Home » iOS » Apple iOS 14.5 unterstützt Entsperrung mit Gesichtsmaske

Apple iOS 14.5 unterstützt Entsperrung mit Gesichtsmaske

Das Update auf Apple iOS 14.5 beinhaltet eine wichtige Neuerung beim Einsatz der Face ID mit dem iPhone, wenn eine Maske getragen wird.

Die erste Entwickler-Beta des Betriebssystems und watchOS 7.4 sorgt für eine automatische Entsperrung beim Tragen einer Gesichtsmaske.

Entsperrung mit Gesichtsmaske

Der Anwender erhält mit Apple iOS 14.5 neben den Steuerelementen für die App-Tracking-Transparenz und der AirPlay 2 Unterstützung mit Apple Fitness Plus auch die beschriebene Gesichtserkennung trotz Maske.

Die neue Funktion “iPhone mit Apple Watch entsperren” läuft, sollte sie die Face ID erkennen, dass eine Gesichtsmaske getragen wird. Wenn eine Maske getragen wird und der Anwender eine entsperrte Apple Watch am Handgelenk trägt, erfolgt eine Entsperrung des Apple iPhones per Face ID.

Apple iPhone und Apple Watch

Apple verweist darauf, dass man mit der Apple Watch nicht entsperren kann, wenn die Handgelenkserkennungsfunktion abgeschaltet ist. Die Smartwatch muss sich in der Nähe, am Handgelenk, entsperrt und mittels eines Passcodes geschützt sein. Zur Sicherheit ist eine flinke Sperrung des iPhones mit der Apple Watch möglich.

Im April 2020 führte der Konzern mit iOS 13.5 bereits ein Auslassen der Eingabeaufforderung für die Gesichtserkennung beim Tragen einer Maske ein, indem der Passcode-Bildschirm automatisch eingeblendet wurde.

Seit Beginn der Corona-Pandemie müssen Gesichtsmasken zum Schutz der Mitmenschen in Supermärkten, Einzelhandel und anderen Orten mit hohen Menschenaufkommen getragen werden.

4/5 - (6 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy