ANZEIGE: Home » News »  Was ist ein VPN? Ist NordVPN hier zu empfehlen?

 Was ist ein VPN? Ist NordVPN hier zu empfehlen?

Ein VPN beschreibt ein Virtual Private Network und dient der Verschlüsselung des Onlinezugangs. Die Privatsphäre, Daten und persönliche Nachrichten bleiben vor neugierigen Blicken durch den Staat, Cyberkriminelle oder anderen Gefahren aus dem World Wide Web geschützt.

Die Einrichtung eines VPN ist schnell abgeschlossen und der Datenverkehr abgesichert. Auf dem Markt gibt es zahlreiche Anbieter und einer davon ist NordVPN, den wir in unserem Artikel umfassend unter die Lupe genommen haben.

Was genau ein VPN ist und ob sich NordVPN lohnt, erfahren Sie in diesem NordVPN Testbericht, der vom Branchenkönig VPNRanks veröffentlicht wird.

VPN kurz erklärt

Die Bezeichnung VPN bedeutet Virtual Private Network und beschreibt ein virtuelles privates Netzwerk. Der Nutzer registriert sich im Vorfeld bei einem VPN-Anbieter wie NordVPN, installiert die VPN-Software und kann nach dem Login sicher verschlüsselt durch das World Wide Web surfen. Zwischen tausenden VPN-Servern aus zahlreichen Ländern kann der Nutzer wählen, womit er etwa Ländersperren umgehen kann.

Die Datenverbindung wird mit 256 Bit verschlüsselt, es werden keine persönlichen Informationen gesammelt und die Bandbreite nicht beeinträchtigt. Mit einem VPN werden Ländersperren umgangen, was dem Anwender ermöglicht zum Beispiel Streamingangebote zu nutzen, die im Heimatland nicht verfügbar sind

Für Journalisten, Whistleblower und Normalnutzer ist VPN interessant, weil im Rahmen der starken Verschlüsselung auch die echte IP-Adresse verschleiert wird. Eine sichere VPN-Verbindung kann sowohl stationär mit einem Notebook oder PC als auch mobil mit einem Smartphone oder Tablet aufgebaut werden. Mobile Apps stehen einem dafür zur Verfügung, die genauso wie das VPN-Programm für Microsoft, Windows, Linux und Apple macOS benutzerfreundlich gestaltet sind.

Vor dem Hintergrund einer verstärkten staatlichen Überwachung und wachsender Gefahren aus dem World Wide Web wird die Nutzung eines VPN immer wichtiger.

Wie schlägt sich NordVPN?

Im Jahr 2012 wurde NordVPN in Panama mit dem Ziel gegründet die Freiheit im Internet durch Entwicklung von Sicherheitstechnologien zu gewährleisten. Das Unternehmen betreibt über 5.000 VPN-Server in 59 Ländern weltweit, die Bandbreite wird nicht beeinflusst und bis zu sechs Geräte können eine sichere Verbindung ins Internet aufnehmen.

Die Funktion Kill Switch verhindert einen Datenmissbrauch, indem private Daten bei einer versehentlichen VPN-Unterbrechung nicht enthüllt werden bis die Verschlüsselung wieder steht. Nervige Werbung und bösartige Malware bleibt mit CyberSec draußen. Der Anwender kann P2P-Aktivitäten problemlos durch Verfügbarkeit hunderter P2P-Server nutzen.

NordVPN überzeugt

Der Anbieter NordVPN verfolgt eine rigide Zero-Logs-Richtlinie wie wir feststellten. Hierbei werden keine persönlichen Daten, die IP-Adresse, Bandbreite, Datenverkehr oder Verbindungszeit protokolliert. Bei einem IP-Leaktest überzeugte uns NordVPN ebenfalls, da die eigene IP-Adresse wie versprochen verschleiert blieb.

Die Benutzeroberfläche wurde bewusst einfach aufgebaut, damit eine sichere VPN-Verbindung mit nur einem Klick möglich ist. Die VPN-Apps für Apple iOS und Google Android OS haben ebenfalls ein leicht verständliches Bedienkonzept.

Wir wollten außerdem in Erfahrung bringen, ob sich bei einer aktiven VPN-Verbindung die Bandbreite unseres Internetzugangs eventuell verschlechtern könnte und wie sich Streaming verhält. Die Bandbreite stellte sich beim Geschwindigkeitstest als sehr schnell heraus, wir konnten kaum eine negative Beeinträchtigung beim Downstream und Upstream ermitteln.

Beim Streamingdienst konnten wir tatsächlich US-Inhalte von Netflix entsperren, das gleiche funktionierte auch mit Hulu und BBC iPlayer. Die Filme konnten wir trotz aktiven VPN in HD-Bildqualität genießen.

Fazit

Basierend auf der Analyse eines ziemlich seriösen NordVPN Testbericht von de.vpnranks.com können wir NordVPN für die allgemeine Nutzung empfehlen, vor allem Nutzer die gerne Streaming-Inhalte außerhalb ihres Landes sehen möchten ist der Anbieter interessant.

Wer seine Datenverbindung vor neugierigen Blicken und Gefahren schützen möchte, der profitiert ebenfalls von den Sicherheitsfunktionen des bewährten VPN-Anbieters.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy