen, dass der mögliche Kunde sich für die Produkte interessiert und zusätzlich auch direkt in der Nähe ist.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy