Home » Apple » Apple mit Rekordzahlen im vierten Geschäftsquartal

Apple mit Rekordzahlen im vierten Geschäftsquartal

Im vierten Geschäftsquartal verbuchte Apple mit 64,7 Milliarden US-Dollar einen neuen Rekordumsatz.

Verantwortlich für diesen Rekord seien die hohen Verkaufszahlen.

Was sagen Apples Quartalszahlen?

Der kalifornische Konzern veröffentlichte gestern die Finanzergebnisse für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2020, welches am 26. September 2020 endete. Der Quartalsumsatz belief sich auf 64,7 Milliarden US-Dollar und bedeutet einen neuen Rekord.

Wie Apple-Chef Tim Cook berichtete, beendete Apple während widriger Umstände ein durch Innovationen geprägtes Geschäftsjahr mit einem Rekord-Septemberquartal, angeführt von Allzeitrekorden bei Mac und dem Servicegeschäft. Cook sagte weiter, dass sich Apple trotz anhaltender Auswirkungen von COVID-19 mitten in der produktivste Einführungsphase neuer Produkte, die man je erlebt habe.

Die ersten Reaktionen auf alle neuen Apple-Produkte, besonders den 5G iPhone-Modellen seien extrem positiv, wie Cook weiter ausführte. Vom Fernlernen bis hin zum Home Office seien Apple-Produkte während der Pandemie für ein Anwender ein Fenster zur Welt.

Neue Rekorde

Beim Umsatz, Gewinn pro Aktie und dem freien Cash Flow verzeichnete Apple laut dem Finanzchef Luca Maestri neue Rekorde. Die installierte Basis aktiver installierter Geräte erlebte neue Höchststände in allen Produktkategorien.

Im Verlauf des Quartals wurden rund 22 Milliarden US-Dollar an die Aktionäre ausgezahlt, während zugleich daran gearbeitet wird, im Lauf der Zeit im Netto eine Cashneutralität zu erreichen. Der Aufsichtsrat hat eine Dividende von 20 Cent pro Aktie beschlossen, die am 12. November 2020 an alle Besitzer von Stammaktien ausbezahlt wird.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy