Home » iPhone & iPod » iPhone 5S: Die Erwartungen an das neue Apple Smartphone sind hoch

iPhone 5S: Die Erwartungen an das neue Apple Smartphone sind hoch

Apple wird vermutlich am Dienstag das neue iPhone 5S vorstellen. Obwohl die S-Generationen in der Vergangenheit eher kleinere Hardware-Updates erhielten, sind vor allem bei dem neuen iPhone 5S die Erwartungen im Bereich der Erweiterungen ziemlich hoch. Das liegt unter anderem am Wandel der Zeit. Die Konkurrenz wird stärker und ist ebenfalls in der Lage nicht nur schicke Smartphones zu bauen, sondern auch einen breiten Markt zu bedienen. Apple befindet sich im Zugzwang, so dass auch dem 10. September von vielen Fans mit gemischten Gefühlen entgegen-gefiebert wird. Im folgenden Artikel wollen wir noch einmal auf die Kernneuerungen und weitere Spekulationen unter anderem zu den erwarteten Absatzzahlen des neuen Apple iPhones eingehen. Desweiteren folgt eine kleine Abrechnung mit dem iPhone 5 sowie ein Blick in die Glaskugel, der Apples zukünftige Produktlinie thematisiert.

iPhone 5S

 

iPhone 5S: Aktuelle News, Absatzzahlen und Fingerabdruckscanner

Dienstag ab 18:30 Uhr schalten wir unseren News Ticker zum Apple Event live. Wir laden euch somit alle recht-herzlich ein zusammen mit uns den Apple Event mitzuverfolgen. Apple wird die Präsentation zu Hause in Cupertino durchführen und hoffentlich auch mit der einen oder anderen kleinen Überraschung wieder für Begeisterung sorgen. Die Gerüchteküche hat allerdings auch in diesem Jahr wieder eine recht umfangreiche Aufklärungsarbeit geleistet. Das iPhone 5S soll in neuen Farben (gold/champagner, graphit) verfügbar sein, über einen Dual-LED-Blitz verfügen, in der Spitzenversion bis zu 128 GB Speicher inne haben und als „Killerfeature“ soll ein im Homebutton integrierter Fingerabdruckscanner fungieren. In den letzten Tagen wurden bereits mehr als eine Hand voll Bilder vom einzelnen Teilen und Gehäusen des iPhone 5S veröffentlicht. Das iPhone 5 Design wird Apple somit weitestgehend bei behalten. Zudem wird auch das iPhone 5S über einen 4 Zoll großen Bildschirm verfügen.

Absatztzahlen

Obwohl das neuen Highend Smartphone mit dem angebissenen Apfel auf der Rückseite noch nicht einmal angekündigt wurde, wagte der eine oder andere Analyst bereits den Blick in die GlaskugelAndy Hargreaves ist Analyst bei Pacific Crest und geht davon aus, dass Apple in den ersten zehn Tagen nach dem Verkaufsstart der neuen iPhone Modelle (iPhone 5S/ iPhone 5C) zwischen 10 und 13 Millionen Geräte verkaufen könnte. Insgesamt dürften die iPhone Verkäufe im dritten Quartal dann auf 31 Millionen Geräte steigen. Gigantische Zahlen, die laut Hargreaves durch das vierte Quartal aber noch getoppt werden könnten. Hier geht der Analyst sogar von 50 Millionen verkauften iPhones aus. Derartig gute Zahlen könnten allerdings auch nur erreicht werden, wenn auch das iPhone 5S ein Erfolg wird. Die Erwartungen sind unterschiedlicher Natur. Ein Teil der Fangemeinde freut sich auf das neue iPhone, ein anderer hat die Ansprüche entsprechend nach unten geschraubt und verspricht sich keine wesentlichen Neuerungen. Stets werden Vergleiche mit Konkurrenzunternehmen wie Samsung gezogen, die Apple bereits ordentlich unter Druck setzen. Ein Killerfeature muss her!

Mit einem Fingerabdruckscanner würde Apple das Rad nicht neu erfinden. Dennoch wird genau dieses Feature wohl auch von der Nachrichtenwelt am meisten gehyped werden. Sollte das bereits auf einigen Bildern aufgetauchte Modul wirklich im iPhone 5S ein Plätzchen finden, dürfte vor allem die Frage nach dem Anwendungsspektrum recht schnell aufkommen. Welche Möglichkeiten ein Fingerbadruckscanner eröffnet und wie Apple es schaffen könnte diese Technologie ein stück-weit zu revolutionieren, haben wir in diesem Artikel bereits näher erläutert.

iPhone 5: Nach knapp einem Jahr Benutzung Totalschaden

Das neue Apple iPhone steht also kurz vor dem Launch. Ich möchte somit die Gunst der Stunde einmal nutzen um mit dem iPhone 5 abzurechnen. Eingefleischte Apfelnews Leser können sich sicher noch an unseren kleinen Test erinnern. Wir bestellten vor knapp einem Jahr zum einen ein neues iPhone 5 bei O2 und zum anderen direkt bei Apple um zu sehen, wer am Ende schneller liefern konnte. O2 hat in der Tat gewonnen. Demnach war auch ich einst ein stolzer Besitzer eines iPhone 5 in weiß mit 16 GB Speicher. Da dieses iPhone nicht mein erstes Gerät gewesen ist, wusste ich bereits damit umzugehen und dieses teure Smartphone entsprechend zu schützen und zu schonen. Der Start war etwas ruckelig. Kuriose Rasselgeräusche entfalteten sich, als ich das Gerät schüttelte. Damit konnte ich allerdings leben, da das iPhone ansonsten funktionierte und vor allem deutlich schneller als mein altes iPhone 4 war. Im Laufe der Zeit stellte ich zunehmend fest, dass das iPhone 5 beim Laden immer recht warm geworden ist. Auch der Akku schien stets an Leistung zu verlieren. Zudem hatte ich das Gefühl, dass sich das Display am unteren rechten Rand langsam anheben würde. Schließlich hielt der Akku bis vor einer Woche nicht einmal mehr zwei Stunden durch, ging einfach aus beim Telefonieren und sprang bei der Akkuanzeige munter zwischen 70 und 9 Prozent.

Am Ende teilte man mir im Apple Store mit, dass der Akku meines iPhone 5 aufgequollen sei und mir das Gerät ausgetauscht wird. Es ist das erste iPhone, welches ich umtauschen musste. Sogar mein iPhone 3GS leistet noch einen super Dienst, ein Umtausch stand also nie zur Debatte. Zum Glück läuft meine Apple Care Garantie erst am 26. September aus, so dass der Austausch des defekten iPhone 5 unkompliziert und schnell vonstatten ging. Als ich im Apple Store nachfragte, wie es denn sein kann, dass sich bei einem solch teuren Gerät der Akku einfach aufbläht wie ein Luftballon, teilte man mir lediglich mit, dass bei der Masse an iPhone Geräten die Apple produziert auch einige Produkte mit kleineren Fehlern behaftet sein können.

Diese Aussage lasse ich jetzt einfach mal im Raum stehen. Als mein altes iPhone also die letzte Reise in den Verschrottungskarton antrat, bekam ich noch mit, wie ein Store Mitarbeiter dem anderen zurief:“ Und das nächste 5er für den Schrott“. Ich bin also nun stolzer Besitzer eines neuen, ich meine neu gemachten also eigentlich eines refurbished iPhone 5. Der Service im Apple Store war super, der Termin verlief Reibungslos und wurde bereits im Vorab telefonisch über die Apple Care Hotline vereinbart. Schade ist allerdings, dass mein erstes iPhone 5 nicht einmal ein Jahr durchgehalten hat, obwohl ich es wie ein rohes Ei behandelte und das Gerät nicht einmal zu Boden ging oder mit Wasser in Berührung kam. Nun existierte ja noch das andere iPhone 5, das direkt von Apple kam. Dieses Gerät wurde bereits innerhalb der ersten Woche schon umgetauscht, da ein Lautsprecher nicht funktionierte. Das Austauschgerät hat ebenfalls jetzt das zeitliche gesegnet und wird kommende Woche erneut ausgetauscht. Haben wir in der Tat bei der Masse von iPhone Geräten die produziert werden, voll daneben gegriffen und die einzigen defekten Geräte erhalten? Nein, denn es geht noch weiter. Ein Freund schilderte mir gestern Abend im Rahmen einer Geburtstagsrunde, dass der Akku von seinem iPhone 5 nicht mehr so lange hält wie zu Beginn. Ich schaute mir das Gerät einmal näher an und als er mir noch schilderte, dass die Anzeige wild springt, der Akku bei 10 Prozent ist, sobald das iPhone aber mit dem Ladegerät verbunden wird die Anzeige wieder 70 Prozent anzeigt, war die Diagnose schon fast sicher. Auch hier deutet sich ein langsam aufquellender Akku an. Das Display begann sich ebenfalls allmählich zu heben, so dass auch  dieses iPhone 5 nächste Woche umgetauscht wird.

Ich als iPhone Fan wünsche mir einfach, dass Apple die offensichtlich vorliegenden Produktionsfehler bei den kommenden Gerätegenerationen wieder einigermaßen in den Griff bekommt. Der Akku scheint wohl die meisten Probleme zu bereiten, was wohl auch Apple selbst schon mitbekommen haben dürfte. Ich bin mit dem iPhone 5 nach wie vor sehr zufrieden, allerdings ist es schone in wenig erschreckend, wie viele Berichte von defekten Geräten, die nicht einmal ein Jahr überstanden haben, allein aus meinem privaten Umfeld auf mich „hereinprasseln“.

Apples neue Produktlinie und das Exil des iPhone 4S

Nach derartigen Eindrücken wäre es sogar gut nachvollziehbar, wenn Apple die Produktion des iPhone 5 gänzlich einstellen würde. Ein Großteil der iPhone 4S Besitzer ist mit ihrem Gerät völlig zufrieden. Diese Zufriedenheit macht sich auch bei den noch recht ansehnlichen Absatzzahlen des iPhone 4S bemerkbar. Allerdings scheint Apple vermehrt eine einheitliche Produktlinie fahren zu wollen und dem 30-Pin Anschluss final den Rücken zu zu kehren. Interne Dokumente , welche das „Aus“ des iPhone 4S mit 16 GB Speicher bestätigen, machen unter anderem bei dem Mobilfunkbetreiber Vodafone die Runde. Desweiteren soll kurze Zeit nach dem Verkaufsstart des iPhone 5S auch das iPhone 5 mit 32 GB Speicher und mit 64 GB Speicher aus dem Angebot genommen werden. Somit würde also das 16 GB iPhone 5 den Platz des 16 GB iPhone 4S einnehmen.  Apple könnte in Zukunft also im Bereich der Smartphone eine einheitliche 4 Zoll Display Schiene fahren und mit dem iPhone 4S das letzte iPhone aus dem Programm nehmen, welches noch mit dem alten Dock Connector ausgestattet ist. Die neue iPhone Produktlinie  dürfte demnach wie folgt aussehen: iPhone 5 mit 16 GB Speicher und iPhone 5C als Einsteigermodelle, das iPhone 5S mit 32, 64 und 128 GB Speicher als Highend iPhone. Preislich dürfte das iPhone 5 übrigens zwischen dem iPhone 5C und dem iPhone 5S verharren. Nach unseren jüngsten Erfahrungen mit dem iPhone 5, hoffen wir dass Apple beim iPhone 5S in Sachen Qualität noch ein wenig nachjustiert und vor allem die Akkuhaltbarkeit in den Griff bekommt. Das iPhone 5S ist für die einen nur ein kleines Hardware-Update, für Apple fungiert dieses Smartphone als  Kampfansage in Richtung Samsung und Co. Wir sind sehr gespannt, wie die Apple Magie am Dienstag ausfallen wird. Die Erwartungen sind hoch.

Apple Keynote Live-Ticker und Live-Stream

Apple wird den Event am Dienstag vermutlich wieder selbst live über das Internet und auch auf den Apple TV streamen. Zudem findet ihr auch bei uns einen Live-Bericht wieder, wo alle Neuerungen, Daten und Fakten noch einmal übersichtlich zusammengetragen werden. Ab 18:30 Uhr schalten wir unsere Liveseite, die ihr HIER findet, frei.

 

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

iPhone 5S: Die Erwartungen an das neue Apple Smartphone sind hoch
4.2 (84%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


21 Kommentare

  1. Eine Umfrage der häufigsten Fehler beim iPhone 5 wäre evtl mal interessant.
    Bei mir war Dreck auf der Kameralinse – und zwar von innen.
    Zudem hatte der Dock Connector ein Wackelkontakt. Konnte nur Laden wenn ich den Stecker leicht auf Spannung hielt.
    Zudem ab und an Aussetzer beim Homebutton.
    Ich hatte auch ein iphone der ersten Lieferungen.

    Das ist mein drittes iphone.
    iphone 3GS: Riss am Dock
    iPhone 4: Homebutton defekt
    Jedoch entstanden diese Defekte nach Ablauf der Garantie.

  2. Bei meinem war das micro nach zwei monaten kaputt! Ich war aber froh um den garantieaustausch, denn es sah schon aus wie 5 jahre alt! Ich habe ein 5 er in schwarz, und muss leider sagen: sehr empfindlich

  3. ach ich hab nun seit einem jahr knapp, mein 14. iphone 5.
    glaube das einzigste was mir noch fehlt ist der akku, sonst war an dem teil schon alles im arsch.
    habe mir dann ein s4 geholt, aber ich werd mit android nicht warm.
    mal schauen wann es nun wieder den geist aufgibt, oder irgendwas im arsch ist.
    vielleicht hole ich mir das 5s, aber wenn es wieder solche probleme macht, werde ich auf mein altes 4s zurück greifen.

  4. Bin soweit mit dem 5er zufrieden, nur die „Roboterstimme“ beim telefonieren nervt.
    Ist das ein Handy oder Netzproblem ?

  5. @Simonip. Das scheint ein Netzproblem zu sein.

  6. Mein ip4 hatte zwei Mal ein defektes Mainboard.
    Beim zweiten Mal wurde ein kostenloser Austausch mangels Apple Care verweigert.

    Wenn nan schon schlecht produziert, dann wenigstens 2 Jahre kostenlos tauschen – und zwar ohne Apple Care.

    Nurgendwo muss man für 2 Jahre Garantie bezahlen – nur bei Apple.

  7. Ich behme mein iphone 5 mit auf den Berg, mit ins Schwimmbad, in die Badewanne und zum Joggen, es ist x mal auf Steinboden gegallen und wird nonstop benutzt und es funktioniert wie eine 1. Nachts lade ich es 8 h lang auf, es hält bei intensiver Nutzung – Telefon, Video, Spiele, Internet, Arbeit – gute 6 h. Das beste iphone bisher. Aber ein bisschen ramponiert schaut es aus, das ist aber wie ein Buch, die Gebrauchsspuren machen es individuell.

  8. Auf Apfelpage hast du das selbe geschrieben. Wider am herum trollen?

  9. Ja eigentlich dürfte sowas gar nicht passieren, aber es sind nun mal Elektrogeräte. Da gibt’s kein es geht nichts kaputt. Du kannst dir dein leben lang ein Audi kaufen und hast nie probleme und beim 8. Audi geht halt was kaputt. Glaubt mir, es gibt noch mehr Leute die sich beschweren die ein Samsung oder ein HTC haben. Ein Kumpel hat sein iPhone auch 2 mal umgetauscht, danach hatte er die Schnauze voll und hat sich trotz mehrfacher Warnung von mir ein Samsung gekauft. Das hatte er genau 4 Tage. Jetzt hat er wieder ein iPhone :-)

  10. Ich muss noch dazu sagen, das ich auch schon das zweite iPhone 5 habe. Mit dem ersten Gerät hatte ich Probleme im Wlan Netz . Es hat mich nie verbunden . Manchmal war das Zeichen da und ich konnte trotzdem nicht ins Netz und Free Wlan ging gar nicht genauso wie hot Spot . Dann hat auch auch manche Netze nicht gefunden und wollte von mir wieder den Code haben bei den ich mich letztens erst angemeldet hatte. Ich war 4 mal im Apple store . Alle haben gesagt es wäre in Ordnung. Beim 5. mal habe ich dann gesagt das ich hier nicht eher raus gehe bis das Problem gelöst ist. Da hat der Typ mir dich erklären wollen, dass das Wlan hier drin auch geht, er also keine Probleme erkennt . Da hab ich ihn gesagt , das er mir erzählen will das draußen in der realen Welt es nicht so schlimm wäre das es nicht geht , Hauptsache es geht hier! Er hat mich verstuzt angeguckt hat ein neues Gerät geholt und hat es umgetauscht. Der war so angepisst der hat mich nicht mal gefragt ob ich ein Backup gemacht habe und hat das alte Gerät von mir sofort gelöscht. Aber deswegen bin ich trotzdem noch ein großer Apple Fan. Für mich gibt’s nichts besseres. Klar es ist nicht gerade schön, wenn man solche erfahren macht gerade noch mit ein Produkt was man vergöttert. Aber wie gesagt es ist nur ein Gegenstand . Was mir auch immer schwer fällt zu Glauben ;-)

  11. Apple kann sich mit 4 Zoll in Cupertino lassen.
    Auf 70% der Leuten wollen Sie ein iPhone mit
    5 Zoll in der Hand spüren !
    Der Cook Kasperl muss rausfliegen, danach dreht bei Apple die Welt wieder.

  12. Also ich hatte bei keinem meiner Telefone Probleme.Von 4 – 5. Nicht eine Kleinigkeit. Bei meiner Frau und im Freundeskreis auch nicht. Klar dass immer das Schlechte veröffentlicht wird.

  13. iPhone 3GS – keine Probleme – 3 Jahre alt
    iPhone 4 – Homebutton nach 3 Jahren kaputt
    iPhone 5 – eines der ersten – bisher alles ok

    Bin absolut überzeugt von Apple und nutze zusätzlich ein iPad Mini (nie Probleme) und ein MacBook Air (nie Probleme).
    In meinen Augen sind das die derzeit besten technischen Geräte die es am Markt gibt und jeden Cent Wert.
    Das beste Betriebssystem gibt es quasi Gratis dazu.

  14. Ich habe mein IPhone 5 nun seit knapp einem Jahr und hatte nicht einmal Probleme. Alles läuft nach wie vor wie geschmiert, es gibt weder Probleme mit dem Akku, dem Homebutton, der Kamera o.Ä. Durch entsprechenden Schutz mit Bumper und weicher Aufbewahrungstasche und sehr pfleglicher Behandlung (ist schließlich ein Stück High-Tec-Elektronik und kein Stück Holz) sieht das Teil noch aus wie neu. Ich kann also die hier geschilderten Probleme nicht bestätigen und werde mir als nächstes das neue 5S kaufen, mein IPhone 5 bekommt dann meine Frau, die sich schon sehr darauf freut (hat bisher ein altes Samsung). Daneben nutze ich einen IPod Classic (seit 6 Jahren bis auf mittlerweile leichte Akkuschwächen völlig funktionsfähig), ein IPad der ersten Generation (musste durch multiple Familiennutzung schon einiges aushalten, funktioniert aber ebenfalls noch einwandfrei) und einen 3 Jahre alten IMac (bisher ebenfalls alles easy), sodass ich auf die Qualität meiner Apple Geräte aber auch gar nichts kommen lasse. Also ich bin mit Apple rundum zufrieden.

  15. Naja bissl was mehr als das „Killerfuture“ Fingerabdrucksensor muss kommen!

  16. Noch etwas:
    5 Zoll Telefonzellen – hoffentlich nie bei Apple!

    Den Trend „Wer hat den Größten“, kann ich nicht nachvollziehen. Will ich ein größeres Display – nehm ich mein iPad.
    iPhone 5 ist das Maximale an Smartphonegrösse. iPhone 4 ist optimal in allen Lebenslagen. Lieber wieder ein IPhone in 4er Größe, dünner und mit einem etwas größeren Display. Das wäre der Hit!

  17. Ob Tim Cook, oder Rapunzel.. Wichtig ist nicht der Kopf sondern das was dahinter steht, da stehen, leben und arbeiten verdammt tolle Köpfe ;)
    Natürlich würde ich mir eine neue Revolution wünschen.. z.B. im fernsehn oder ein tragbares wunderschönes stück Uhr..
    aber grösseres iPhone… das würde einher gehen mit 3 TAGEN Akku … ;) .. den das Ding ist so klein derzeit das es trotzdem 8h gut hält ist immer noch ein Wunder für mich. Stelle sich mal vor wenn der Akku aufgrund der Grösse mit wächst, wir alle Wissen das Quad CORES eben Akku brauchen.. deswegen wurden die Teile immer grösser, nicht weil der Kunde es umbedingt so wollte, es wird uns einfach so „verkauft“ das es die Kunden wollten..
    Ich wünsche mir eingetlich nur eines: Akku 2 Tage und klein und handlich.. Am Ende ist es ein TELEFON und kein Minicomputer .. das vergessen so einige geeks hier immer wieder .. ;) .. Wenn ich gross will habe ich ein iPad und das hält bei mir immer 3 tage ;)
    Wunsch:
    Akku 2 Tage
    Handlich bleiben not more — not less —

  18. @MArtina
    natürlich ist das iPhone ein Mini-Computer und nicht nur ein Telefon!
    Wo lebst du denn?

    Und wenn einen Akkuwunsch beim iphone, dann doch bitte 4-5 Tage oder net?
    Was will ich mit 2?

  19. Gegenfrage: wie kann es denn sein, dass bei meinem BMW 3 Monate nach Ablauf der nicht verlängerbaren Garantie für 2500€ die Antriebe kaputt gehen. Diese Autos sind doch auch sau teuer.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*