Home » Gerüchteküche » iMac Gerüchte: Intel stellt stromsparende Quad-Core-CPUs vor!

iMac Gerüchte: Intel stellt stromsparende Quad-Core-CPUs vor!

imac20081Die Gerüchte um neue iMacs mit Quad-Core-Prozessoren scheinen immer handfester zu werden. Denn wie heise.de jetzt berichtet, hat Intel drei neue, sparsamere Quad-Core-CPUs vorgestellt. Darunter sind der Intel Core 2 Quad Q8200, Q9400 und Q9550, deren Thermal Design Power von 95 Watt auf 65 gesunken ist. Die Quad-Core-Prozessesoren würden so erstmal  auch für den Einsatz in einem iMac interessant werden. Inwieweit an dieser Stelle das aktuelle Kühlsystem ausreichen würde ist fraglich, jedoch hatten wir ja bereits berichtet, dass man bereits Unternehmen mit einem neuen Kühlsystem beauftragt hat. Die aktuellen mobilen Quad-Core-Prozessoren sind nicht der Rede wert, da sie rein preislich nicht annähernd in das Konzept von Apple passen würden.

Prinzipiell wäre denkbar, dass man die iMacs künftig in zwei Kategorien aufteilen könnte. In der ersten wären die aktuellen Modelle mit Nvidia-Chipsatz, einem mobilen Core 2 Duo Prozessor und einer Nvidia Geforce 9400M (siehe auch aktuelle MacBook Pro). In der zweiten könnte ein „Zwischeprodukt“ zwischen iMac und Mac Pro entstehen, dass erstmals zur Desktop-Architektur mit Quad-Core-Prozesser und einem 28-Zoll-Display wechseln könnte. Dieser Schritt wäre durchaus sinnvoll, schließlich klafft nachwievor ein kleines Loch zwischen iMac und Mac Pro, dass so erstmals geschlossen werden würde.

Mittlerweile gilt es als sicher, dass uns zum 25. Geburtstag der Macintosh auch ein iMac erwarten wird. Ob uns hier bereits ein Quad-Core-Modell vorgestellt werden wird, bleibt nachwievor eine Zukunftsvision. Jedoch wird der iMac mit Sicherheit eine Überraschung werden.

iMac Gerüchte: Intel stellt stromsparende Quad-Core-CPUs vor!
4.4 (88%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Zitat:
    „Mittlerweile gilt es als sicher, dass uns zum 25. Geburtstag der Macintosh auch ein iMac erwarten wird.“

    Warum ist das so sicher? Es ist ja nicht einmal sicher das ein Mac mini kommt!

  2. Ob es tatsächlich zu einer Aktualisierung kommen wird, ist natürlich eine andere Frage. Jedoch weisen unter anderem diese Spekulationen auf neue iMacs hin. Die Mac-Welt ruft ja förmlich nach neuen iMacs. Apple kann mit den aktuellen iMacs sicher nicht mehr bis März abwarten und muss hier handeln.

    Deswegen klingt die Tatsache, dass uns zum 25. Geburtstag neue iMacs und Mac mini erreichen werden, plausibel. Letztendlich können auch wir nur spekulieren und abwarten. An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass auch wir ursprünglich im verlinkten Bericht nicht von einer direkten Aktualisierung ausgingen. Dahingehen haben auch wir unsere Spekulationen konkretisiert.

  3. Hoffen wir mal alle das es wenigstens ein iMac update kommt und bis März ein Mac mini.
    Anfang Sommer den Snow Leopard mit einem neuen 24″ oder 28″ Quadcore-iMac.
    Da erst Snow Leopard die Quadcores richtig ausnutzen kann.

    Meine schlimmsten Befürchtungen sind eben, dass erst neue iMacs mit Snow Leopard erscheinen und ein update, des jetzigen iMac, erst gar nicht kommt.

  4. Will mir in nächster zeit einen iMac kaufen…soll ich noch warten bis er iMac mit em intel quad core prozessor kommt??
    wielange wird das noch ca dauern??
    lg

  5. kann mir jemand sagen was man machen soll falls man sein passwort vergessen hat weil ich hier eingelogt bin und mein passwort vergessen habe