Home » Apple (Seite 20)

Apple News: Gerüchte, Infos & News Artikel rund um Apple

Direkt zu den Apple News springen

Das US-amerikanische Unternehmen Apple zählt zu den populärsten Herstellern von Computern, Smartphones und Tablet-Computern. Auf der ganzen Welt schätzen mehrere Millionen Kunden die vielen verschiedenen Produkte von Apple. Dabei steht vor allem die durchdachte grafische Gestaltung der Benutzeroberfläche sowie die einfache Bedienung der unterschiedlichen Produkte im Fokus. Hier auf Apfelnews findet ihr sämtliche aktuellen Meldungen rund um Apple.

Apple Logo

Ein Weltkonzern, der in einer Garage gegründet wurde

Im Jahr 1976 wurde die Firma Apple gemeinsam von Steve Jobs und Steve Wozniak sowie Ronald Wayne gegründet. Das Kapital war damals äußerst überschaubar, sodass sämtliche Produktionen und Entwicklungen kostensparend realisiert werden mussten. Dies gilt vor allem für die Produktionsstätte, die sich in der Garage vom elterlichen Haus von Steve Jobs befand. Dort wurden die ersten Computer von Hand zusammengebaut. Selbst die Eltern von Steve Jobs halfen damals bei der Fertigung mit und unterstützten die Jungunternehmer bei ihren ersten Schritten. Zu Beginn stand vor allem der Apple I im Fokus. Der direkte Nachfolger konnte sich jedoch als erfolgreichster PC der Welt etablieren und wurde allein im Jahr 1985 so oft wie kaum ein anderes Gerät zur damaligen Zeit verkauft. Nach dieser Modellreihe folgte dann der Macintosh und Apple etablierte eine grafische Benutzeroberfläche, deren Grundzüge noch im heutigen Betriebssystemen des Herstellers sowie von anderen Unternehmen kennen sind. Besonders beeindruckend war zur damaligen Zeit bereits die Bedienung mit einer Maus, auf die noch heute nicht verzichtet werden kann.

Die erfolgreiche Mac-Sparte

  • Desktop-Computer
  • All-in-One-Computer
  • Notebooks

Apples Revolution mit dem iPod

Aufgrund von differenzierten Vorstellungen zur Unternehmensführung und weiteren Meinungsverschiedenheiten verließ der Gründer Steve Jobs 1985 das Unternehmen Apple. Die folgenden Jahre waren von mangelnder Innovation und falschen Entscheidungen der Führungsmitglieder geprägt. Erst als Steve Jobs in den nachfolgenden Jahren wieder zu Apple zurückkehrte, konnte die Erfolgsspur wieder eingeleitet werden. Maßgeblich für den Erfolg verantwortlich war vor allem der MP3-Player iPod. Mit diesen Geräten waren Verbraucher in der Lage, ihre Musik digital unterwegs hören zu können. Gerade in Kombination mit der Musikbibliothek iTunes schuf Apple eine revolutionierende Software, die noch heute nicht aus der Musikbranche wegzudenken ist.

Steve Jobs

Der unglaubliche Erfolg des iPhones

Nachdem Apple sowohl Experten, Verbraucher als auch die Presse mit seinem iPod überzeugen konnte, wurde sehnlichst auf viele weitere Produkte aus Cupertino gewartet. Mit dem ersten iPhone bewies Apple im Jahr 2007, dass der Erfolg des iPods keine Eintagsfliege ist und zahlreiche verschiedene Drucke möglich sein können. Das Smartphone eroberte die ganze Welt und die Verbraucher wissen Apple die Geräte förmlich aus den Händen. Noch heute sind das iPhone zur erfolgreichsten Smartphone-Reihe und wird jedes Jahr mit einer neuen Generation weitergeführt. Als Apple 2010 dann das iPad enthüllte, war der Band vollends durchbrochen und das Unternehmen konnte sich an der Spitze der IT Hersteller etablieren. Nach dem Tod von Steve Jobs im Jahr 2011 ist Tim Cook als CEO tätig. Zu den übrigen prägenden Figuren im Kosmos Apple zählen aber ebenso der Designchef Jony Ive und der Hardware-Chef Craig Federighi. Vor allem Letzterer ist in den vergangenen Jahren stärker in den Fokus gerückt und ein gern gesehener Gast auf den Keynotes von Apple.

iPhone Original

Alle aktuellen Apple Newsmeldungen im Überblick



Sammelklage gegen Apple: Verkauft Apple iTunes Kaufdaten?

iTunes Match

Nach einem Bericht des Wirtschaftsdienstes Bloomberg wurde gegen Apple eine Sammelklage eingereicht, laut derer der kalifornische Konzern bestimmte iTunes-Kaufdaten offengelegt und verkauft haben soll. Sammelklage gegen Apple: Verkauft Apple iTunes Kaufdaten? 4 (80%) 6 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Wir haben einen neuen YouTube Kanal

Den heutigen Tag möchten wir nützen, um euch in eigener Sache unseren neuen YouTube Kanal zu präsentieren. Lange Zeit lagen unsere Video Bemühungen etwas brach. Das ändert sich nun als dritter Baustein zu unseren bisherigen Beiträgen in Textform und den Podcasts in Audioform. Dürfen wir vorstellen: Around The Apple auf YouTube. Unser neuer YouTube Kanal ersetzt die bisherigen „Apfellike“ und ...

