Home » Apple » Interne E-Mail: Apple arbeitete an einem Mac Tablet

Interne E-Mail: Apple arbeitete an einem Mac Tablet

Laut einer internen E-Mail von Apple, die jetzt auf Twitter geteilt wurde, arbeitete der Konzern an einem Mac Tablet, 15 Zoll MacBook Air und iPod Super Nano.

Die Agenda für Apple Führungsteam-Meetings stammt vom August 2007 und damit zwei Monate bevor Steve Jobs das erste iPhone vorstellte.

Was steht in der E-Mail?

Der Twiter-Account Internal Tech Emails teilte eine E-Mail, die im Rahmen des Rechtsstreits zwischen Apple und Epic Games veröffentlicht wurde. In dem Dokument stehen eine Reihe von Diskussionspunkten für Apple-Produkte, die nie auf dem Markt kamen.

In der Agenda steht ein 15 Zoll Apple MacBook Air für das Modelljahr 2008. Das MacBook Air erschien im gleichen Jahr als 13 Zoll Modell und 2010 erschien eine Variante mit einem 11 Zoll großen Display. Die 15 Zoll Displaygröße blieb dem MacBook Pro vorbehalten und kam bisher nie beim MacBook Air zum Einsatz. Apple soll an einem größeren MacBook Air arbeiten.

Mac Tablet und iPod Super Nano

Ein Mac-Tablet stand ebenfalls im Dokument und ist schon bemerkenswert, dass Apple einen Tablet-Formfaktor für den Mac plante. Im Jahr 2010 erschien das Apple iPad und ebnete den Weg für einen boomenden Tablet-Markt, den das kalifornische Unternehmen weiterhin dominiert.

Geplant war der internen E-Mail zufolge im Jahr 2008 ein iPod Super Nano für 199 US-Dollar und ist 50 US-Dollar teurer als das 4 GB Basismodell der dritten Generation des iPod Nano, der einen Monat nach Versand der E-Mail erschien.

Die E-Mail beschreibt außerdem einen neuen iPod Shuffle für das Jahr 2008, doch gelangte nie in den Verkauf. Der Apple iPod Shuffle der zweiten Generation feierte 2006 seine Premiere und die dritte Generation des Musikplayers erschien 2009.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy