Home » Apple » Apple Verkaufspersonal darf Apple Card nutzen

Apple Verkaufspersonal darf Apple Card nutzen

Nach einem Bericht des Wirtschaftsdienstes Bloomberg hat der iPhone-Konzern den Test seiner Apple Card auf das eigene Verkaufspersonal ausgeweitet.

Die Mitarbeiter seien mittels einer internen Nachricht über eine Ausdehnung des Kreditkarten-Tests informiert worden.

Verkaufspersonal kann Apple Card beantragen

Die Mitarbeiter im Verkaufsbereich des kalifornischen Unternehmens können die Apple Card über ihre eigenen Geräte wie dem Apple iPhone beantragen. Sie erhalten den gleichen jährlichen Zinssatz, den Apple auf der Keynote im März erwähnte und bei 13,24 bis 24,24 Prozent gelegen hatte. Von hochrangigen Angestellten wird die Kreditkarte schon seit Wochen erprobt.

Mit der Freigabe gewährt der Hersteller sofort Zugriff auf die virtuelle Ausgabe der Apple Card. In der Mail schreibt der Konzern, dass Mitarbeiter die physische Karte aus Titan innerhalb von zwei bis drei Wochen bekommen. Der Test der Kreditkarte erfolgt über die Wallet-App unter Apple iOS 12.4, die aktuell noch im Beta-Status ist.

Voll funktionsfähige Kreditkarte

In Screenshots des Mitarbeiters “Beta” ist zu sehen, dass die Testversionen der Apple Card vollständig funktionieren. Sie bietet die Möglichkeit, täglich Cashback zu erhalten, Rechnungen zu begleichen, den Bestellstatus der realen Kreditkarte einzusehen und technischen SMS-Support zu beanspruchen.

Die Nutzer können zudem Zahlungen planen, das Kreditlimit abrufen und eingetragene Bankkonten verwalten. Die Apple Card können sie Wunsch auch als Standardzahlungsmittel für Apple-Käufe festlegen.

Im Sommer soll die Apple Card für Verbraucher in den USA verfügbar sein und eine spätere Expansion nach Europa geplant. Apple habe mit den Finanzaufsichtsbehörden über eine Ausdehnung auf den europäischen Markt gesprochen.

Apple Verkaufspersonal darf Apple Card nutzen
4.1 (82%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.