Weiterlesen »

iPhone mit Touch ID zurück? | Neue MacBooks unter der Lupe | Huawei-Ban erklärt | WhatsApp mit Werbung erklärt – Apfelplausch #96

Der 96. Apfelplausch dreht sich nicht nur um Apple. Wir reden auch über den Huawei Ban, erklären die Hintergründe und Auswirkungen. Außerdem geht es um die Thematik, WhatsApp mit Werbung und dann natürlich um die neuen MacBook Pros, iPhone 2020 Gerüchte und vieles mehr. Viel Spaß! Apfelplausch auf Apple Podcast Apfelplausch auf Radio.de Apfelplausch auf Spotify Doch zunächst möchten wir nochmals kurz auf unseren ...

Weiterlesen »

Kinder-Asthma: Apple kauft Gesundheits-Startup Tueo Health

Apple-Health-4474e4c5d589f7ff

Apple ist wieder auf Einkaufstour gegangen und hat jetzt das kalifornische Start-Up Tueo Health übernommen, dessen Fokus auf einer Tracking-App für Kinder-Asthma liegt. Der Zukauf erweitert das wachsende Gesundheitsportfolio des wertvollsten Konzerns der Welt, berichtete CNBC. Kinder-Asthma: Apple kauft Gesundheits-Startup Tueo Health 4 (80%) 3 Artikel bewerten

Weiterlesen »

USA: 71 Prozent der Studenten bevorzugen einen Mac

iMac Pro, Bild: Apple

Laut den aktuellen Daten der Umfrage-App Jamf würden sich 71 Prozent der befragten College-Studenten in den USA beim Kauf eines Arbeitscomputers für einen Apple Mac entscheiden. Der Mac sei modern, intuitiv und zuverlässig, weshalb er von der Studentenschaft auch mit der Aufnahme einer Arbeitsstelle weiter genutzt werde. USA: 71 Prozent der Studenten bevorzugen einen Mac 3.67 (73.33%) 12 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple-Auftragsfertiger Pegatron verlagert Produktion

Als der Handelskrieg zwischen den USA und China sich verschärfte, traf der Apple-Auftragsfertiger Pegatron die Entscheidung einen Großteil seiner Produktion in ein anderes Land zu verlagern. Im Januar hatte die Financial Times schon berichtet, dass das Unternehmen plant Fabriken in Indien, Indonesien und Vietnam aufzubauen. Apple-Auftragsfertiger Pegatron verlagert Produktion 4 (80%) 4 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Chinesische Medien: Verbrauchern in China ist Apple iPhone peinlich

Tim Cook im Apple Store beim iPhone X Launch

Nach chinesischen Medienberichten ist es neuerdings peinlich ein Apple iPhone zu besitzen, berichtet die South China Morning Post. Die “Boykott Apple”-Bewegung gewinnt durch das Huawei-Exportverbot, welche die US-Regierung veranlasste, an Bedeutung und laut dem Zeitungsbericht könnte Apple einen langfristigen Schaden wegen Trumps Restriktionen davon tragen. Chinesische Medien: Verbrauchern in China ist Apple iPhone peinlich 4 (80%) 8 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple gibt Details zum WWDC 2019 bekannt

Steve Jobs mit dem weißen iPhone 4 auf der WWDC 2010

Die Presse hat von Apple eine Einladung zum WWDC 2019 am 3. Juni 2019 erhalten. Die Keynote findet im McEnery Convention Center im kalifornischen San Jose statt. Eine Enthüllung von Apple iOS 13, MacOS 10.15, tvOS 13 und watchOS 6 wird erwartet. Apple gibt Details zum WWDC 2019 bekannt 4.5 (90%) 2 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple MacBook Pro bekommt ein Upgrade

Apple MacBook Pro 2019

Das Notebook Apple MacBook Pro soll nach Konzernangaben ein Upgrade mit schnellen Intel Prozessoren der 8. oder 9. Generation erhalten. Diese Revision verleiht dem mobilen Rechner erstmals eine Konfiguration mit acht Kernen und die neuen MacBook Pro Modelle haben ein überarbeitetes Tastaturdesign. Apple MacBook Pro bekommt ein Upgrade 4.5 (90%) 2 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple wollte Tesla im Jahr 2013 kaufen

icar

Laut Craig Irwin, einem Senior-Analyst der Investmentfirma Roth Capital Partners wollte Apple im Jahr 2013 ein seriöses Gebot für den US-Elektroautohersteller Tesla abgeben. Das Angebot hätte bei rund 240 US-Dollar pro Aktie gelegen, wie er gegenüber CNBC erklärte. Apple wollte Tesla im Jahr 2013 kaufen 3.88 (77.5%) 16 Artikel bewerten

Weiterlesen »