Home » Apple » Massenproduktion der Apple AirPods 3 soll im August starten

Massenproduktion der Apple AirPods 3 soll im August starten

Nach einem Bericht des Wirtschaftsmagazins Nikkei Asia soll die Massenproduktion der Apple AirPods 3 im August starten.

Eine Markteinführung der AirPods der dritten Generation wird für September erwartet.

AirPods 3 Massenproduktion

Wie Nikkei Asia schreibt, soll die Massenproduktion der Apple AirPods 3 im August beginnen und der Verkauf der Ohrhörer zusammen mit neuen iPhones im September starten. Die AirPods 3 sollen ein vergleichbares Design wie die AirPods Pro haben, die Stiele kürzer sein und die Silikon-Ohrstöpsel eine anpassbare Form haben.

Auf eine aktive Geräuschunterdrückung und weiteren Zusatzfunktionen der AirPods Pro wird das Unternehmen bei den AirPods 3 offenbar verzichten.

Laut Gerüchten soll das Pro-Modell keine Stiele besitzen und wäre dann das gleiche Aussehen wie bei den seit wenigen Wochen erhältlichen Beats Studio Buds. Die zweite Generation der AirPods Pro sollen im ersten Halbjahr 2022 auf den Markt kommen.

Marktführer

Der Markt für True Wireless Ohrhörer (TWS) wird von den Apple AirPods beherrscht und erreichten mit Stand Januar 2021 einen auf 50 Prozent belaufenden Marktanteil, wie Strategy Analytics in seiner Pressemitteilung berichtete.

Bei Apple sind die AirPods für 179,00 Euro mit Ladecase erhältlich und mit kabellosen Ladecase für 229,00 Euro. Eine Akkuladung reicht für bis zu fünf Stunden Laufzeit und maximal 18 Stunden Sprechdauer.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.